Puregon - Schmerzen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von javi78 05.03.11 - 22:54 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich spritze nun schon seit dem 23.2. Puregon - zunehmende Dosis, haben mit 25 i.E. gestartet, bin mittlerweile bei 42 i.E.
Die ersten Tage hatte ich total Schmerzen in den leisten, richtig fies, als würde einer ein Messer rein stecken.Aber gewachsen ist trotzdem nichts, Stillstand auf 8,8mm Foligröße. Seit vorgestern spritze ich mir die 42 Einheiten und ich merke gar nichts. Keine Schmerzen, kein Stechen. Nichts.
Ist das jetzt gut oder nicht gut? Ich würde sagen nicht gut, da sich dann auch nichts tut in den Eierstöcken....
Am Montag muss ich wieder zum Kontroll-Sono. Aber ich rechne nicht mit allzuviel Änderung.

Wie war das bei euch so?

Beitrag von emotionsflexibel 06.03.11 - 06:16 Uhr

huhu javi,

ich spritze ab 3 ZT 75 i.E und merke rein garnichts! im ersten zyklus wo ich gespritz hab, hatte ich ein 15 mm #ei und ein 12 mm #ei an ZT 9 bei der kontrolle!
das einzigste was ich hatte, waren kopfschmerzen...diesesmal ist es zum glück nicht so und ich merke auch nichts anderes! spritze nun schon wieder seit 4 tagen!

muss also nichts heißen, das nichts zu sehen ist, nur weil du nichts merkst! freu dich das du keine nebenwirkungen hast :-)

drück dir die daumen für deinen US #klee

lg #winke

Beitrag von .destiny. 06.03.11 - 08:47 Uhr

Hallo,

also ich kann nur von meinem ersten Puregonzyklus berichten...Ich hatte vom Puregon absolut keine Nebenwirkungen....und habe täglich 50i.E.Puregon gespritzt...Das einzigste was ich ab und an mal hatte war ziepen im UL...aber das war nicht der Rede wert.....Sonst habe ich nichts gemerkt...

Auch als ich noch zusätzlich 37,5i.E. Luveris hinzugespritzt habe,habe ich nichts gemerkt...Erst zum Eisprung hin,sprich nach dem AUslösen ging alles erst los....und ab Crinone halt.

Die 1.ZH war immer total easy für mich...die 2.ZH war heftiger,da ich viele Nebenwirkungen von Crinone bekam :-(

Beitrag von nigna 06.03.11 - 20:00 Uhr

Hallo,

deine Dosis ist eigentlich sehr gering. Ich hab bisher immer mit 50 I.E. stimuliert. Kann aber nicht sagen, dass ich dadurch vermehrte Eierstockaktivität feststellen konnte. Durch mein PCO bin ich da schon Anderes gewohnt. Und ich musste auch feststellen, dass man vom Stechen und Pieksen an den Eierstöcken nicht wirklich auf die Follis schließen kann.

Aber jede Frau merkt es wieder anders.
Merkst du deinen ES und deine Eierstöcke ohne Stimu auch so stark?

#blume LG nigna