Hilfe .... Kennt sich wer mit symphyselockerung aus ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausi111 05.03.11 - 21:20 Uhr

Halli hallo ihr Lieben


Kennt sich jemand von euch damit aus ?
Hat es vielleicht selber gerade oder gehabt ?

Ich hab solche Anzeichen die dafür sprechen und hab dann mal nachgelesen ...

Ich bin aber noch nicht so weit , kann man das schon so früh bekommen ??
Ist meine 2 Schwangerschaft



Hoffe auf Antworten



Liebe Grüße


Mausi 15ssw

Beitrag von crazycat 05.03.11 - 21:27 Uhr

Hy ja ich hab sie auch so in der Woche bekommen wie du jetzt ist auch meine 2te ss.
Machen kann man da gegen leider nicht wirklich viel.
Ich habe Globolis(Symphytum D3) dagegen genommen die haben auch ein bisschen die schmerzen gelindert aber das wars dann auch.
Ach so und bei ganz schlimmen schmerzen darf ich auch eine ibu nehmen aber das frag lieber vorher deinen FA weil man ibu eigenldich in der ss nicht nehmen soll.

Lg crazycat

Beitrag von mausi111 05.03.11 - 21:33 Uhr

echt ....??
Ich hab sowas von nem Gürtel gehört ?? Weiß du davon was ?

Ich fühle mich manchmal wie im 9 Mon nur das der Bauch nicht so wie im 9 Mon da ist :-D

Ich habe erts Donnerstag ein Termin beim Doc ...
Aber ich hab so ziehen in den Leisten ständig ziehen im Bauch meine Oberschenkel innen tuehen weh :-( manchmal kann ich kaum Treppen laufen voll schlimm...

Ich denke das es sowas sein wird oder ??


Liebe Grüße

Beitrag von lemala 05.03.11 - 21:33 Uhr

Hi,

also ich hab sie erstspäter bekommen, ist auch meine 2. ss.

machen kann man leider wirklich nicht viel. wenn der kopf des babys in der späteren ss schwerer wird und zusätzlich drauf drückt, was noch viel mehr zusätzliche schmerzen verursacht, hat mir das tragen eines babybelts gut geholfen. hat meine hebamme mir ausgeliehen. das nimmt ein wenig den druck.

ansonsten hat sie mir den tipp gegeben mich wenns geht so oft wie möglich auszuruhen um den druck zu nehmen, und mit z.b. becken kreisen und vierfüßlerstand die lage des köpfchens ein wenig zu verändern, denn ganz oft ist daswohl der hauptgrund für die schmerzen, und wenn dann das köpfchen vielleicht ein wenig den winkel, in dem es auf die symphyse drückt verändert, kann es mit einem mal gleich viel besser werden.

hatte zwischendruch nämlich auch ein paar wochen ruhe, naja zumindest wesentlich weniger schmerzen.

alles gute

Beitrag von nofretete84 05.03.11 - 22:48 Uhr

Hallo Mausi,

Ich hab auch eine Symphysenlockerung, allerdings erst seit der 30ssw, aber ich hab auch gelesen, dass es üblicher ist, dass sich die Schmerzen gegen Mitte der SS bemerkbar machen.

Bin zum 2. mal schwanger und hatte beim 1. Kind keine Probleme, naja.
Jedenfalls hab ich von meinem FA einen orthopädischen Stützgürtel verschrieben bekommen. Der hat zwar gut geholfen, ist aber nach einiger Zeit unangenehm zu tragen!

Mittlerweile sind meine Schmerzen aber schon so schlimm, dass ich weder sitzen noch liegen kann. Nachts wach ich teilweise unter höllischen Schmerzen auf und steh kurz vorm heulen...sorry, will dir ja keine Angst machen, aber das äußert sich ja auch bei jeder Frau anders!

Jedenfalls würde ich an deiner Stelle deinen FA davon erzählen. Der kann ganz einfach feststellen, ob es sich um eine symphysenlockerung handelt, indem er auf den Schambeinknochen drückt - das merkst du dann schon ;-)

Alles Gute wünsch ich dir und LG
Nofretete