Testbericht zu Hauck Saturn 4s

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lilunali 06.03.11 - 09:15 Uhr

hat jemand den wagen?
wie ist der so im alltag?
lg

Beitrag von patricia0910 06.03.11 - 10:29 Uhr

Hauck ist Drecksqualität.. ich würde mir niemals ein Produkt von Hauck zulegen.

Beitrag von emily.und.trine 06.03.11 - 10:53 Uhr

Hauck ist Drecksqualität.. ich würde mir niemals ein Produkt von Hauck zulegen.


schlisse mich an! Hauk würde ich auch niemals kaufen...

Beitrag von herzchen82 06.03.11 - 10:58 Uhr

Hallo,

finde den Hauck auch nicht so toll. Habe ihn mal bei REAL stehen sehen.

Sah sehr billig aus. Ich glaube auch Baby Butt oder Baby Walz bieten ein Komplett-Set inkl. Babyschale für unter 300 Euro an.

Ehrlich gesagt habe ich nur schlechtes über ihn gelesen.

Gerade was das Zusammenklappen angeht, auch die Qualität soll nicht so toll sein.

Wir haben nen ABC Design Condor 4S gekauft. Unser Meinung nach ist das Preis/Leistungsverhältnis gut.

Muss ja nicht immer nen Bugaboo, Hartan oder ähnliches sein.

Auch wenn viele von den Mädels darauf schwören.

Letzt endlich muss das jeder selber entscheiden, wieviel Geld er ausgeben möchte.

Würde dir auf jeden Fall raten, den Wagen in einem Babyfachgeschaäft mal Probe zufahren. Erst dann kann man sehen, wie die Qualität, Wendigkeit und der Auf- und Umbau wirklich ist.

LG Sandra

Beitrag von bibihexe76 06.03.11 - 11:52 Uhr

Wenn die Leute mal wenigstens begründen würden, warum Hauck keine gute Qualität ist #klatsch aber nur weil sie mal von der Nachbarin ihrer Oma deren Putzfrau gehört haben wollen...

Also, langer Rede, kurzer Sinn. Wir haben nicht den Saturn, aber den Apollo und sind rundum zufrieden. Die Haucks haben zumindest eine längere Liegefläche als manch anderer KiWa und einen großen Einkaufskorb (wobei das nun das kein Kriterium sein sollte).


Ich weiß jetzt nicht, ob da ein Autositz dabei ist, da musst du darauf achten, ob es der Carseat oder der Zero plus ist. Carseat ist nicht in Deutschland getestet, der Zero plus (ohne Isofix) hat ein 2,1 vom ADAC bekommen und ist damit noch besser als der Cabriofix von Maxi Cosi ohne Isofix (3,1)

Man sollte sich auch immer mal vor Augen halten, dass die Händler halt für nen Emmaljunga/Hartan/Gesslein und Co. wesentlich mehr Geld bekommen als für nen Hauck und ihn dementsprechend weniger verkaufen wollen...ist ja menschlich ;-)


Bibi

Beitrag von patricia0910 06.03.11 - 15:47 Uhr

nicht umsonst hat mann mobilia hauck aus dem sortiment genommen.

und schlechte qualität ist eine begründung!!! #klatsch ich hätte auch schreiben können,ich finde hauck nicht gut.
-schlechte verarbeitung
-billige materialien
-zu viele schadstoffe, färbemittel, etc.

einfach schlecht!
und so falsch kann es ja nicht sein,wenn jeder zweite die gleiche meinung hat!

Beitrag von mausi111980 06.03.11 - 14:13 Uhr

Hallo



also ich habe auch schon die Erfahrung gemacht Probeschieben in einem Babyfachgeschäft ist sinnvoll, denn wie ich festgestellt habe lassen sich viele KiWa´s so sch... schieben und lenken, schrecklich. Habe auch Hauck Probegeschoben und bin fast verzweifelt.

Ich war von dem BO1 von Babyone auch nicht so begeistert wobei der sicht gut schieben liess.

Nun haben wir uns für einen Hartan entschieden, weil der nun mal eine einstellbare Federung hat und die brauchen wir wenn wir durch den Wald gehen und in der Stadt bedarf eine ander Federungseinstellung.




LG Mandy mit #ei 16+3

Beitrag von gussymaus 06.03.11 - 17:55 Uhr

jaaa. alle wissen das hauck der letzte dreck ist...

ich habe 2 buggys von hauck.

einen für neu 20€, erfüllt absolut seinen zweck. ein sitzbuggy fürs kleinkind und zum tasche dranhängen. nicht mehr, aber auch nicht weniger... tut es beim 4. kind immernoch genauso wie am ersten tag...

der andere hätte neu 80€ gekostet. etwas teuer, aber an sich tut er es genauso wie er soll: ein kleiner liegebuggy. sicher nicht fürs gelände, aber für stadt und haus bestens... unser "klappstubenwagen" auch fürs kleinste... sehr kompakt im auto, dafür eben nicht geländegängig... mehr als gebrauchsspuren ht der auch nicht... für gebrauchte 20€ finde ich ihn super. 40€ hätte ich auch neu dafür ausgegeben...

auch unsere hauck wippe tut es noch... ok dir braucht am naber ja auch nur ne kurze zeit... danach ist sie spielzeug, schaukelstuhl fürs kleinkind. dafür ist sie gut genug. mehr muss ein wippe mMn nicht können... ud mehr kann eine 100€ wippe vom designer auch nicht...

den saturn kenne ich nicht, aber ich würde ihn mir einfach mal genau ansehen... mehr als ein einfacher kinderwagen wird es nicht sein. aber wenn du nicht mehr brauchst jkann es ja reichen. verarbeitung erkennt man in natura ganz gut finde ich immer...