Hashimoto - wann eingestellt, wann schwanger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 1976st 06.03.11 - 15:53 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich stelle diese Frage wohl besser hier im Schwangeren-Forum.
Ich habe Ende letzten Jahres erfahren, das sich eine SD Unterfunktion habe.
Da ich erst vor 2 Wochen endlich endlich einen Termin beim Schilddrüsendok hatte weiß ich jetzt, ich habe sogar Hashimoto. Bin natürlich ziemlich geschockt, aber versuche jetzt so viele Infos wie möglich zu bekommen.

Versuchen seit etwas über einem Jahr schwanger zu werden, konnte so aber wohl nicht klappen, obwohl meine Werte scheinbar nicht soooo hoch waren und ich auch immer einen ES hatte.

Jetzt nehme ich Medis und würde gerne wissen, wie lange hat es bei Euch ebenfalls betroffenen gedauert, bis ihr eingestellt wart und wann hat es dann mit dem schwanger-werden funktioniert? Klar, dass es bei jeder anders ist, aber wie wars bei euch?

Danke schonmal für Eure Antworten

Grüße
die st

Beitrag von patricia0910 06.03.11 - 16:04 Uhr

#winke#winke

ich habe auch hashimoto. allerdings muss ich noch keine medis nehmen. hast du denn nur hashimoto? meistens ihat man ja dann auch noch weitere hormonelle unstimmigkeiten.
bei mir ist es das pco mit insulinressistenz und zu vielen männlichen hormonen.

bei mir hat es 12monate gedauert, fg und dann weitere 8! mit metformin und bauchspiegelung.

lg patti mit babygirl 29+0

Beitrag von sunnyside24 06.03.11 - 16:38 Uhr

Hallo,
wir haben knapp 1 Jahr üben müssen, wobei es im Mai letzten Jahres schonmal geklappt hat, aber wir es leider wieder ziehen lassen mussten, vermutlich auch aufgrund des hashis und SD Unterfunktion. Damals hat man mich darauf gar nicht untersuchen wollen, obwohl ich die typischen Anzeichen hatte. Im September habe ich dann meine HÄ zu einem SD Bluttest gedrängt und sie da, der Wert war deutlich erhöht. Ich wurde dann gleich zum Nuk überwiesen und ab Oktober nahm ich mein L-Thyroxin. Im Oktober haben wir sicherheitshalber verhütet, da ein so hoher Wert vermutlich eine weitere FG nach sich gezogen hätte. Und im Dezember hat es dann geklappt, unserer größtes Weihnachtsgeschenk (ES war am 23/24.12) wurde uns geschenkt. Im Dezember hat auch zum ersten mal der Wert gut gepasst, bzw. war schon wieder fast zu niedrig. Also bei uns hat es knapp 3 ÜZ gedauert, nach Entdeckung des Hashis.

Beitrag von lauren1982 06.03.11 - 16:55 Uhr

Bei mir wurde auch Hashimoto diagnostiziert, aber erst Anfang der SS.
Ich bin im ersten Übungszyklus schwanger geworden, meine Werte sind allerdings auchan der unteren Grenze.

Beitrag von sunnygirl1978 06.03.11 - 17:53 Uhr

Hallo,

habe Hashimoto seit 5 Jahren - nehme aber erst seit 2 Jahren Tabletten. In der ersten SS also gar nichts.

Waren nach 3 Monaten "üben" schwanger. Musste mein L-Thyroxin einstellen immer wieder aber so hab ich gar keine Probleme.

LG
Sunnygirl 29+4