Wie soll ich mich blos verhalten ?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von marienne1 05.03.11 - 22:11 Uhr

Ich hab da ein Problem und weiß gar nicht wo ich anfangen soll mit meiner Geschichte. Versuch es mal so kurz wie möglich zu machen.
Im Sommer 2010 lernte ich einen Mann kennen, er lebt über 500 Kilometer weg und wir sahen uns eher selten und wenn dann meist in der Mitte. Er war eigentlich nicht mein Typ auf den ersten Blick, aber es war immer nett mit ihm, wir reden, tranken Kaffee und gingen spazieren. Es war schön locker. Aber schon sehr bald "überforderte" er mich mit seiner Liebe. Wollte mich öfter sehen, täglich telefonieren und ich blockte ab, es war mir in dem Moment zu viel. Er buchte sogar einen Flug um mich während meines 3 wöchigen Urlaubs zu besuchen, was ich "verhinderte" und er es noch stornieren konnte, ich denke auch das diese Aktion von mir alles "kaputt" gemacht hat. Aber er erdrückte mich und ich hatte bis dahin ein schönes entspanntes Leben und wollte mich schützen weil ich eine heftige Enttäuschung hinter mir hatte. Zumindest merkte ich nach diesem Urlaub das er nicht mehr so klammerte. Wir sahen uns weiterhin und er hat dann auch einen Job angenommen in meiner Nähe, so daß er die nächste Zeit hier arbeiten wird. Aber ... ich spüre die Zurückhaltung. Ich weiß ... klar ... nach meinem Verhalten kein Wunder. Nun hab auch ich mich in ihn verliebt, sehr sogar. Ich weiß nicht ob er einfach mal Urlaub brauchte oder ob er es mir zeigen will wie er sich gefühlt hat damals, denn er ist gerade in der Karibik für 1 Woche. Allein. Ich muss sagen, wir treffen uns nie bei mir und auch nicht bei ihm, sondern immer da wo er wohnt aufgrund seines neues Jobs. Ich hab Hunde, er mag Hunde. Und er fragt sich warum ich ihn nie zu mir einlade, ich hab das immer vermieden. Und jetzt bin ich bereit dazu und nun sagt er das er nicht weiß ob er das noch will, weil er sich nicht willkommen fühlt, denn warum sollte ich ihn jetzt einladen obwohl ich es die ganzen Monate nicht zugelassen hab.
Es ist schwierig. Er ist mir sehr wichtig geworden und ich hab das eben erst die letzten Wochen gemerkt. Nur hat er sich eben in dieser Zeit zurückgezogen. Vielleicht auch verständlich. Ich weiß es nicht. Muss sagen das ich auch sehr eifersüchtig reagiert hab die letzte Zeit und mich schon dafür entschuldigt hab bei ihm. Hab mich da so ziemlich heftig auf ihn eingelassen und weiß nun nicht wie ich mich am besten verhalten soll damit er wieder mehr zulässt, sich wieder auf mich einlässt ohne diese Zurückhaltung. Denke das das sicher schwer ist für ihn nachdem ich ihn ständig gebremst hab und mit der Reaktion auf die Reise mit der er mich überraschen wollte in meinem Urlaub hab ich ihm sicher weh getan. Wäre schön wenn ich ein paar Ratschläge bekomme. Wollt ihm demnächst mal ne süsse Einladung schreiben zu mir nach Hause und hoffe das er sie annimmt. Ich steh so ziemlich auf dem Schlauch, und die Gedanken an ihn gehen oft an meine Substanz, würde so gern die Zeit zurückdrehen und alles anders machen.
Vielen Dank für Eure Antworten.

Marienne

Beitrag von warum? 06.03.11 - 01:31 Uhr

Warum willst du die Zeit zurückdrehen und alles anders machen.
Dir wurde es zu eng und du hast dagegen rebelliert. Das war richtig.
Lass das mit der süßen Einladung, lade ihn, wenn überhaupüt, wie ein erwachsene Frau ein.
Du solltest dir überlegen, was du wirklich willst, als umworbene Frau wurde es dir zuviel, jetzt hat er sich zurückgezogen und du wirst nervös.

Beitrag von Augen auf 06.03.11 - 02:13 Uhr

Typischer Fall von zu hoch gepokert.
Du warst dir seiner Zuneigung zu sicher.
Du hast ihm einmal zu oft vor den Kopf gestoßen.
Wenn du noch etws retten willst, solltest du ihm ein ehrliches und offenes Wort gönnen.

Beitrag von rosenrot1974 06.03.11 - 06:59 Uhr

Typisches Muster für ein aufkommendes on-off-Desaster :-D.

Wenn ER sich zurück zieht, hast DU plötzlich Interesse.

Wart ab, wenn er wieder da ist, schwindet Dein Interesse.

Siehe Thread unten zu on-off-Beziehungen.