Bin traurig und ratlos - Angst wg. Schwangerschaft. *LANG*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von orchidee-2011 06.03.11 - 14:04 Uhr

Hallo liebe Urbianerinnen,

ich habe ein kleines Anliegen. Habe mich dafür extra nochmal anonym angemeldet weil ich genau weiss, dass sich hier einige darüber tierisch aufregen werden und mich in der Lift zerreissen würden.

Eigentlich bitte ich nur um etwas Verständnis und hoffe, dass ich nicht die Einzigste bin.

Mir geht es in dieser Schwangerschaft absolut prima, habe aktuell Halbzeit und so keinerlei Probleme - ausser zu Beginn die bleidernde Müdigkeit und Übelkeit.

Derzeit bin ich aber absolut unglücklich und weiss gar nicht warum. Mein Körper hat sich bisher kaum verändert. Und es ist ein absolutes Wunschkind.

Nur irgendwie komme ich mit der Schwangerschaft nicht zurecht - oder besser gesagt kann mich nur schwer damit abfinden weil auch gleichzeitig viele Ängste einhergehen. Ich kann mich überhaupt nicht freuen!

Ich habe kommende Woche einen Termin zur FD. Ich habe so dermassen Angst vor einem Outing. Angst, dass es nicht das Wunschgeschlecht ist.

Ich wünsche mir ein Mädchen wenn ich ehrlich bin. Ich fühle mich absolut nicht zur Jungs-Mama berufen. Ich habe auch kein Gefühl was es werden könnte - eigentlich sagt man ja, dass die meisten es vom Gefühl her wissen.

Denn wenn ein Junge bei rauskommt, glaube ich muss ich mich erstmal ein paar Tage dran gewöhnen. Ich vermute eher, dass ich erstmal tot traurig und am Boden zerstört bin.

Ehrlich gesagt weiss ich nicht wie ich über diesen blöden Punkt hinwegkommen. Mir ist schon klar, dass ich dankbar usw. sein sollte-bin ich auch - aber eben in niedergeschlagen.

Sorry für´s #bla #bla

Beitrag von waiting.for.an.angel 06.03.11 - 14:11 Uhr

Du schon wieder. Manche haben wirklich eine ausgeprägte Aufmerksamkeitsdefizitstörung!:-[

Beitrag von orchidee-2011 06.03.11 - 14:16 Uhr

Hallo.

Du scheinst da wen zu verwechseln.

Nein, ich bin hier schon relativ lange Mitglied. Wenn Du es richtig gelesen hast, habe ich mich extra nochmal anonym angemeldet.

Im übrigen habe ich es gar nicht nötig, irgendwelche schwachsinnigen Beiträge zu schreiben weil es meiner Meinung nach schon ernst ist.

Also halt dich am besten daraus wenn Du keine Ahnung hast.

Beitrag von ginga181 06.03.11 - 14:16 Uhr

solche antworten kann man sich echt sparen,dann lieber garnix sagen!#kratz

Beitrag von kaka86 06.03.11 - 14:21 Uhr

#rofl

vorallem sagt das echt die Richtige, oder?!

Wie viele threads hast du denn in den letzten Tagen eröffnet?! #klatsch

#rofl

Beitrag von waiting.for.an.angel 06.03.11 - 14:25 Uhr

Ich habe mich nie über die anzahl der treaths beschwert,sondern über den Inhalt,vielleicht solltest du nochmal lesen üben!
Gibt Kurse an der Volkshochschule. Und deine urbinis kannste dir sparen,
lachhaft ist die Treatherstellerin!

ARMES,ARMES Kind !

Und orchidee,ich verwechsel dich sicher nicht.
Schade,dass die Mädels von gestern nicht hier sind.
WIRKLICH SCHADE!!

Beitrag von yes92 06.03.11 - 15:06 Uhr

Aufmerksamkeitsdefizitstörung #rofl#rofl#rofl
Mal abgesehen davon das es Aufmerksamkeitsdefizit oder Aufmerksamkeitsstörung heißen müsste. Weißt du anscheinend die bedeutung des Wortes nicht,
wenn doch woher willst du wissen ob diese Person Probleme hat Aufmerksam zu sein???

#klatsch

Beitrag von elli-pirelli1704 06.03.11 - 14:12 Uhr

hi...

ich kann dich verstehen. habe auch angst vor dem outing.
lass dich #liebdrueck

ich denke du wirst einen jungen genauso lieben wie ein mädchen. das hoffe ich auch für mich, wobei ich bei dem gedanken echt nur noch heulen könnte.

ich hoffe, dass sich das gaaaaanz schnell dann in freude umwandelt!

LG Anna + #ei 20.ssw

Beitrag von happyday2011 06.03.11 - 14:14 Uhr

Hallo Orchidee,

ich weiß nicht, warum du angst, hast das man dich in der Luft zerreißen würde. Dies ist doch ein Forum um seine Ängste, Sorgen und Freuden mit anderen Frauen zu teilen die in der gleichen Situation sind.

Ich hätte z.B. nie gedacht, dass ich so viel Angst in der Schwangerschaft um mein Pünktchen haben würde. Schadet das was ich tue gerade? Esse ich das richtige? Bewege ich mich genug? Wächst es vernünftig?

Zwar habe ich die Einstellung ob es ein Junge oder ein Mädchen wird ist mir total egal. Hauptsache es ist alles dran aber ich denke es gibt sehr viele (werdende) Mütter die ein Wunschgeschlecht haben. Daran ist aber doch nichts schlimm und du bist ganz bestimmt nicht die Einzige.

Genieß die Schwangerschaft, lass es dir gut gehen. viel glück für die FD das dein Würmchen gesund und munter ist.

Ob mit nem Jungen oder nem Mädel ich wünsch dir alles Gute.

Liebe Grüße
HappyDay

Beitrag von tinaka86 06.03.11 - 14:19 Uhr

Ich wollte auch immer ein Mädchen und war anfangs "traurig" das es ein Junge werden sollte...
Jetzt hab ich den tollsten Sohn der Welt und bin froh das es kein Mädchen geworden ist. Mein kleiner Wirbelwind.. Und fürs 2 wünsche ich mir jetzt auch wieder nen Jungen!

Beitrag von orchidee-2011 06.03.11 - 14:30 Uhr

@HappyDay

genau deswegen - siehe vorige Antworten.

LG :-)

Beitrag von mucki30 06.03.11 - 14:15 Uhr

Hallo,

mal eine Frage vorweg, wenn das ein absolutes Wunschkind ist, ist es dann nicht vollkommen egal was es wird??

Klar hatte ich bei der letzten SS auch ein Wunschgeschlecht, zumindest hatte ich gehofft das es ein Mädchen wird....hätte gut gepasst, Junge, Mädchen, Junge, Mädchen....aber es ist wieder ein Junge geworden, als ich dann im US den kleinen Schnipel gesehen habe und wie dort im Bauch rum gehüpft ist, war ich hin und weg und total verliebt .

Es war mir von da an total Wurscht ob nun Junge oder Mädchen.

Und ich liebe ihn genau wie meine anderen Kids auch.

Du wirst dich gaaaaaaaaaaaaanz schnell damit abfinden und wirst total Glücklich sein.

LG #winke

Beitrag von kaka86 06.03.11 - 14:15 Uhr

Kann dich schon ein wenig verstehen!

Hätt auch gern noch ein Mädel gehabt (haben eine 19 Monate alte TOchter) und fühle mich auch überhaupt nicht als Jungs-Mama!

Ich habe mir aber immer den gedanken verboten enttäuscht zu sein, wenn/weil es ein Junge wird!
Ich habe mich von Anfang an auf einen Jungen eingestellt und war dennoch platt, als ich wusste, dass es einer wird!

Ich hatte keinen passenden Namen, dass Zimmer musste neu gestalltet werden, es gab keine Klamotten die mir gefallen haben!

Und trotzdem gab es NICHT EINEN moment in dem ich enttäuscht war!
Wenn man SS wird kann man sich eben nicht aussuchen was es wird!
Und glaub mir, egal ob Junge oder Mädchen....du wirst dein Kind lieben!

Ich erwische mich manchmal bei dem Gedanken wie schön es wär noch ein Mädchen zu bekommen, oder merke, dass ich auch manchmal neidisch auf Mamis bin, die 2 Mädels haben!
Aber es ist doch MEIN Baby....und ob Junge oder Mädchen is da doch wirklich egal!

Viele werden viell mit Steinen werfen, aber ich denke, dass es vielen auch so geht, aber es ist eben ein Tabu-Thema!

Freu dich auf dein Baby...schieb die Hormone mal weg, leg dich hin, eine Hand auf den Bauch und freu dich einfach auf dein Baby (ohne dabei an einen Jungen oder Mädchen zu denken!)

LG und alles Gute
Carina
mit Carlotta an der Hand und Corvin inside

Beitrag von pfutschl 06.03.11 - 14:16 Uhr

Hallöchen #winke

also ich glaube nicht dass du dir gedanken wegen deiner momentanen gefühle machen musst. #liebdrueck Eine schwangerschaft ist ein einziges gefühls-chaos und man schwebt ständig zwischen freude angst und zweifeln.
das ist alles ganz normal. Ich kann zwar nicht direkt aus erfahrung reden aber meiner freundin ging es genau so. :-) die war teilweise zu tiiiiefst traurig und hatte vor allem angst und auch wegen dem geschlecht.

jeder hat irgendwo in sich drin ein wunschgeschlecht... :-D aber allerspätestens wenn du es, egal was es ist dann auf dem arm hast dann ist es sch*** egal wasses is!!! Du denkst dir dann nur noch: Es ist da und es ist MEINS!!!#herzlich

wirst sehen... bald gehts dir wieder besser...

lieben gruss

Beitrag von waiting.for.an.angel 06.03.11 - 14:20 Uhr

Warum sie in der Luft zerrissen wird? Weil sie vor einigen Tagen hier geschrieben hat, sie hat geheult weil es ein Junge sein könnte.
Ich finde solche menschen zum kotzen sorry.auch daraufhin,dass ICH jetzt zerrissen werd. steh ich drüber,weil ich weiss,das ich im Recht bin.

Im KiWu forum sind frauen die wünschen sich jahrelang ein kind und es klappt nicht,und du hast nichts besseres zu tun,gott wie ekelhaft,
SHAME ON YOU.

ich wünsche dir dass du ein mädchen bekommst-
aber nicht für dich sondern für dein armes Kind,was mir jetzt schon leid tut.
Wer weiss welche Enttäuschungen der KLEINE sonst durch dich erleiden muss,weil Du ihn nich zur PRINZESSIN drillen kannst.
Du bist für mich....ekelhaft,sorry.
Solche Leute sollten (noch) keine Kinder bekommen!

Bin off,bevor ich mir den Sonntag durch solche Leute versaue!!!!

Beitrag von kaka86 06.03.11 - 14:25 Uhr

Viell sollten so unreife Frauen wie DU (noch) keine Kinder bekommen!?

Letzten hast du dich im Forum beschwert, dass man dich und dein ungeborenes beleidigt, oder?!

Was machst du denn hier grade???

Finde das echt unter aller Sau!!!

:-[

Beitrag von waiting.for.an.angel 06.03.11 - 14:27 Uhr

Glaube du hast auch ein ADS,hm?
Du hast ihren anderen treath nicht gelesen,dann würdest du dich nicht so aufregen,da sind ALLE ausgerastet!!! da haben frauen geschrieben sie mussten ihren krümel in der 20 woche zu den sternen ziehen lassen..
und sie schreibt immernoch sie will einfach keinen jungen.
FINDEST DU DAS NORMAL???
DAS ist unter aller Sau,und eine Beleidigung für die Sternenmamas!!!!!!!!!!
Ausserdem habe ich hier sicher kein Baby beleidigt!

Beitrag von lorelai84 06.03.11 - 14:42 Uhr

Mir ist echt nicht klar, wie du dir so sicher sein kannst, dass sie die gleiche userin von deinem verhassten thread ist!#kratz (welchen thread meinst du überhaupt?)

Abgesehen davon, bin ich auch eine sternenmami und fühle mich in keinster weise von ihr beleidigt!
Ich habe auch ein wunschgeschlecht! Das heisst aber noch lange nicht, dass ich das andere nicht genauso lieben würde!!!

Beitrag von orchidee-2011 06.03.11 - 14:29 Uhr

@ waiting.for.an.angel

Nein, dies ist mein erster Beitrag als anonyme.

Beitrag von bruclinscay 06.03.11 - 14:50 Uhr

Finde es unter aller Sau, dass du sie hier so runter machen musst...
wieso schreibst du eigendlich unter einen Beitrag wenn du meist, das du eh nur Leute fertig machst...
Und sich dann noch beschweren das andere dich angreifen, du machst hier nichts anders...
Ätzend bist du echt...
Du solltest dich schämen...

Beitrag von seraja 06.03.11 - 14:55 Uhr

Also ich finde DEIN Verhalten total daneben!!!

Verstehe wirklich nicht, was so schlimm daran ist, dass sie ein Mädchen will. Vll sind es auch nur die Hormone, dass sie so "über"reagiert und sich so darauf versteift.

Wir haben 3 Jahre gebraucht, bis es geklappt hat, hatten dazwischen mal ein Sternchen. Ich hätte auch sooo gerne ein Mädchen...und ich weiß auch selber, dass, wenn es ein Junge sein sollte, ich mich am Anfang damit abfinden müsste.

Aber wie du dich verhälst, ist echt nicht angebracht!

Beitrag von hansegirl83 06.03.11 - 14:24 Uhr

Ohne Worte!!

Du hast keine Ahnung was es heißt ein Kind zu verlieren!!! Sei mal dankbar das du ein gesundes Kind im Bauch hast!!!

Für mich nicht nachvollziehbar!

Beitrag von orchidee-2011 06.03.11 - 14:25 Uhr

Oh.... vielen Lieben Dank für solche Antworten. Ich muss gerade beim Lesen so weinen, da ich anscheinend nicht so ein Unmensch bin wie ich denke.

Ich hoffe sooo sehr, dass das besser wird!

Danke an Elli - die anscheinend genau fühlt wie ich. Ich drücke #liebdrueck dich auch ganz lieb! Das wird schon...

Vielleicht ist das auch das schlechte Gewissen gegenüber meinem Baby. Ich kann nicht wirklich einen klaren Gedanken fassen, wenn ich ehrlich bin.

Das mit dem anoynmen anmelden habe ich bewusst gemacht, weil dann solche Antworten kommen wie z.B. von waiting.for.an.angel

Ja, es ist ein absolutes Wunschkind! Und ja, ihr habt ja recht dass dann das Geschlech egal wäre. Vielleicht bin ich einfach nur zu sehr darauf versteift.

Und nein, mir gefallen auch nicht wirklich derzeit Klamotten für Jungs :-)

Ich weiss, schlimm!

Danke für eure liebe Hilfe!!!!!!!

Beitrag von waiting.for.an.angel 06.03.11 - 14:28 Uhr

dAS mit dem ANMELDEN hast du gemacht weil du dich unter deinem anderen namen hier nicht mehr sehen lassen kannst nach dem letzten treath :P

Beitrag von francie_und_marc 06.03.11 - 14:28 Uhr

Ich habe meinen Sohn in der 21.SSW still geboren, uns war das Geschlecht total egal, nur gesund sollte er sein und vor allen Dingen lebensfähig. Deshalb kann ich dich überhaupt nicht verstehen und finde so eine Einstellung total dumm und naiv. Wenn du einmal in die Abgründe geschaut hättest wie meine Familie, würdest du ganz anders denken.

Kopfschüttel........

Franca

  • 1
  • 2