Brauche Tipps bei schlechter Esserin

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zappelinchen 05.03.11 - 23:18 Uhr

Hallo zusammen,
ich brauche heute wirklich mal ein paar gute Tipps, wie ich meine Tochter 2, 3/4 dazu bewegen kann sich etwas abwechslungsreicher zu ernähren.

Seit einigen Wochen isst sie zum Mittag ausschließlich Kartoffeln, Reis oder Nudeln. Alles ohne Soße oder Gemüsebeilage. Hannah weigert sich Gemüse zu essen, egal was und Fleisch isst sie nur ab und zu. Wir sind wirklich ratlos. Früher hat sie alles gegessen, aber jetzt geht gar nichts mehr..... Zum Frühstück und Abendbrot isst sie normal Brot mit Schmierkäse oder Leberwurst oder eben Wurst, aber das war es dann auch.

WIr sind wirklich ratlos, denn wir leben ihr das gar nicht so vor, ernähren uns ausgewogen, aber bei Hannah geht im Moment gar nichts Gesundes. Auch kein Obst, das hatte ich noch vergessen.

Heute habe ich ihre Nägel geschnitten und gesehen, dass sie so weiße, kleine Flecken in den Nägeln hat. Das hatte sie sonst nie. #gruebel Das ist doch ein Zeichen für Calziummangel oder ??? Wir machen uns wirklich Sorgen, aber wir wollen auch einen Druck beim Essen oder so auf sie auswirken, nur möchte ich auch nicht, dass sie irgendwelche Mängel durch ihr eingeschränktes Essen bekommt.

Hat jemand von euch Tipps oder Erfahrungen mit so einer Situation??
Danke und liebe Grüße

Steffi

Beitrag von doz301 05.03.11 - 23:32 Uhr

Hallo,

kannst du Brotaufstrich selber machen und dabei was Gesundes unterschummeln (also z.B. kleingeraspelte Gurke unter den Streichkaese ziehen oder "Gemuesepueree" oder "Obstpueree" aufs Brot streichen)?

Wie sieht es sonst mit Saft aus? Kannst du was aus frischen Fruechten selber mixen? Oder Smoothies kaufen?

Ansonsten: mag deine Kleine Eis? Eingefrorenes Fruchtmuss (z.B. aus Pfirsichen aus der Dose oder aus frischen Beeren) geht bei uns ganz gut.

Gruesse, doz

Beitrag von tragemama 06.03.11 - 07:57 Uhr

Mein Tipp: Lass das Kind in Ruhe. So lange sie nicht untergewichtig ist oder offensichtliche Mangelerscheinungen hat (das auf den Fingernägeln ist sind alte Stöße oder anders, aber sicher keine Mangelzeichen), lass sie in Ruhe, wenn Du sie unter Druck setzt, verschlimmert sich die Situation nur.

Andrea

Beitrag von alkesh 06.03.11 - 10:53 Uhr

Die Phase wird auch wieder vorbei gehen! Weiterhin anbieten und wenn sie nicht möchte, dann akzeptiert es und lasst sie die Nudeln trocken essen!

LG

Beitrag von nsbrbg 06.03.11 - 14:39 Uhr

Hallo,
hab auch so eine Maus daheim. Selbes Alter wie Deine.

Am liebsten ißt sie trockene Nudeln, trockenes Brot und kein Obst oder Gemüse.

Meistens kann ich sie überreden einen Teller mit wenig Sauce zu essen und danach darf sie trockene Nudeln essen, soviel sie mag.
Bei Spaghetti klappt es meist ganz gut (da püriere ich dann Karotten in die Sauce rein).
Heue Mittag hats aber wieder net geklappt. Nach 2 Löffeln mit Sauce wollte sie lieber trockenes Brot. Wir haben ihr dann lieber die Spätzle ohne Sauce gegeben.

Obst geht bei uns auch fast gar nicht. Aber sie mag ganz gerne noch die Obergläsle aus Babyzeiten. Dann bekommt sie halt hin und wieder sowas.

Bei Fleisch ißt sie am liebsten panierte Schnitzel, da das ja auch trocken ist und nicht in der Sauce liegt.
Fischstäbchen oder ab und zu Hackfleisch geht auch.

Es ist bei uns auch sehr schwierig, zumal meine Maus auch sehr sehr dünn ist.

Aber es scheint ihr zu reichen, sie ist fit und gesund. Das ist die Hauptsache.

Wegen der Flecken auf den Nägeln kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

Hoffe ich konnte weiterhelfen.

LG Nsbrbg