Spielbogen - Preisunterschiede?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hella10 06.03.11 - 00:07 Uhr

Hallo,
obwohl ich es eigentlich nicht so klasse finde (bin halt Öko-Mama), werde ich meinem Sohn nun doch so einen Spielbogen kaufen. Er findet es einfach so toll, dann soll er halt ab und an mal drunter liegen. Aber etwas, das dabei auch noch Geräusche macht, kommt mir nicht ins Haus #zitter

Egal, nun zu meiner eigentlichen Frage: Auf der Suche nach einem Spielbogen habe ich eine riesige Preisspanne festgestellt. Für ungefähr die gleiche Anzahl an Spielzeugen + Krabbeldecke kann man entweder 16 Euro oder aber locker 80 Euro ausgeben. Woran liegt das? Ist es nur der Name, den man bei den teuren Bögen zahlt? Oder sind die billgen irgendwie fies importiert und giftig? Da ich von den Dingern eh nicht so überzeugt bin, will ich nicht auch noch so viel Geld ausgeben. Aber verseuchen will ich den Zwerg nun sicher auch nicht.
Also, Eure Erfahrungen sind gewünscht!
LG, Hella

Beitrag von deenchen 06.03.11 - 00:23 Uhr

Was spricht denn jetzt gegen einen Spielebogen? #kratz

Es kommt natürlich immer drauf an, ob der Bogen aus Holz, Plastik oder aus Stoff ist. Und der Name spielt auch eine große Rolle.

Wir haben einen aus Stoff von Sterntaler und einen No-Name aus Holz. Die aus Plastik fand ich hässlich aber wohl am billigsten.

Wenn du nicht viel Geld ausgeben magst guck doch mal bei ebay, da werden viele angeboten! :-)

Beitrag von hella10 06.03.11 - 00:57 Uhr

Ich stehe dieser riesigen Auswahl an Plastikspielzeug (laut, reizüberflutend, kreativität- und phantasiehemmend) sehr skeptisch gegenüber. Ich glaube, es bremst die kognitive und motorische Entwicklung unter Umständen.
Aber ich bin da nicht so dogmatisch, er bekommt ja nun einen Spielbogen.

Die genannte Preisspanne bezog sich auf Stoffspielbögen mit Krabbeldecke. Da irritiert mich der Unterschied.
Plastik finde ich ganz doof. Holz wäre natürlich netter, aber damit tut er sich im Augenblick noch immer weh.

Ich habe schon mal geschaut, bei ebay gibt es sogar neue für 16 Euro. Ich frage mich halt nur, ob die auch nicht gesundheitschädlich sind?

LG, Hella

Beitrag von hailie 06.03.11 - 01:23 Uhr

Also... ich bin zwar selbst vorsichtig, aber deine Bedenken finde ich etwas übertrieben. Du musst ja nicht gleich den billigsten Plastikspielbogen kaufen, den du findest. #gruebel

Ja, bei den meisten teuren Spielbögen zahlt man schlicht und einfach die Marke.

Google doch mal nach Ökotest-Urteilen:

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Mutter_und_Kind/Krabbeldecken/Artikel/6651.php

LG

Beitrag von mausi6375 06.03.11 - 06:05 Uhr

hey,

leo hat einen stoffspielbogen bekommen.
ichhab halt drauf geachtet, das die spielzeuge aus stoff sind, die ich in die waschmaschine schmeißen kann, das hab ich auch bevor ich ihn dran gelassen habe auch zweimal gewaschen, damit die restlichen färbemittel raus sind und gut war.
ich hab 25,- euro ausgegeben.

lg
maren

Beitrag von chidinma2008 06.03.11 - 09:06 Uhr

hi
ich habe einen ganz normalen mit 3 stoff figuren und den decke drunter für 25 eur bei baby walz gekauft.
Und eine von fisher price erlebnisdecke rainforest für 69 euro.

ich muss sagen unter der billigeren aus stoff weinte er nur ,und unter der teueren mit Licht und music lachte er und fand sie super.

Obwohl ich die Music so gut wie nie anhatte aber alleine die Figuren waren anders damit konnte man richtig spielen.

Mein spatz ist jetzt knapp 6 monate alt und seit ca 6 wochen habe ich beides verbannt ,da er sie nicht mag.

Jetzt spielt er Lieber mit Papier rollen ,Knister papier oder schaut seinen Bruder beim spielen zu.

Würde ich noch mal eins bekommen ,gibt es keinen Bogen mehr.
Hast du ein Gitter bett?

Wen ja kannst du einen lange schnur nehmen und Lauter Kleiner Teddys oder Figuren rann hängen dann weist du was du drann hast

lg yvonne

Beitrag von kerstin1973s 06.03.11 - 10:33 Uhr

hallo,

wir haben den hier:

http://www.baby-markt.de/Spielwaren-Buecher/Lernspielzeug/Motorikspielzeug/BIECO-Mein-erstes-Activity-Trapez-aus-Holz.html?listtype=search&searchparam=bieco%20spieltrapez

gut, stabil, günstig und man kann mit klettverschlüssen anderes spielzeug dranhängen, damit ein bissel abwechslung reinkommt;-)

tom findet das teil super:-)...liegt aber auch nicht ewig drunter, sondern maximal 15 minuten...

lg kerstin#winke

Beitrag von gussymaus 06.03.11 - 11:37 Uhr

was findest du denn daran nicht so klasse deinem kind spielzeug vor die nase zu hängen?!

ich habe einen aus holz, noch vom ersten. war auch lauflerngerät bei allen dreien. immernoch top in schuss... ist einer von heimes. so wie dieser: http://www.mytoys.de/HEIMESS-Trapez-B%C3%A4r-mit-Ring/Activ-Center-Spielb%C3%B6gen/Babyspielzeug/KID/de-mt.to.ca02.03.28/1939550

den wird meine kleinste auch wohl noch durch die gegen schieben... bisher macht er keine anstalten kaputt zu gehen.

so ein plastik-blinketeil käme mir auch nicht ins haus. das ist mMn der selbe mist wie tv für einjährige und videospiele für kindergartenkinder.

bei omi haben wir aber ein günstiges vom flohmark aus plaste, finde ich jetzt auch nicht schlimm, solange keine batterien rein können... aber plaste ist natürlich immer so eine sache mit schadstoffen... das teuer = schadstoffarm/frei ist glaube ich aber nicht... aber auch bei den lacken von holzsachen kann ma nsich nicht immer sicher sein.

umdekoriertwerden beide regelmäßig mit dem, was die kleinen eben am meisten interessiert. das von heimess fand ich aber gut, zumal ich mir da recht sicher bin dass keine chemie drin ist die ich nicht haben will. langlebiger ist holz ja meistens, vor allem weil man es ggf leimen kann, was bei plaste mal gar nicht geht... viele holzdinger sehen mMn nicht stabil aus, einfach weil die konstruktion schon fast brechen muss... wie bei diesem: http://www.mytoys.de/Selecta-Baby-Trapez-Pontino-macht-die-Krabbeldecke-zur-Spielwelt/Activ-Center-Spielb%C3%B6gen/Babyspielzeug/KID/de-mt.to.ca02.03.28/1400396 da hätte ich sorge wenn das geschwisterchen oder das krabbelkind sich mal dranhängt dass es gleich bricht...

ich habs damals geschenkt bekommen, aber im nachhinein würde ich es auch kaufen. es hat sich echt gelohnt...

alternativ kannst du aber auch ne schnur übers laufgitter hängen...

dank großer rabiater schwester liegt unsere klein kaum auf dem boden, und das trapez steht zu 90% im laufstall, da gäbe es aber auch günstige varianten spielzeug in griffweite zu drapieren... im zweitlaufstall oben haben wir sowas: http://www.mytoys.de/Selecta-Kinderwagenkette-Rosali/Kinderwagen-Wippenspielzeug/Babyspielzeug/KID/de-mt.to.ca02.03.24/1644672 erfüllt letztlich den selben zweck und ebenso gut.... habe mit so clipringen (http://www.baby-walz.de/dmc_mb3_search_pi1.num/10000/dmc_mb3_search_pi1.page/1/dmc_mb3_search_pi1.pricesort/asc/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/kette/product/2203958/L/0/Rasselkette.a930.0.html) alles mögliche dazugehangen... nur der laufwagen ist halt nicht dabei #schein so eine kette muss nur lang genug sein und die befestigung muss zum laufgitter passen... meine ist einfach zu knoten und das band dicke lang genug...

Beitrag von ck78 06.03.11 - 14:41 Uhr

ich kannd ir nur aus unsrer erfahrung raus sagen, kauf nicht den billigsten... wir haben einen für ca 20€ gekauft, bei m...er , die gibts auch bei re.l usw. die warn optisch der absolute reinfall und haben auch nachm waschen noch nach chemie gestuken... nun haben wir den von fisherprice (rainforest)
http://www.amazon.de/Fisher-Price-Baby-K4562-Rainforest-Erlebnisdecke/dp/B000FFL58Q/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=toys&qid=1299418863&sr=8-1
ist gerad um 30€reduziert... junior liebt sie!

Beitrag von hella10 06.03.11 - 23:12 Uhr

Danke für Eure Antworten.
Ich habe mich nun doch für einen aus Holz entschieden