Mein kind hat 2 cent verschluckt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chidinma2008 06.03.11 - 11:39 Uhr

Hallo
mein sohn hat eben mit 2 cent gespielt ich habe es zu spät gemerkt .er lag dabei auf den rücken auf dem Boden und hat es immer hoch geworfen.auf einmal hat er kurz gewürgt und das Geld verschluckt#schwitz

Was mach ich den jetzt??
Muss ich mit ihn ins KH
Oh man der kleine kerl hat nur mist im Kopf


lg yvonne und mike fast 3 jahre

Beitrag von rmwib 06.03.11 - 11:41 Uhr

Warum solltest Du damit ins Krankenhaus,
wenn er sie problemlos runtergeschluckt hat und nix weh tut oder so, ist alles in Ordnung. Das kommt irgendwann wieder mit.

Beitrag von chidinma2008 06.03.11 - 11:47 Uhr

ok muss ich den stuhl Kontrolieren oder ist es übertrieben? oh man jetzt verstecke ich erst einmal das ganze geld ich dachte aus den alter ist er raus

Beitrag von rmwib 06.03.11 - 12:36 Uhr

Halte ich für übertrieben, aber wenn es Dich beruhigt, kannst Du das natürlich ;-)

Beitrag von nanalein 06.03.11 - 13:40 Uhr

Natürlich muss beobachtet werden, ob die Münze wieder rauskommt!

So gesund ist es nun nicht, wenn Metall längere Zeit in Magensäure liegt!

http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=32531

Beitrag von ekieh1977 06.03.11 - 11:45 Uhr

Huhu!

Du musst nix machen... Morgen ist das Geld aller Wahrscheinlichkeit nach bereits im Stuhl drin...

Ins KH würde ich nur, wenn er über Schmerzen klagen würde. Aber 2 Cent sind so klein, die müßten problemlos den Magen-Darm-Trakt passieren-

LG
Heike

Beitrag von tragemama 06.03.11 - 12:33 Uhr

Ab in die Klinik. Sowas bleibt gern in den Darmzotten hängen, deshalb entfernt man das i.d.R. gern aus dem Magen. Wenn es im Darm hängt, braucht man eine OP, das Risiko würde ich nicht eingehen.

Andrea

Beitrag von nanalein 06.03.11 - 13:36 Uhr

Hallo,

beobachte dein Kind gut, und bei Beschwerden sofort ins KH. Und natürlich solltest du den Stuhl kontrollieren.

Wenn in ein paar Tagen die Münze nicht wieder auftaucht solltest du in die Klinik fahren um durch Röntgen festzustellen, wo die Münze sich befindet. Notfalls muss sie mittels Endoskopie entfernt weden. (Normalerweise nicht nötig!!!!)

Sie auch hier: http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=32531

Noch ein schönes Wochenende!

Nanalein

Beitrag von tragemama 06.03.11 - 13:56 Uhr

Endoskopie im Darm? Wie soll das gehen?

Beitrag von nanalein 06.03.11 - 15:48 Uhr

Ne, nicht im Darm, sondern wenn das Geldstück im Magen liegen bleibt. Ist auf Dauer nicht so gesund. Denn die Magensäure greift das Metall an.

Beitrag von anyca 06.03.11 - 18:50 Uhr

Bei uns hat bei der Kreissaalbesichtigung ein Arzt folgenden Witz erzählt:

Wenn das erste Kind ein Geldstück verschluckt, fährt man sofort ins KH.

Wenn das zweite Kind ein Geldstück verschluckt, wartet man, bis es im Töpfchen klingelt.

Wenn das dritte Kind ein Geldstück verschluckt, zieht man es vom Taschengeld ab ...


Du kannst ja morgen mal Deinen Kinderarzt anrufen, aber ich denke, das Problem erledigt sich von selber!