Beziehung ohne Liebe?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von nastenka.94 06.03.11 - 14:38 Uhr

also ich habe sozu sagen ein Problem.. Ich bin in einer Beziehung eigentlich ganz glücklich aber ich habe das Gefühl ich liebe ihn nicht... Also ich bin eine junge Mutter.. War mit dem Papa vom kleinen knapp 2Jahre zusammen und hatten eig. Eine wunderschöne Zeit.. Naja nach einem Jahr fing es dann bei beiden an mit der Eifersucht.. Und wir hatten uns nur noch in denn Haaren un naja dazu kam noch die Schwangerschaft und noch mehr Zickereien... Und nach 20 mon war dann schluss.... Fasst 2 jahre hatte ich dann keine Beziehung mehr weil ich nicht konnte und an meinem Ex sehr gehangen war und ja.. Jetz bin ich eig glücklich in einer Partnerschaft.. Aber irgendwie ohne richtige Gefühle... Bin jetz über 1 Monat mit ihm zusammen aber sowas wie Liebe kommt da nicht... Ich mag ihn aber total... Er macht sich jeden Abend noch denn Weg mit dem Motorrad nach der Arbeit zu mir und ich finde das auch total schön wen er dann da ist... Aber es fühlt sich halt alles aners an wie bei meiner 1. Beziehung..... Vielleicht hab ich auch einfach eine andere Vorstellung von einer Beziehung.... Kann mir jemand helfen? Ich möchte ihn nicht gehen lassen...

Beitrag von xxbeexx 06.03.11 - 14:51 Uhr

Nach 1 Monat "Beziehung" kann man, finde ich auch nicht jemanden schon lieben. Das dauert doch alles seine Zeit. Du musst ihn auch erst einmal richtig kennen lernen. Das was am Anfang einer Beziehung ist, Schwärmerei und verliebt sein. Dieses Verliebt sein verschwindet nach einiger Zeit und dann muss man schauen, ob aus Verliebtheit - LIEBE entstanden ist oder nicht.

Ein Monat ist wirklich zu früh um ernsthaft von Liebe zu sprechen, meine Meinung! Alleine einen Menschen wirklich kennen zu lernen dauert mal mindestens ein Jahr... ich finde sogar eigentlich noch länger.

Also überstürzte nichts, genieße die Zeit mit Ihm und freu dich auf den Frühling ;-)

Liebe Grüße,
bee

Beitrag von bruchetta 06.03.11 - 15:07 Uhr

Vielleicht hast Du mit der alten Geschichte noch nicht abgeschlossen, so dass kein Platz für Neues ist.

Ich würde es auch erstmal abwarten, nach einem Monat liebe ich auch nicht, von daher....

Beitrag von unilein 06.03.11 - 15:36 Uhr

Hmm, also es stimmt zwar, dass in der ersten Zeit wohl noch nicht von Liebe auszugehen ist, dafür sollte aber ein Verliebtsein da sein.

Und eigentlich sollte das Verliebtsein ein viel heftigeres Gefühl sein als die innige tief empfundene Liebe, die eher im Hintergrund ist.

Wenn du ein Gefühl vermisst, dann ist es wohl dieses kribbelnde Verliebtsein, dass vordergründig gefühlt wird und dich an kaum etwas anderes mehr denken lässt.

Wenn das nicht da ist - und Liebe ja sowieso nicht - was macht eure Beziehung dann zu einer Partnerschaft? Dann ist es wohl von deiner Seite aus doch eher eine Freundschaft.

Ich habe damit keine guten Erfahrungen gemacht. Beziehungen mit zu wenig Gefühl, am Ende gar reine "Vernunftsbeziehungen" sind bei mir immer gescheitert.

Beitrag von barebottom 06.03.11 - 15:37 Uhr

Einen Monat Beziehung habt ihr hinter euch und es hat deiner Meinung nach immer noch nicht richtig bei dir "gefunkt"? Manches muss eben erst "wachsen" auch die Liebe.

Gib der Beziehung doch erstmal eine Chance, so wie du schreibst ist er ja total bemüht.

Mehr Gedanken würde ich mir an deiner Stelle machen, wenn du nicht mit ihm zusammen auf der Straße gesehen werden willst! #kratz

Beziehungen miteinander zu vergleichen ist auch schlecht, denn jeder Mensch ist anders.

Wie seid ihr denn überhaupt zusammen gekommen?

Beitrag von binnurich 06.03.11 - 16:11 Uhr

m. E. genießt du die Aufmerksamkeit, das Gefühl, dass da jemand da ist, jemand sich um dich sorgt....
vielleicht wird Liebe draus...
ABER vielleicht auch nicht

ihm geht es scheinbar anders.

warum willst du ihn nicht gehen lassen? weil du dann wieder allein bist? weil es schön ist zu wissen, dass jemand an einen denkt......

Das ist unfair.. und es ist sehr schwer, sich daraus zu lösen.. wird über die Jahre auch nicht leichter