Baden - aber wie ? -

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von cucina3 06.03.11 - 11:28 Uhr

Hallo Mädels,
wie bitte badet ihr Eure Säuglinge ?
Ich liebäugel mit dem Tummy Tub.
Oder macht das keinen Sinn u. man kauft sich besser eine Badewanne mit Stehfuß ?

Danke für Eure Meinung ! #winke

Beitrag von brinchen19 06.03.11 - 11:34 Uhr

Huhu,

ich hatte immer eine babywanne (ohne standfuss) hab diese auf die Toilette gestellt das hat mir an höhe gereicht. Den Eimer mag ich nicht

lg Bine mit Jana,Joel und Luis

Beitrag von debbie-fee1901 06.03.11 - 11:36 Uhr

Hallo, also wir haben einen geschlossenen Wäschekorb für 5,99€ gekauft!!!
Denn stellen wir in die wanne und ich knie mich davor. für die 5 min. die sie im moment noch badet reicht das voll und gamz aus.

Alle andere wär mir schlich un einfach vvviiiellll zu teuer.

LG Debbie it Helena 17 wochen alt.

Beitrag von leboat 06.03.11 - 12:51 Uhr

So haben wir das auch gemacht!

Beitrag von herzchen82 06.03.11 - 11:38 Uhr

Hi,

habe auch nur ne ganz normale Baby Badewanne gekauft.

Werd ja sehen wie das klappt, wenn das Würmchen da ist.

Ne Freundin wollte mir ihren Bade-Eimer (weiß gar nicht wie der heißt) mitgeben, weil ihr Sohn den nicht mochte. Hat den nur 1x benutzt.

Aber sowas wollte ich nicht. Ne Wanne tut es auch.

Alles Liebe Sandra

Beitrag von -0408- 06.03.11 - 11:38 Uhr

Hi,

ich habe, und werde es wieder so machen, das Baby von Beginn an in der normalen Badewanne gebadet.

LG

Beitrag von seluna 06.03.11 - 11:43 Uhr

Meine badet z.Zt noch im Waschbecken und sie liebt es.
Ich finde e auch gut, das sie dort ebenfalls eine Begrenzung hat.
Die Eimer missfallen mir schon weil du die kleinen so schlecht halten kannst und am kopf würde ich mein Kind nie halten.

Beitrag von bibihexe76 06.03.11 - 11:47 Uhr

Huhu,

unser kleiner Mann liebt seinen Badeeimer. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich ihn für ganz kleine Würmchen nicht so toll fand, bzw. fand ich das Baden für mich unkomfortabel. Seitdem das Bengelchen seinen Kopf selbst halten kann und ich ihn beim Baden nicht andauernd halten muss, liebt er ihn heiß und innig und ist jedes Mal stolz wie Bolle, wenn er da rein darf. Dann rutscht er auf dem Po einmal rund herum oder sitzt in V-Form (Kopf und Füße über Wasser) da und strahlt vor sich hin. Neuerdings platscht er auch aufs Wasser und freut sich, wenn die Mama nass wird #verliebt

Von meiner Seite also ein klares JA zum Tummy Tub, wenn auch erst ein bisserl später...für den Anfang reichte uns das Waschbecken

Bibi + Bengt 17 Wochen

Beitrag von geralundelias 06.03.11 - 12:02 Uhr

Der Eimer war mir zu unhandlich, eine Babywanne zu umständlich.
Meine Kinder haben immer im Waschbecken gebadet und fanden das offensichtlich auch ganz angenehm.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 06.03.11 - 12:02 Uhr

Hi,

der Tummy Tub ist super. Allerdings ist es gewöhnungsbedürftig die Zwerge darin zu waschen. Ich hab immer ein Gästehandtuch über den rand gehängt und das Kind mit den Armen nach aussen (so à la "sterbender Schwan" :-p) drübergelegt. Dadurch konnte ich alles gut erreichen. Und das dauert ja auch nicht lange...

Meine Große mochte es anfangs nicht aber nach zwei Wochen war es der Renner. Die Kleine fand es von Anfang an toll.

Er wirkt aber vor Allem neben dem normalen Baden wahre Wunder bei Schreikindern. Wasser rein, schreiendes Kind rein, Kind zufrieden #freu.

Hin und wieder sind die Zwerge dann auch noch mit einem von uns in die große Wanne gegangen.

Ich würde den Tummy Tub immer wieder kaufen. Du brauchst auch keine Angst zu haben wegen dem Festhalten darin. Du stützt lediglich den Kopf, damit er nicht unter Wasser kommt. Aber das eigentliche Gewicht trägt das Wasser. Also es hängen keine vier Kilo Gewicht am Hals ;-)

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von kleineelena 06.03.11 - 13:08 Uhr

Bei dieser Frage gehen die Meinungen sicher weit auseinander.
Wir hatten erst eine Wanne (hatte die schon da, weil vorher als Wäschekorb genutz). Ich hatte aber nie eine geeignete Stelle gefunden wo ich die hinstellen sollte, ohne mit nen kummen Buckel zu machen. Wir haben dann ganz schnell einen Tummy Tub geholt und wir finden den einfach nur TOOOOOOOLLLLLLLL. Ich sitz auf der Toilette und vor mir auf der Fußbank im Eimer meine Maus. Außer Kopf halten mußt du da nix, die Zwerge "sitzen" ja da praktisch drin. Und du brauchst deutlich weniger Wasser.
Vielleicht bekommst du ja irgendwo günstig einen gebrauchten her, oder kannst den erstmal zum testen von jemanden borgen.

Beitrag von shiningstar 06.03.11 - 14:17 Uhr

Wir haben uns einen Tummy Tub gekauft.
Ich denke, das wird zu Beginn am einfachsten für mich sein. Ich kann mich irgendwo hinsetzen, und der Kleine wird im Eimer vor mir sitzen. Später wird er dann direkt in die große Badewanne gehen, mit mir oder dem Papa zusammen ;o)

Beitrag von saruh 06.03.11 - 14:32 Uhr

also unser Sohn hat exakt 1x in der Baybadewanne und im Badeiemer(zum glück war beides nur geliehen) gebadet...ab da nur noch mit Papa zusammen oder wo er noch klein war schnell im Waschbecken.......ich hoff unsere Maus liebt es dann genauso...weil wir haben keine Wanne ...nur zum baden mit der Hebi werd ich wohl eine ausleihen;-)


LG saruh

Beitrag von solania85 06.03.11 - 15:09 Uhr

ich finde diese putzeimer unmöglich- kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sich kinder darin wohl fühlen.

Wir haben aufm Basar ne richtige babybadewanne mit ständer für 7 euro gekauft.

LG Solania

Beitrag von kaetzchen79 06.03.11 - 16:55 Uhr

putzeimer???? #augen davon redet ja auch keiner hier!

Beitrag von anni.k 06.03.11 - 17:06 Uhr

ich denke, das weiß sie auch ;-)

Beitrag von anni.k 06.03.11 - 15:23 Uhr

wir haben eine ganz normale kleine babywanne...
diese eimer mag ich nicht...
bisher haben sich auch die säuglinge, die ich in normalen babywannen gebadet habe immer wohl gefühlt, wenn sie richtig schön plantschen konnten :-D

ich stell mir die wanne immer auf den badezimmerboden und setzt mich dabei ;) ist für mich das angenehmste

glg

Beitrag von schorti 06.03.11 - 17:07 Uhr

Wir hatten bei unserer großen einfach eine Baby-Badewanne für 5€ gekauft. Haben uns dann aber schnell noch nen Standfuß dazugekauft, weil es angenehmer war als im Knieen zu baden. Das erste Mal hat die Hebamme Amelie in einem Eimer gebadet und sie fand es total doof.

Haben die Badewanne aus Platzgründen verkauft. Bekommen diesmal eine Babybadewanne geliehen von Freunden.

Beitrag von lienschi 06.03.11 - 17:28 Uhr

huhu,

das wirste einfach ausprobieren müssen, mit was du am Besten zurecht kommst und was dein Baby gerne mag.

Mein Zwerg fand´s anfangs im Badeeimer schöner (da ist er immer eingeschlafen, so entspannend fand er das Schweben im Wasser). In der Wanne hat er ständig nach Begrenzung gesucht.

Als er dann nicht mehr in den Eimer gepasst hat und schon sitzen konnte, war die Babybadewanne super, da er da schön spielen konnte. In der großen Badewanne hat er sich nicht so wohl gefühlt.

Seit er laufen kann und in der Wanne auch mal aufsteht ist ihm die Babybadewanne zu klein und die große Wanne gefällt ihm besser.

Ich komme mit allem gut zurecht. Den Eimer fand ich allerdings angenehmer als die Wanne, da ich nur das Köpfchen bisschen stützen musste. Das Waschen ging genauso problemlos wie in der Wanne.

Alles nur eine Frage des Handlings. ;-)

lg, Caro

Beitrag von gussymaus 06.03.11 - 17:39 Uhr

ich habe erst das waschbecken, wir haben extra einen hohen wasserhahn montioert als der alte ersetzt werden wollte.

danach nehm ich sie mit in die dusche. habe ich bei den anderen auch gemacht. ne badewanne steht mir bloß im weg rum.

wenn sie ein sitzbad brauchen (wie meine große im moment) findet das in so einem gummikübel statt (so wie dieser: http://www.kitchen-king.org/gartenkorb-gummikorb-waeschekorb-futtereimer-kuebel-garteneimer-p-3675.html?ref=20) damit sie schön im schneidersitz drin sitzt und es auch an die betreffenden stellen kommt, und ich nicht die ganze wanne mit dem medizinischen bad füllen muss.

zum sauberwerden hat mir das aber nie gefehlt... diese gummikörbe sind tolle kinderbadewannen... außerdem kann man sie an sonsten für wäsche und krempel nutzen...

Beitrag von sandi1907 06.03.11 - 19:10 Uhr

Hallo

wir hatten den Tummy Tub bei unserer Großen (Männe fand den so toll) aber der war dann ziemlich lästig.
Man ist irgendwie nicht richtig ans Kind ran gekommen zum Waschen.

LG

Beitrag von co.co21 06.03.11 - 20:01 Uhr

Hallo,

wir hatten einen TummyTub und Lara hat ihn geliebt #verliebt
als sie nimmer reingepasst hat und es ans Baden in der Wanne ging, wollte sie garnicht mehr baden...erst mit Papa in der großen Wanne hat es wieder geklappt ;-)

Werden also diesmal wieder den TummyTub zum Einsatz bringen und dann direkt in die große Wanne wechseln

LG Simone

Beitrag von meandco 06.03.11 - 20:10 Uhr

wäschekorb #cool

wir hatten erst mal ne richtige babywanne ausgeborgt ... das war immer ein problem - irgendwie hats immer gehakt #augen wenn ich bei meiner mum auf besuch war hab ich immer nen wäschekorb verwendet und hatte keine probs.

also haben wir eine wäschewanne gekauft. und sieheda: klappt wunderbar #pro
wir haben sie jetzt weitgehend als wäschekorb verwendet (außer im sommer, da kommt sie mit wasser auf die terrasse und die große hat ein kleines planschbecken für zu hause) und werden sie jetzt fürs baby weiterverwenden #cool für 6 euro find ich ne gute ausbeute!

lg
me

Beitrag von mone1 06.03.11 - 21:33 Uhr

im waschbecken oder mit papa in der großen wanne

Beitrag von widowwadman 06.03.11 - 21:34 Uhr

Ich fand das ganz normale Waschbecken und dann spaeter die richtige Wanne ideal