10 Wo. alt und trinkt so schlecht und steigert Trinkmenge nicht!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mimia24 06.03.11 - 18:01 Uhr

Hallo,

also ich bin echt am verzweifeln... Meine Kleine ist jetzt 10 Wochen alt und sie schreit immer wieder sehr viel beim Trinken, manchmal klappt's ganz gut und manchmal ist es ne Katastrophe, sie windet sich dann beim Trinken hin und her... Die ersten 50ml trinkt sie immer ruhig und gut, aber dann wird sie unruhig und würde nicht mehr weiter trinken, wenn ich nicht mit ihr rumlaufen und sie schaukeln würde...:-[ und dann ist es auch meist ein Kampf! Sie will nicht mehr als 5 Mahlzeiten in 24 Stunden und da trinkt sie dann pro Mahlzeit nur 90ml - 120ml... Also kommt sie meistens nur so auf 500 - 580 ml am Tag...

Ich muss dazu sagen, dass sie auch ne arme Maus ist, da wir bis vor 2 Wochen 10 Tage im Krankenhaus mit nem RSV Virus waren, da ging's ihr auch sehr schlecht und jetzt ist sie schon wieder erkältet, irgendwie schleppt mein Großer alles mögliche an Krankheiten vom Kiga heim! Von daher ist sie auch seit Wochen nie richtig gesund und fit!
Zunehmen tut sie noch, aber keine 200g pro Woche!

Kennt das Problem wer? Was soll ich denn machen, kann sie ja nicht zwingen...#zitter

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen oder Erfahrungen schreiben!

Danke schon mal!

Ach ja, sie wog bei Geburt 3125g und jetzt mit 10 Wochen 4550g !!!

Lg Michele mit Denis und Maja:-D

Beitrag von cucina3 06.03.11 - 18:05 Uhr

Sorry - ich kann nicht helfen mit Ratschlägen, aber ich würde dringend Deine Hebamme kontaktieren!

Beitrag von lenilina 06.03.11 - 18:07 Uhr

Welche Nahrung bekommt sie denn??? Verträgt sie die evtl. nicht???

Das Problem hatte ich mit meiner Großen damals auch.

Wir haben dann auf anraten vom KIA auf eine HA Nahrung umgestellt und siehe da, das Problem war gelöst.

LG Kati mit Elina *28.06.07 UND Sophia *12.01.11

Beitrag von mimia24 06.03.11 - 18:15 Uhr

Hallo,

wir haben eh schon umgestellt, da wurde es auch vorübergehend besser, aber jetzt ist es wieder so...

Vorher Aptamil Pre und jetzt Beba sensitive extra bei 3 Monatskoliken...

Muss dazu sagen, dass mein Sohn genauso war und er mit 6 Mon. Keinen Schluck Milch mehr getrunken hat- Milchbrei usw. waren aber nie ein Problem... Er trinkt bis heute keine Milch!

Lg:-D

Beitrag von pregnafix 06.03.11 - 19:06 Uhr

Mach dich nicht so verrückt. Manche Kinder trinken mehr und manche weniger.

Unsere Miriam hat nie mehr als 120ml pro Mahlzeit getrunken. Tut sie übrigens bis heute nicht und sie ist 9 Monate alt! (bekommt allerdings auch nur noch morgens ne Flasche und nachts).

Sie kam mit zarten 2656g zur Welt und war nur 48cm groß. Was meinst du, was ich mir für Sorgen gemacht habe.
Aber sie ist kerngesund und fit. Hat jetzt geschätzte 7,5-8kg und krabbelt schon seit fast 2 Monaten wie ne Irre durch die ganze Wohnung :-)

Sie isst übrigens auch nur ein halbes bis 3/4 Gläschen bei einer Mahlzeit. Ein Ganzes (wie andere Kinder in ihrem Alter) würde sie nie schaffen.

Beitrag von tweetiex80 06.03.11 - 21:18 Uhr

Hallo,

Linus ist auch ein schlechter trinker. Er ist jetzt 5 1/2 Monate und trinkt nur 150ml, öfters aber weniger.

Mit 10 Wochen hat er glaub ich auch nur um die 100ml getrunken.

Er kam mit fast gleichem Gewicht auf die Welt (3180g) und mit 6 Wochen zur U3 wog er 4,1kg also auch recht ähnlich, da er pro Woche keine 200g zunahm.

Jetzt wiegt er 6,5kg, dass ist 2kg weniger als seine Schwester, die zudem noch mit nur 2,5kg auf die Welt kam und der große Bruder wog fast doppelt soviel ;)

Gedanken mach ich mir schon, aber er ist von meinen 4ren der fitteste, daher mach ich mir keine Sorgen

Solang sie einen gesunden Eindruck macht, mach dir keine Gedanken, evtl dann bei der nächsten U ansprechen.

lg Maja mit Linus