Spermiogramm

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mary1906 05.03.11 - 22:54 Uhr

Hallo!
Nach 2 Jahren KIWU(habe PCOS) hat mein Mann ein Spermiogramm machen lassen. Haben gestern die Werte bekommen und versteh nur Bahnhof.


Motilität: Keine
Ph-Wert: 7,2
Menge: 2,5 ml
3,1 Mill Spermien/ml
Diagnose: Fertilitätsabklärung


Der Urologe meinte,die Werte wären nicht optimal,aber noch ok. Mit ein paar Vitaminen bekäm das in den Griff.
Habe mir aber eben( im Internet) die Normwerte angesehen, demnach wäre mein Mann zeugungsunfähig.
Was stimmt denn nun?
Achja,mein Mann hatte als Kind einen Hodenhochstand.


Danke


lg Mary1906

Beitrag von shiningstar 06.03.11 - 05:14 Uhr

Da hast Du leider schon ganz richtig gelesen, dass das Spermiogramm stark eingeschränkt ist:
http://de.wikipedia.org/wiki/Spermiogramm
http://de.wikipedia.org/wiki/OAT-Syndrom

Wurden Angaben zur Beweglichkeit und Morphologie gemacht?!

Auf jeden Fall sind es viel, viel zu wenig Spermien...
Es werden ja nicht alle Beweglichkeit A (schnell beweglich) haben...

Ich an Deiner Stelle würde sofort einen Termin in einer Kiwu-Praxis machen... Dort dann weitere Untersuchungen machen lassen, evtl. noch ein zweites SG (ist ja immer nur eine Momentaufnahme).

Nur mal als Vergleich -man sagt, wenn nach Aufbereitung 5 Mio bewegliche Spermien übrig bleiben, dann kann man eine IUI versuchen. Ihr kommt ja gerade mal auf 7,5 Mio als Gesamtanzahl -wenn man da die unbeweglichen noch weg denkt.... ;(

Es kann am Hodenhochstand liegen... Mein Mann hat nie geraucht, wir ernähren uns gesund, er macht Sport... Er hatte Mumps als Kind, das hat gereicht um ihn zeugungsunfähig zu machen. Unsere SG's waren auch immer sehr schlecht, zwar viele Spermien aber bis zu 95 % Beweglichkeit D (unbeweglich, bzw. auf der Stelle zittern)

Beitrag von shiningstar 06.03.11 - 05:16 Uhr

Ach ja, Urologen haben oftmals andere Vorstellungen als Kiwu-Praxen. Natürlich kann es mit dem SG klappen, man sollte nur sehr viel Geduld mitbringen und nicht allzu große Hoffnungen jeden Monat haben.

Uns wurde das damals auch erzählt -aber realistisch hatten wir eine Chance von 1 % pro Zyklus.
Erst in der Kiwu sagte man uns, dass sie nicht einmal eine IVF machen würden bei dem Ergebnis, sondern nur eine ICSI.
Zwei weitere SG's haben das dann bestätigt, bevor wir die erste ICSI gestartet haben.

Beitrag von majleen 06.03.11 - 07:48 Uhr

Wie schon gesagt wurde, die Werte sind nicht gut. Auch mit den neuen Normwerten vom letzen Jahr (die wurden runter gesetzt) reicht es nicht aus.

Es gibt gar keine Beweglichkeit? Kann ich mir gar nicht vorstellen.

Ich würde nach 3 Monaten ein KontrollSG machen lassen. Vielleicht gleich in einer KiWuPraxis.

Bis dahin sollte er das beachten:

Nicht rauchen
Kein Alkohol
Keine Sauna
Keine heissen Bäder
Keine Sitzheizung im Auto
Keine engen Unterhosen, Hosen
Gesunde Ernährung
Sport
Alle 2-3 Tage GV

Was noch gut ist:

Zink, Selen, Folsaeure, Macakapseln, Gele Royal, Orthomol fertil

Viel Glück #klee

Das sind die Normwerte laut WHO 2010:

Ejakulatvolumen pro Samenerguss > 1,5 ml
PH > 7,2

Spermienkonzentration > 15 Mio. Spermien/ml
Spermiengesamtzahl > 39 Mio. Spermien/Gesamtejakulat

Motilität (Beweglichkeit)
> 32 % progressiv bewegliche Spermien
> 40 % bewegliche Spermien (progressiv + nicht progressiv beweglich)

Morphologie > 4 % normal geformte Spermien
Vitalität (Anteil lebender Spermien ) > 58 % vitale Spermien