Back aus der Klinik... keine Gestose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von grachtenela 06.03.11 - 00:42 Uhr

Huhu zusammen. Nachdem ich hier vorhin schon mal gepostet hab nu mein Feedback:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3055408


Das Krankenhaus in dem ich mich angemeldet hab zur Geburt, hat mich erst mal wieder weg geschickt, ich sei kein Notfall, es sei nen KS da ich muss mindestens 1-2 Stunden warten. Dann CTG und co ich solle doch in ne andere Klinik.

Ich nen bisschen verbüfft wieder mit meinem Mann los und in eine andere Klinik gefahren. UND DIE WAR NEN TRAUM :D Hätte ich das ma eher gewusst ^^

Auf alle Fälle haben die mich erst einmal direkt ans CTG angeschlossen und den Blutdruck gemessen.

CTG lief gute 40 Minuten. Blutdruck war wohl leicht erhöht (130/90 statt meiner üblichen 120/80:85) aber wohl noch im Rahmen. Denn sie sagte ich sei ja sicher auch nervös.

Nach dem CTG ging es zum Ultraschall mit Doppler und CO. CTG war Klasse es sind bereits Wehentätigkeiten da. (ja ich weiß ^^ das heißt nicht das es morgen soweit ist ^^)

Der Doppler der Nabelschnur war gut, ebenso der Gebärmutter und die Placenta war ebenfalls ok.

Fruchtwassermenge auch in Ordnung.

Ich hatte wohl nen bisschen Eiweiß im Urin und nen Paar Leukos, aber ich durfte wieder nach Hause. Sie sagte ne Gestose kann sie bei den Werten erst einmal ausschließen, denn da wäre die Durchblutung fürs Kind schlechter bis fast nicht mehr vorhanden. Aber die war super.

Der Knirps wiegt nach den Messungen nun etwa 3300g und hat nen Kopfumfang von 34 cm.

Ich soll aber wenn irgendwas wieder auftritt, schwindel, flimmern sonstiges, gleich wieder kommen.

Ganz ehrlich, meint ihr ich kann die Klinik noch wechseln? :D Ich hab mich da direkt wie Zuhause gefühlt und richtig geborgen und umsorgt.

Gute Nacht euch allen :D

Beitrag von grachtenela 06.03.11 - 00:43 Uhr

Ach ja... nach der Schilderung meiner Kopfschmerzen tippt sie auf einen verspannten nerv der auch zu den Symptomen führen kann ;)

Beitrag von daszweitekind 06.03.11 - 01:05 Uhr

klar kannste es ! könn dich ja nicht zwingen doch in der ein zu entbinden!

Beitrag von almararore 06.03.11 - 07:35 Uhr

Ich würde dort noch mal anrufen und mich gleich ummelden. Wenn Du Dich während der Geburt nicht wohl fühlst, dann ist das nicht gut.
Ich weiß allerdings von mir, dass es mal zu Exremsituationen kommen kann. Bei meiner zweiten SS bin ich ins kH gekommen als gerade ein Notkaiserschnitt mit Zwillingen vorbereitet wurde, ich hatte eine junge Hebamme, die mich untersuchte und schwer in Panik ausbracht, als sie entdeckte, dass mein Muttermund schon 7 cm geöffnet war und das ohne Wehen (Wollte damals mal kontrollieren lassen, da die Kleine so ruhig war). Ich habe sie trösten müssen... Die ganze Station war leergefegt. Meine gebuchte Hebamme kam dann nach einer Stunde (von einer anderen Geburt) und wir legten los, aber in dieser Stunde habe ich gezittert, ich kann Dir sagen...

LG und Alles Gute
Alex