Beziehungsfeiertage

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von tom1977b 06.03.11 - 15:28 Uhr

Sagt mal, wie verbringt ihr so eure Feiertage? Jahrestage, Hochzeitstage, Valentinstage... wenn ihr dazu noch kinderfrei habt?

Beitrag von harveypet 06.03.11 - 15:46 Uhr

Jahrestage/Valentinstage... was zur Hölle soll das sein????

Beitrag von barebottom 06.03.11 - 15:59 Uhr

hmm.... #kratz

Ganz normal?#gruebel
Wenn es jetzt nicht gerade die Silberhochzeit ist, oder so.

Ich finde es schön, wenn er das Datum nicht vergißt, ansonsten lege ich nicht soviel Wert auf Tamtam... ;-)


LG #blume

Beitrag von binnurich 06.03.11 - 16:07 Uhr

für mich völlig bedeutungs-... und damit auch streßfrei

auf Dauer hat sowas Streßpotential...dem einem wichtig, dem anderen nicht .....
der eine denkt dran, der andere vergißt es ....

und schon PENG....Streit bzw. frust vorprogammiert

Beitrag von vanessaja 06.03.11 - 17:22 Uhr

Kino und danach Essen gehen.. hmmm lang lang ists her #gruebel

Beitrag von harveypet 06.03.11 - 17:23 Uhr

feiert ihr auch den "Tag des ersten Sex, den Tag des ersten Kusses, den Tag des ersten gemeinsamen Verschlafens und und und???

Beitrag von vanessaja 06.03.11 - 18:18 Uhr

meinst du mich???

Beitrag von .doctor-avalanche. 06.03.11 - 17:34 Uhr

Das, was Dir oder Euch wichtig ist, egal mit welchen Hintergrund, der ja ohnehin persönlicher Natur ist, kannst Du und solltest Du so angemessen begehen, wie es Dir/Euch wichtig ist. Was andere dazu sagen, kann nichts aussagen, da andere Deine Bedeutungsschwerpunkte kennen.

Ich kann da aus eigener Erfahrung nichts beitragen aber zum Thema Hochzeitstag: Meine Eltern sind IMMER zu zweit ohne ihre missratenen und daher störenden Söhne wegegfahren, 1 oder 2 Wochen, um ihren Hochzeitstag zu begehen. Ob nun am Mittelmeer, in Hong Kong, New York, Ägypten, Sri Lanka, Kreuzfahrten, was weiss ich, wo die überall waren um diesen Tag im Kontext eines Urlaubs zu begehen......31. Dezember......was den Vorteil für uns hatte, dass wir in Abwesenheit der nervenden Eltern rauschende Silversterfeste in unserer Jugend in der elterlichen Behausung feiern konnten....sehr zum Leidwesen der damaligen Nachbarn.

Beitrag von danja1983 06.03.11 - 18:09 Uhr

Hallo,

Jahrestag- wir haben kein Datum, ist uns beiden entfallen#hicks
sind so 10 Jahre 2001 zusammen gekommen(glaub ich#rofl)
Hochzeitstag- entfällt da nicht verheiratet
Valentinstag- ganz normal#kratz

Wenn wir kinderfrei haben putze ich die Zimmer in denen ich nichts machen kann wenn die Kids da sind(Kinderzimmer).
Oder wir entspannen zu Hause(ich lese, er am Computer).
Ganz selten gehen wir mal ins Kino.
Oft machen wir aber einen DVD Abend, da müssen die Kids nicht fremdbetreut werden und es ist trotzdem schön.

LG
Dani

Beitrag von aussiegirl600 06.03.11 - 18:37 Uhr

Valentinstag wird ignoriert.
Verheiratet sind wir nicht.
Wir haben keinen konkreten Jahrestag, sondern sind im Verlauf von ca 2 Woche Stück um Stück zusammengekommen - ich setzte den Termin auf seinen Geburtstag fest, weil er mich da zum ersten Mal als "girlfriend" bezeichnet hat. Er denkt darüber nicht nach, find ich schade, aber nicht dramatisch.

Mit meinem Ex wurden Jahrestage gefeiert mit leckerem Essen und Geschenken, die aber mit den Jahren immer teurer und übertriebener wurden.

Beitrag von tom1977b 06.03.11 - 20:46 Uhr

Danke für eure Aantworten.

Geschenke sind mir/uns absolut unwichtig. Viel wichtiger finde ich die Zweisamkeit. Sich wieder neu auf seinen Partner und sich zu besinnen und evtl. unstimmigkeiten aus dem Weg zu räumen. Gemeinsamkeit zu fördern und auf die Zukunft zu freuen. Egal was kommt.

Beitrag von saarmama1703 28.03.11 - 21:09 Uhr

Bis jetzt haben wir nie wirklich was gemacht.Aber dieses Jahr sind wir 10 Jahre zusammen und da würde ich gerne was zusammen machen.Mal sehen.

Haben noch eine Tochter (8 Jahre) und die kann da ruhig dabei sein.Bei den Sachen die Jugendfrei sind natürlich. ;-)