Hab ne heftige Grippe und jetzt wieder mehr ziehen und stechen:-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fischlein89 06.03.11 - 14:50 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hab seit Mittwoch ne heftige Grippe.( kein Grippaler Infekt). nun bin ich natürlich viel am husten und Naseputzen.

Seit gestern Abend habe ich wieder vermehrt ein ziehen und stechen im Unterleib. Muss ich mir jetzt sorgen machen oder sind das nur wieder die Mutterbänder die sich dehnen???

Freu mich über antworten....

Lg und einen schönen Sonntag

fischlein mit Krümel 11+3

Beitrag von marjatta 06.03.11 - 15:06 Uhr

Also, letztlich hat jemand den Tipp gegeben, zur Seite zu nießen. Ich hatte das vor einer Woche auch, 'ne Grippe plus baktierelle Entzündung mit starkem Husten und Niesen, verstopften Nebenhöhlen usw. usf. Hab auch Antibiotika bekommen (vor allem wegen der Nebenhöhlengeschichte).

Ich hab davon so starke Bauchschmerzen bekommen, weil ich Muskelkater hatte (vor allem immer, wenn sich der Bauchzwerg bewegt hat), aber solange die Schmerzen nur einseitig vorkommen, sollte es kein Problem sein. Wenn es zu arg wird, lieber einmal mehr zur FÄ zum prüfen. Darüber hinaus würde ich eine Portion Magnesium extra nehmen. Hatte da zwischen 300 bis 900mg pro Tag genommen, was die Schmerzen und auch das normale Ziehen angeht, wird besser.

Ansonsten sind die Kleinen ja wirklich prima geschützt und finden die extra Schaukelaktionen wohl eher spaßig als belastend.

Gruß
marjatta