Suche Mädel´s aus Österreich.......

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von schnukkel2108 06.03.11 - 09:59 Uhr

Halli hallo, #winke#winke

ich suche Mädel´s aus Österreich die schon eine IVF hinter sich haben und mir ungefähr sagen können was diese Behandlung kosten kann und vorallem wie das vor sich geht!

Speziell würde mich die Kinderwunschklinik von Dr. Zech in Innsbruck interessieren?

Das das meine nächst gelegene wäre!

#dankeWäre um Erfahrungsaustausch sehr dankbar!#danke

mfg manu aus Osttirol#winke#winke

Beitrag von steffiundandy 06.03.11 - 11:12 Uhr

Hallo,


ich bin zwar aus Deutschland, bin aber in Thalheim bei Wels in Behandlung bei Dr. Loimer!

Bei den Kosten kommts drauf an, was du an Medikamenten benötigst!

Wir haben Kosten in Höhe von 950€ für die Medikamente und 3450€ für die Behandlung, wobei das höher ausgerechnet wurde, als wir vielleicht im Endeffekt zahlen müssen. Kann ich dir erst ende märz sagen!
Die Hälfte wird von der KK übernommen bei uns. In Österreich gibts da den IVF Fond, wenn ich das richtig in Erinnerung habe!

Liebe Grüße

Beitrag von karina6886 06.03.11 - 11:34 Uhr

Hallo Steffi!

Wird bei euch auch die Blastozystenkultur bezahlt? Haben uns mal bei der PKV meines Freundes erkundet und sie übernehmen nur 6 EZ und keine Blastokultur, kein Assisted Hatching usw., da es angeblich keine höheren SS-Raten bringt. Meine Klinik macht aber nur Blasto-TF. Deswegen haben wir letzten Endes alles selbst bezahlt, da meine Kasse auch nix zahlt (noch keine 25).

LG

Beitrag von sabinelindmeier 06.03.11 - 11:40 Uhr

Hallo Steffi,
wir sind auch bei Dr. Loimer. Habt ihr schon angefangen mit der Behandlung? Ich werde am Dienstag meine Medikamente dort holen.

Liebe Grüße Sabine

Beitrag von karina6886 06.03.11 - 11:27 Uhr

Hallo Manu!

Bin aus Südbayern und wegen der Nähe in Innsbruck in Behandlung. Sind aber direkt an der Uni weil Dr. Zech meiner Meinung nach viel zu teuer ist!
Haben ne IMSI mit Assisted Hatching machen lassen! Das hat ungefähr 4500€ gekostet inkl. Medis die wir aus Frankreich geholt haben. Wir sind allerdings Selbstzahler, da ich noch keine 25 bin. 1. Versuch war auch prompt positiv...naja leider EUG. Jetzt hab ich am Di Kryo-TF!
In meiner Klinik wird erstmal ein großes Aufnahmelabor gemacht (11 Röhrchen!#zitter). Hat uns 1300€ gekostet. Da wird ALLES getestet. Dann SG und BT für den Mann. Ja und dann gings auch ziemlich schnell mit Downregulierung los. Kannst ja mal in meine VK schauen, auch bei Familie.
Anfangs war ich etwas unzufrieden, weil da ne Ärztin ist, die nicht sooooo den Plan hat. Naja hat kaum erklärt usw.!
Mittlerweile find ich alle (inkl. Schwestern usw.) echt cool!! Sie kennen dich mit Namen, geben dir die Privatnummern der Ärzte usw.

Schau mal unter kinderwunsch-zentrum.at (hoffe ich darf das hier reinschreiben#kratz)

Liebe Grüße

Beitrag von sabinelindmeier 06.03.11 - 11:38 Uhr

Hallo Manu,
fallt ihr denn in den IVF-Fond? Dann bekommt ihr 70% der Kosten erstatten.
Die Zech-Kliniken sind wirklich sehr teuer, aber das wichtigste ist, du musst dich wohl fühlen.

Schau mal, hier kannst du dich näher zum Fond erkundigen: http://www.ivf-gesellschaft.at/index.php?id=107

Liebe Grüße SAbine

Beitrag von schnukkel2108 06.03.11 - 16:51 Uhr

Also ich weiß nicht so genau ob ich in den IVF Fond reinfalle!#kratz#kratz#kratz#kratz

Verstehe sowieso noch nicht ganz warum mein FA eine IVF machen will, bzw es vorgeschlagen hat!#kratz#kratz#kratz#kratz

Wir haben ein Spermiogramm meines Mannes das einwandfrei ist, sprich er wäre Fliegertauglich, hat der Uro gemeint!#pro#pro#pro

Dann hatte ich letzte Woche eine BS und da kam raus das meine Eileiter Gott sei Dank frei sind#klee#klee#klee, allerdings hat er Endometriose festgestellt und erfolgreich entfernt!#kratz#kratz

Nun hat er gemeint, als er mir die Fäden entfernt hat, wir sollten nochmal 2 Clomi Zyklen machen und wenn die nicht zum Erfolg führen sollten wir über eine IVF nachdenken!#zitter#zitter#zitter
Er hat mich da auch noch nicht so richtig aufgeklärt weil wir ja noch etwas Zeit haben!#gruebel#gruebel#gruebel
Es geht frühestens im April mit den Clomi los!#zitter#zitter

Also ich leide an Endometriose und PCO und ob das reicht für den Fond glaube ich nicht, als Selbstzahler können wir das sowieso vergessen, denn das können wir uns nicht leisten! LEIDER:-(:-(:-(
(Haben Haus gebaut und unsere Ersparnis sind alle aufgebraucht)#schmoll#schmoll#schmoll

Aber Herzlichen Dank für eure Antworten!#danke#danke

Und euch Allen viel Erfolg#klee#klee#klee#klee

mfg manu#winke#winke