Blutungen nach dem Sex 8 ss =(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bianca2005 06.03.11 - 11:28 Uhr

Hallo

Ich habe mal eine Frage und zwar ist das meine erste Schwangerschaft.
Eben haben mein Partner und ich geschlechtsverkehr gehabt war auch alles normal wie ich den auf Toilette gegagen bin, kamm Blut raus nicht viel aber so 3 blacken schon und danach tropfen.
Jetzt ist es eher Bräunlich wenn ich mich abutze!
Ich habe sofort beim Karkenhaus angerufen die hat gesagt ich kann vorbei kommen, entweder ist es nochda oder es ist weg.
SIe hat ja recht aber hörte sich heftig an.
Hattet ihr sowas schon mal
danke im vorraus

Beitrag von knackundback 06.03.11 - 11:30 Uhr

Meine FÄ hatte mir direkt nach bekannt werden der SS gesagt das sowas passieren kann.
Gerade durch den Orgasmus zieht sich die Muskulatur ja sehr zusammen (ruckartig). Da kann schonmal ein Gefäss "platzen".
Das ist meist garnicht schlimm. Trotzdem gehören Blutungen generell beim Arzt abgeklärt um zu wissen wo genau diese liegt (kritisch oder eben nicht)

LG

Miri

Beitrag von bianca2005 06.03.11 - 11:32 Uhr

Ohh okay aber das hört sich ja schon ganz gut an.
Also ich mein mann kann das jetzt eben so denken das das der Orgasmus war, weißt du was ich meine so mache ich mir nicht unbedingt negative gedanken was gar net einfach ist .
Werde morgen sofort zum Doc gehen er sagte auch wenn ich blute sofort kommen.

danke

Beitrag von momiundunbekannt 06.03.11 - 11:36 Uhr

Mein FA hat mir damals als ich geblutet habe... so wie Du beschrieben gesagt, nach dem Geschlechtsverkehr kann das vorkommen... aber ich hatte davor leider kein Geschlechtsverkehr, bei mir war das der Anfang von der Fehlgeburt...

Also denk positiv! Bei DIr ist es sicherlich vom Sex ;-)

Drück DIch!

Beitrag von bianca2005 06.03.11 - 11:38 Uhr

Ohh das tut mir Leid, aber Danek dannw erde ich positiv denken irgend wie hielft das, wenn man hier schreibt.
Man beruhigt sich etwas =)

Beitrag von momiundunbekannt 06.03.11 - 11:44 Uhr

ja es beruhigt einen echt :-)
ich glaub wenn ich Urbia nicht hätte, wär ich jeden dritten Tag beim FA :-)
aber wenn es wieder blutet lass nachschauen! wenn es jetzt nur ein paar Tropfen waren, und dann nix mehr, dann ist es Ok.

Beitrag von juice87 06.03.11 - 11:37 Uhr

lch hatte es gestern abend!es war etwas bräunliches blut,das aber wieder weg ist,mein krümmel bewegt sich immer noch fleißig.kontaktblutugen können schon mal vorkommen,auch beim vaginal us kann soetwas passieren.solange du nicht ausblutest,mach dir keine sorgen.lg franzi mit finja fast 3 und krümmel 18ssw

Beitrag von sunnyside24 06.03.11 - 11:39 Uhr

Hallo,
ja diese Erfahrung, musste ich leider bereits durchmachen im letzten Mai. Allerdings hatte ich auch schon während des Sex komische Schmerzen. Ich hatte danach nur eine leichte SB, die ich auch sofort als Kontaktblutung eingestuft habe und daher noch nicht als sehr bedenklich, das war an einem Donnerstag. Am Freitag, war es immer noch ein wenig zu sehen und ich hatte UL Ziehen, aber ich dachte es wären die Mutterbänder. An diesem Tag ist mein Freund dann übers Wochenende weggefahren und ich musste dreimal täglich mit dem Hund alleine raus. Die Blutung wurde Samstag wieder stärker und heller, ich fing langsam an Panik zu bekommen, aber ich wollte allein nur ungern in die Klinik. Ich dachte damals, ich könnte bis Montag warten bzw. zumindest Sonntag Nachmittag, bis mein Freund wiederkommen sollte. Am Sonntagmorgen konnte ich es nicht mehr aushalten und rief bei meiner FÄ an,um auf dem AB abhören zu können wo ich hingehen soll im Notfall. Sie war wegen eines CTG`s jedoch sogar in der Praxis und ich durfte gleich vorbei kommen. Leider kam die Blutung bei mir damals aus der Gebärmutter und obwohl das Pünktchen noch zu sehen war, gab sie uns nur eine 50/50 Chance. Am nächsten Tag, war leider alles vorbei. Damit will ich dir keine Angst machen, sondern nur zeigen, wie wichtig es ist jede noch so kleine Blutung gleich abklären zu lassen.
Sie kann wirklich harmlos sein, aber Gewissheit bekommst du nur beim Arzt.

Beitrag von juice87 06.03.11 - 11:43 Uhr

Dann wäre ich auch sofort zum gyn!also wenn ,man schmerzen hat und es doller blutet würde ich das auch abklären lassen.

Beitrag von sunnyside24 06.03.11 - 11:55 Uhr

Ja, die Blutung wurde schleichend mehr, anfangs war es nur minimal. Ich hatte einfach immer im Kopf, es ist bestimmt eine Kontaktblutung und mit Ruhe wird es wieder. Allerdings war der Auslöser wohl die Kontaktblutung, aber die Ursache für die FG war vermutlich meine unentdeckte hashimoto. Mein SD Wert wurde später dann auch endlich mal auf mein Drängen kontrolliert und war deutlich erhöht#schmoll, was vermutlich zu Entwicklungsschäden beim Embryo geführt hat.

Beitrag von becky26 06.03.11 - 13:11 Uhr

Ich hatte das heute Nacht. Waren dann um 2 Uhr im KH. Mein Mann und ich waren total am Ende mit unseren Nerven. Irgendwie wußten wir beide, dass bestimmt mit dem Kind nichts passiert ist, aber wir hatten trotzdem massive Angst. Ich bin froh, dass wir im KH waren. Dem Krümmel geht es super, macht ganz tolle Purzelbäume in meinem Bauch. Die Blutung kam aus einem Gefäß und sah schlimmer als als es war.
Ich kann nur jedem empfehlen direkt zum Kh zu fahren. Danach ist man wieder total beruhigt.

LG,
Rebecca mit Paula(5) und #ei 9.SSW