12 ssw und immer noch so übel!!wann hört das auf??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von clara. 06.03.11 - 17:23 Uhr

hallo ihr lieben!

mir ist seit der 8.ssw dauerübel, tag und nacht, und erbrechen muss ich mich auch täglich...

was habt ihr denn für erfahrungswerte?hört das auf?wann kann ich hoffen dass es besser wird?


lg, eine schon verzweifelte cl. :-(

Beitrag von lialein 06.03.11 - 17:29 Uhr

Als ich mit Lia schwanger war, ging die Übelkeit bis zur 17. Woche....hoffe, das ist diesmal nicht wieder so!

Alles Gute #herzlich

Beitrag von neptune 06.03.11 - 17:30 Uhr

Hallo, wenn du Glück hast, wird es in den nächsten zwei Wochen weniger. Allerdings kann die Übelkeit auch länger dauern - unter Umständen bis zur Ende der SS...... Ich selbst hatte ganz schlimme Übelkeit bis in die 22. Woche. Danach hat das Sodbrennen angefangen.....! War auch nicht gerade der Hit!:-(

Wünsche dir alles Gute und dass es bald besser geht!#blume

Liebe Grüsse,
Neptune mit klein Eva 2 und Krümelchen...

Beitrag von bruclinscay 06.03.11 - 17:32 Uhr

HuHu,

bei mir hat es nach der 13 SSW aufgehört... so zwischen drin habe ich das mal, aber nicht mehr so stark wie vorhher..
aber es ist bei jeder Schwangerschaft anders...
Wenn es nicht besser wird, sprich mit deinem FA der weiß meistens abhilfe..

Bei mir hat immer Fenchel und Kamilletee geholfen, ohne Zucker und alles..!!

Lg

Bruclinscay #ei 15 SSW #verliebt

Beitrag von queen-mary 06.03.11 - 17:51 Uhr

hallo!

mir geht es gleich wie dir. habe am montag termin beim arzt und frag mal nach globoli in der hoffnug das die dann helfen...

lieben gruss queenmary+12ssw

Beitrag von fancy82 06.03.11 - 18:09 Uhr

will dich nicht entmutigen, aber es kann ggf. die ganze SS so bleiben.

bei mir ging es noch bis in die 25. SSW so. ich war darum auch 2x länger im KH, aber besser wurde es da mit medikamenten nicht, es ging hauptsächlich darum, die fehlende flüssigkeit usw. durch infusionen zu ersetzen.

aber lass dich nicht verrückt machen, dass das dem kind schaden könnte, meine tochter kam dennoch mit 3.930 g auf die welt und ist gesund.

alles gute#klee

es gibt übrigens verschiedene theorien, dass extremes schwangerschaftserbrechen auf einen magenkeim (helicobacter) zurückzuführen ist oder dass es durch stress oder verzehr von fleisch (angeblich kennen kulturen, die sich freischlos ernähren, kein schwangerschaftserbrechen) verstärkt wird und meist bei schwangeren, die ein mädchen erwarten, vorkommt.


Beitrag von victorias 06.03.11 - 18:29 Uhr

Hallo clara,

Bin auch relativ verzweifelt was das angeht...mir war bis mitte der 12Woche dauerschlecht mit dauersodbrennen hab 2 Mal bis dahin mich übergeben.
Und dann hats bei mir erst richtig angefangen...ich muss mich seit der 13 Woche fast regelmäßig übergeben und habe jeden Tag Kopfschmerzen....ich lasse jetzt in 2 Wochen bei meiner Hebamme Narbenentstörung machen sie sagt das solle helfen - na ich hoffs auf jeden Fall =)

Dir alles Gute und hoffentlich auch Besserung bei dir =)

LG Victoria 16SSW

Beitrag von alex240688 07.03.11 - 09:41 Uhr

Bei mir ging das mit der übelkeit bis in die 18. woche rein.und manchmal hab ich es jetzt noch.


alex mit bauchzwerg anna 32+1 ssw