Haarspray in Kamm und Bürste

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von d-nies 06.03.11 - 10:13 Uhr

Hallo!

Hat jmd ein Tip für mich wie ich getrocknetes Haarspray aus Kamm und Bürste einfach entfernen kann?

Danke!

LG
Denise

Beitrag von tweety12_de 06.03.11 - 10:21 Uhr

hallo,

ixh wasche die bürste und den kamm mit heißem wasser ab.

damit gehen solche reste immer weg.

gruß

Beitrag von flogginmolly 06.03.11 - 11:06 Uhr

Wasser und Seife????

Beitrag von d-nies 06.03.11 - 11:51 Uhr

Eben nicht! Da bleiben leider noch immer Verklebungen dran....!

Beitrag von tweety12_de 06.03.11 - 13:11 Uhr

dann machst du das nicht richtig !!

das wasser muß gut heiß sein...

ansonsten: ich steck ja alles, was geht in die spülmaschine.... also wenn die bürste und der kamm aus kunststoff ist, dann ab damit in die maschine.

gruß

Beitrag von 123mitdabei 06.03.11 - 13:01 Uhr

habe soweit ich mich erinnere mal im TV gesehen, dass man die Bürste mit Haarschaum einsprühen soll, einwirken lassen und dann abspülen... bin mir nicht ganz sicher wie lange einwirken und ob überhaupt.
Ich werf so Dinge ja lieber regelmäßig weg....

Beitrag von sassi31 06.03.11 - 20:40 Uhr

Rasierschaum. Nicht Haarschaum.

LG
Sassi

Beitrag von blinkingstar 06.03.11 - 13:03 Uhr

Hey,

ich wasche meine Bürsten immer mit Shampoo und warmem Wasser. Danach sehen sie aus, wie neu.

Greetz
Blinking#stern

Beitrag von chris1978 06.03.11 - 13:44 Uhr

hallo,

also nimm dir die Bürste/Kamm und sprüh sie möglichst dick und sehr dicht mit Rasierschaum ein. Dann mal ein bis zwei Stunden liegen lassen und einwirken lassen. Danach nimmst Du dir so eine Nagelbürste und schrubbst die Haarbürste unter warmen fliesenden Wasser sauber.

Sieht danach immer aus wie neu.

Bei weiteren fragen einfach nochmal melden......

LG Chris

Beitrag von d-nies 06.03.11 - 14:40 Uhr

DANKE #winke