Ist das normal???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vicky1988 06.03.11 - 15:19 Uhr

Huhu liebe Kuglies #winke

Ich lese hier ständig von Übelkeit und all sowas in den ersten 12wochen :-)

Nur habe ich keines dieser Wehwehchen.... :-)

Das einzige was ich zu beklagen habe sind diese verdammten Brustschmerzen die sich so anfühlen als wenn man mit Schmiegelpapier über die Brust schrabbt (sry für mein vergleich #rofl) #schmoll

Aber ist das "normal" das ich so nichts weiteres habe?

Mache mir da bissl nen Kopf drüber #kratz

Sry für die blöde frage aber so bin ich nun mal #rofl

Lg Vicky mit #ei(6+6)

Beitrag von waiting.for.an.angel 06.03.11 - 15:22 Uhr

Sei froh dass du noch verschont bist! :)
Bei mir ging die Übelkeit mit der 8.woche los-und wie :)
LG

Beitrag von katsumi 06.03.11 - 15:32 Uhr

Hallo,
Das ist bei jedem und bei jeder Schwangerschaft anders.
Ich bekomme jetzt mein drittes Kind und mir war in den ersten 10 Wochen nur schlecht.
Bei meinen ersten beiden hatte ich gar keine beschwerden ausser Heißhunger auf manche Sachen, was ich wiederrum diesesmal nicht habe.

Also sei froh das Du sonst keine Beschwerden hast und wenn die Brust spannt oder weh tut lege einen warmen Lappen darauf und reibe die Brust ein.
Das hat bei mir immer geholfen.

Ich wünsche Dir eine schöne Kugelzeit.

LG Nadine mit Grashüpfer #ei 25SSW

Beitrag von kisa1983 06.03.11 - 15:27 Uhr

Hallo,
Hatte auch keine Übelkeit in beiden es. Brauchst dir keinen Kopf machen, dein koerper kommt also bestens mit der Umstellung klar. Hatte lediglich Brechreiz beim zaehneputzen, aber kam nie zum hoehepunkt.
Wuensch dir ne Schoene ss

Beitrag von kisa1983 06.03.11 - 15:28 Uhr

Beiden ss

Beitrag von sunnyside24 06.03.11 - 15:29 Uhr

Völlig normal;-)
Bei manchen sind die Anzeichen deutlich fühl und sehbar, andere würden es nicht merken, hätten sie nicht einen positiven Test in der Hand gehabt. Außerdem ist es auch noch recht früh, mir wurde erst so in der 9./10.SSW manchmal schlecht und mich geärgert, dass ich es zuvor vermisst habe.(hab mir auch Sorgen gemacht weil mir nicht schlecht war)

Beitrag von curryfee 06.03.11 - 15:38 Uhr

Ich bin mit Zwillingen in der 19 SSW und habe überhaupt keine Schwangerschaftsbeschwerden, zum Glück! (toi toi toi) :-D
Ich denke wir können uns einfach glücklich schätzen :-)

Beitrag von vicky1988 06.03.11 - 15:40 Uhr

Hmm...also brauche ich mir da keine gedanken mehr drum machen

das ich nicht "Normal" bin? #rofl


Dann bin ich ja Froh #huepf


Wünsch euch allen noch einen wundervollen schön #sonne Sonntag :-)


Lg Vicky mit #ei (6+6)

Beitrag von tigermausi06 06.03.11 - 15:51 Uhr

Hallo Vicky,

ich bin mittlerweile das 4. mal schwanger (davon 1 FG 12.SSW) und ich hatte noch NIE die typischen Schwangerschaftsanzeichen.

Keine Übelkeit, keine besondere Müdigkeit, nix! Die Brüste wurden im Laufe der 40 Wochen größer und in der ersten Schwangerschaft waren die Brustwarzen etwas empfindlich, aber sonst hatte ich nie was, noch nicht mal ein Ziehen der Mutterbänder.

Man muß wohl froh sein, dass es so ist, aber ich wäre auch gelegentlich froh ich wüßte dass alles in Ordnung ist!

LG
Claudia 8+3

Beitrag von zapmama2003 06.03.11 - 15:53 Uhr

meine Übelkeit in der ersten SS kam so in der 10 SSW. Dieses mal seit der 7. SSW.

Es ist aber auch ok, wenn man zu den glücklichen Frauen gehört, die keine SS-Beschwerden haben ;-)#klee

Beitrag von erbse2011 06.03.11 - 17:00 Uhr

sei froh das du fast nix hast auser dein brust wehwechen :-)
ich hab auch fast nix gehabt die ersten 12 wochen sondern nur brustschmerzen und bei ganz bestimmten gerüchen übelkeit (kein erbrechen)
und jetzt fängt es bei mir erst richtig an... sodbrennen, brechen, rücken, brust, hüfte, wasser (ja ich weis voll früh aber was soll ich machen, in den händen voll schlimm), und dann noch (auch wenns kein wehwechen ist) die vormilch fliest bei mir in mengen, muss ständig shirt oder bh neu wechseln (vergess immer diese einlagen mit reinzumachen, fällt mir erst auf wenns zu spät ist #rofl)

Beitrag von isi1709 06.03.11 - 17:05 Uhr

Hallo Vicky,

hatte auch überhaupt keine Probleme mit Übelkeit. :-D Mach dir also keine Sorgen. Das Spannen der Brüste kenne ich auch. Ansonsten war ich einfach nur einige Wochen ziemlich müde und hatte auch immer wieder mit dem Kreislauf zu tun. Gehöre also auch zu den glücklichen, die fast nichts merken.
Freu dich einfach drüber!