Warum immer noch die Lust auf süßes?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von kimberly1988 06.03.11 - 18:14 Uhr

Hallo ihr,

ich brauche mal einen Rat. Ich bin mommentan am abnehmen (nach Schwangerschaft hab 26kg zugenommen). Wir kochen frisch, meistens aber für zwei Tage weil es einfacher ist mommentan mit einem kleinkind von 19Monaten und einem Baby das heute vier Wochen alt geworden ist.

Ich frühstücke meist eine kleine Scheibe Vollkornbrot und paar Scheiben magere Wurst. Manchmal auch eine Tomate oder Paprika dazu. Gerne auch mal geräucherten Lachs.

Zwischendurch mal einen mageren Joghurt (ungesüßt) mit einem Apfel oder eben einen Apfel pur.

Als Hauptspeiße essen wir je nach dem:

*heute Curryreispfanne (Reis, Curry, Cabanossi, Schinken, Lauch, Paprika, Tomaten, Erbsen)
* mal auch Ofenschlupfer oder Griesauflauf
* Fisch mit Soße und Salat
*Putensteak, Hähnchenfleisch mit Salat
*USW:

aber ich hab immer wieder so einen extremen heißhunger auf süßes- dabei esse ich Zeit vier Wochen kaum Zucker, wirklich nur minimal. Das gibt es doch nicht. An was liegt das??

Wisst ihr Rat?

Beitrag von truli 06.03.11 - 18:34 Uhr

Das kenne ich zugut.
Ich denke,weil der Körper es so gewohnt ist,vie Süsses zubekommen.
Also bei mir ist es so,das mein Körper sich echt nicht damit zufrieden gibt,wenn nichts süsses kommt.Mir wird dann schlecht,Kopfschmerzen,schwindelig.
Lg Sandra die auch ab moirgen wieder FDH anfängt;-)

Dir Viel Glück#klee weiterhin


Beitrag von valerita 06.03.11 - 18:51 Uhr

Hallo!

Ich ernähre mich seit Jä#nner ohne Zucker.
Also wirklich. Nicht nur kein Kuchen, kein Süsses, sondern Kaffee, Tee ohne Zucker, keine Marmelade, keine Fertig-/Dosengerichte (waren vorher auch selten). Also gar kein künstlicher Zucker.

Was soll ich nach 2 Monaten sagen - wenn ich jemanden was süsses essen sehe, habe ich lust drauf. Aber es wird immer besser.
Ich beschäftige mich mehr, um mich abzulenken, und das tut gut :)

Also, wenn du ein Ziel hast, dann schau da drauf, uns bleib stark!

lg
babsi

Beitrag von peffi 10.03.11 - 14:12 Uhr

Supi,
hab ich auch mal ein ganzes Jahr durchgehalten. In den ersten 9 Wochen hab ich 9 kg abgenommen und dann gehalten.
Habe nichts gegessen, wo irgendein Zucker drin war, also gar nichts mit -ose. War recht schwierig, weil der Kram fast überall drin ist. Habe mir dann öfter mal eine ganze Putenbrust gegart und als Brotaufschnitt genommen.
Hatte in der Zeit auch gar keine Gelüste nach Süßkram.
Danach hab ich gedacht, könnte ja mal wieder Phantasia essen und dann wars damit vorbei.
Jetzt seh ich das nicht mehr so eng, wobei ich trotzdem immer noch drauf achte.
Dumm ist auch, dass die Hersteller uns absolut veräppeln, in dem sie die ganzen -osen und andere Schandtaten einfach bloß unter der Zutat "Gewürze" reinhauen. Also 100%ig gehts wohl nicht ohne, es sei denn, man macht echt alles selbst.

LEG
Peffi

Beitrag von bokatis 06.03.11 - 19:54 Uhr

Hallo,

muss dir sagen, wenn ich niemals was Süßes kriegen würde, würde ich auch Heisshunger darauf entwickeln! Ich habe mal vor 10 Jahren Diät gemacht und mir damals auch alles Süße verkniffen: Resultat: Ich hatte am Ende solche Gelüste, dass ich durchaus ne ganze Tafel Schoki innerhalb von 5 min verputzt habe (und alles wieder zugenommen hab außerdem....).

Jetzt gerade mache ich Schlank im Schlaf, das berühmte "SiS"...und es funktioniert echt gut! Ich esse morgens IMMER ein wenig Nutella, mittags nach dem Essen IMMER etwas Süßes, mal vier Stück Schoki, Stückchen Kuchen, Milchschnitte usw....UND: Ich habe trotzdem schon 6 Kilo abgenommen :-) . Mit Sport natürlich dazu. In Maßen klappt das alles gut, und ich hab keinen Heisshunger mehr!
K.

Beitrag von ninnifee2000 07.03.11 - 06:59 Uhr

Gönne deinem Körper etwas Zucker. EIn paar kleine Stückchen Schokolade reichen schon. Wenn dein Körper danach ruft, dann braucht er das auch.

Vielleicht hast du einen Hang zur Unterzuckerung? Ist bei mir so. Ich kenne mittlerweile den Unterschied zwischen dem physischen und psychischem Verlangen nach Süßem. Ein Not-Bonbon habe ich immer einstecken.

Beitrag von elofant 07.03.11 - 07:40 Uhr

So richtig viel scheinst Du ja nicht zu essen. Auch bei einer Diät sollte man essen. Das ist ja immer der Trugschluss: wenig essen= abnehmen. Aber das ist falsch.

Wie wäre es mit mehr Obst? Da ist auch (Frucht)Zucker drin.

Oder einfach mal doch ein Stückchen Schoki gönnen.

Beitrag von tritratrullalala 07.03.11 - 09:30 Uhr

an deiner Stelle würde ich ein bisschen mehr Süßes einbauen, damit der Jieper aufhört: Ein bisschen Obst, eine kleine Hand voll Rosinen.

Beitrag von manu-ll 07.03.11 - 11:41 Uhr

Benutzt du denn Süßstoff?? daran kann die Lust auf Süßes liegen!

Meine Lust auf Süßes ist wohl vererbt, geht gar nicht ohne ;-) Meiner Mama und meinen Schwestern geht´s auch so, also sind das die Gene :-p

Aber ganz ehrlich, ganz ohne Süßes könnte ich nicht leben. Iss doch dann Obst, wenn´s ganz schlimm wird, lutsche nen Bonbon oder kau kaugummi.

Ich habe vor Jahren 20kg abgenommen (von 76 auf 56 kg) und genascht habe ich trotzdem.

LG
Manu

Beitrag von pyt84 07.03.11 - 12:53 Uhr

ich teil mir meine süßigkeiten auch immer gut ein. 1x am Tag muss sein, wenn ich ganz viel sport gemacht hab, darfs als belohnung auch manchmal mehr sein.
viel erfolg

Beitrag von ayshe 07.03.11 - 13:00 Uhr

##
aber ich hab immer wieder so einen extremen heißhunger auf süßes- dabei esse ich Zeit vier Wochen kaum Zucker, wirklich nur minimal.
##
Der Körper braucht aber Zucker als Energieträger in den Stoffwechselreaktionen.

Wenn du zu wenig davon ißt, ist es doch kein Wunder, daß du Japp darauf hast.

Wenn du Raffinadezucker meiden willst, dann mußt du es eben über Obst reinholen oder über Kohlehydrate.

Beitrag von windsbraut69 07.03.11 - 13:24 Uhr

Du brauchst ganz einfach Zucker, ob es jetzt Fruchtzucker ist oder industriell hergesteller Zucker!

Wenn Du Dich weiter so ernährst, wirst Du früher oder später unter Garantie umkippen. Was sagt denn Dein Arzt zu Deiner "Diät"?

Beitrag von mama-von-marie 07.03.11 - 15:02 Uhr

Ess zwischendurch Traubenzucker.

Beitrag von windsbraut69 07.03.11 - 15:15 Uhr

Warum dann nicht gleich was "Richtiges"?

Beitrag von mama-von-marie 07.03.11 - 15:23 Uhr

#kratz

Sie will doch abnehmen, so wie ich das rauslesen kann.

Abnehmen mit Schokolade und co geht schlecht... deshalb zwischendurch
Traubenzucker. Da bekommt der Körper Energie, und man nimmt nicht zu.

Klappt bei mir ja auch. :-P

Beitrag von windsbraut69 08.03.11 - 10:03 Uhr

Von Traubenzucker nimmt man grundsätzlich nicht zu?
Ich habe nicht mal Schokolade empfohlen aber bevor ich mir 500 kcal in Truaubenzuckerform reinpfeife und NICHTS davon habe an Genuß oder Sättigung, kann ich auch nen Obstsalat z. B. essen.

Davon mal abgesehen, ist ihre "Diät" völlig ungesund und übertrieben zumal sie nebenbei noch stillt. Komplett auf alle Süßigkeiten zu verzichten, ist auch unsinnig.

Beitrag von thea21 08.03.11 - 10:40 Uhr

Warum werden denn solche Ratschläge gegeben?

Die Form von Energie ist genauso schnell wieder weg, wie sie kam.

Und was folgt dann? Das nächste Zuckertief.

Beitrag von windsbraut69 08.03.11 - 12:47 Uhr

Weil es hier um radikale Abnahme in kurzer Zeit geht, egal, um welchen Preis!
Ich kann mir auch "befriedigerende" Zuckerbomben vorstellen als ein Stück Würfelzucker, die teilweise auch noch Vitamine/mineralien usw. bieten.
LG

Beitrag von silvercher 07.03.11 - 16:53 Uhr

Denke das man immr wieder mal Lust und Heißhunger auf Süßes bekommt.

Ich esse einmal die Woche (Sonntags) was süßes (Bonsche, Kuchen etc.) oder auch ein bisschen mehr aber eben nur Sonntags.

Mit hat mal ein Arzt gesagt, dass es sein kann, dass mein Säure Basis Haushalt dzrcheinander ist. Er hat mir ProBalance empfohlen. Ich nutze es von LR und seitdem ich das regelmäßig nehme, ist mein Heißhunger auch weniger bis gar nicht mehr da.

Heißhunger kommt ja z. B. durch Stress etc.

Ich nutze ProBalance von LR.

Kannst mich gerne kontaktieren wenn du mehr wissen möchtest oder gehst uf meine HP (in meiner VK).

LG Julia