ab welcher ssw Entbindung in KH ohne Kinderklinik?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von irish.cream 06.03.11 - 14:31 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin ein wenig verwirrt.. folgende Situation:

letzten Mittwoch bin ich mit regelmäßigen Wehen im Abstand von 2-5 Minuten ins KH vor Ort (ohne Kinderklinik) um mal gucken zu lassen - die gingen vom sofortigen Geburtsbeginn aus und haben mich in ein KH mit Kinderklinik verlegt, da ich erst 34+3 war..
seit Freitag bin ich aber wieder zu Hause, die Wehen sind zwar noch da, im gleichen Abstand - aber der MuMu-Befund ist 2 Tage lang unverändert geblieben (nur fingerkuppendurchlässig)..

Ich hatte im Februar bei der Kreissaalbesichtigung mit dem Chefarzt gesprochen, der meinte, ab der 36.ssw (also 35+0) könnte ich in seinem KH (ohne Neo) entbinden..
am Mittwoch meinte aber der diensthabende Arzt zu mir, dass er vor 36+0 keine Geburt durchführen will..

so - und nu???
Bin heute 35+0 - habe halt immer noch Wehen usw.. was mache ich denn, wenn es jetzt schlimmer wird? Ins KH vor Ort (meine erste Wahl!) oder in die Massenabfertigung mit Kinderklinik (35-45 Minuten Autofahrt)???

In dem großen KH hieß es von der Oberärztin, dass die Kleine schon so gut entwickelt sei, da bräuchte ich mir keine Gedanken zu machen, und sie schätze auch, dass sie nicht auf die Neo müsste.. also alles TOP!


Ab wann kann ich denn nu im KH ohne Kinderklinik entbinden?
Jemand Erfahrungswerte für mich???

Grüße
Tanja mit Brian (3 J. bei 31+5 geboren) & und Amy (35+0)

Beitrag von nsd 06.03.11 - 15:01 Uhr

Hi!
Das ist unterschiedlich. Bei uns ist ein KH in der Nähe, das keine Kinderklinik hat und aber der 36. SSW annimmt. 10 Autominuten weiter ist ein KH mit Kinderklinik, die eng mit diesem KH zusamenarbeit. Das KH mit Kinderklinik wird bei einer Geburt in dieser SSW vorsorglich informiert, falls es zu Komplikationen kommt. Kommt es zu Komplikationen, dann sind die Kinderärzte innerhalb von 10 Minuten da.

Beitrag von amaia 06.03.11 - 15:47 Uhr

Hallo,

ich kennen nur bei uns in der Stadt von zwei Krankenhäusern ohne Kinderklinik die Aussage "ab 36+0".

Gruß
Amaia

Beitrag von wuestenblume86 06.03.11 - 16:04 Uhr

ich würde egal wie immer nur in einem kkh mit kinderklinik entbinden ;-) man weiß nie wie es kommt und nur dort ist sofort ein kinder-notarzt vor ort.


#winke

Beitrag von meli1987 06.03.11 - 19:46 Uhr

Das war auch letztems meine Frage bei meiner Hebi, si emeinte bis zur 36ssw ins KH mit Kinderklinik und ab der 36ssw kann man auch ins KH ohne Kinderklinik.....

Beitrag von minnie85 07.03.11 - 17:15 Uhr

Ich denke, das entscheidet jedes KKH für sich, aber ich würde das Risiko minimal halten und vor der 37+0 SSW in einem KKH mit Kinderklinik entbinden. Da ist man einfach auf der sicheren Seite.

Beitrag von jane-zoe83 09.03.11 - 18:45 Uhr

Hallo

Ich würd auf jeden Fall in der Klinik entbinden mit Kinderklinik !
Hab letzte Woche entbunden und stand vor der selben Frage weil ich eine unkomplizierte Schwangerschaft hatte ohne große Beschwerden .

Aber mein Sohn kam spontan mal 5 Wochen zu früh zur Welt und musste somit in die Kinderklinik ich war so froh das ich mich für diese Klinik entschieden habe !


Aber das muss jeder selbst entscheiden !