Er hat mich verlassen wg. einer anderen - Baby & schwanger!!

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von amazinglady 06.03.11 - 18:26 Uhr

Also wo fang ich an. Er hat mich verlassen wegen einer anderen die er aus dem Internet kennt. :-[ Ich hab ihm die ganze Zeit gesagt er soll es sein lassen und bei mir bleiben aber er will ned! Er nimmt nur die in Schutz wenn ich was gegen sie sag für mich Interessiert er sich kein Meter alles was mich anbelangt juckt ihn ned. Ob es mich verletzt oder ned ob ich wein deswegen oder ned ist ihm völlig egal.Ich bin heulend am Telefon er legt einfach auf. Sagt Tschüss legt auf! ICH WILL NED DAS ER EINE ANDERE HAT!!!!

Ich hab ein Kind von ihm er ist jetzt 1 Jahr und jetzt wahrscheinlich wieder schwanger in der 2-3 Woche schätzungsweise. Er hat die ganze Zeit gesagt er liebt mich er will eine Familie mit mir und würde sich freuen wenn wir noch ein Kind bekommen und hab dann natürlich auch ned mehr verhütet. Und jetzt? Jetzt sagt er "DAS ist bestimmt ned von mir ich mach ein Vaterschafstest" und alles so Sachen. Ich bin echt am überlegen ob ich es weg machen lassen. Für mich war/ist abtreiben immer Mord gewesen aber was soll ich machen? Ich bin 19 mit 2 Kindern dann alleinerziehend??? Er zahlt ja ned mal Unterhalt & will den kleinen ned mal sehen ganix. Ich bin so verzweifelt scheisse echt. Und ich hab ganiemand mit dem ich darüber reden könnte. Ausserdem wäre meine Familie auch gegen dass Baby. Mein Herz sagt bekomme es mein Verstand sagt aber treib es ab! Ich will ned dass 2 Kinder ohne Vater aufwachsen müssen#gruebel
Was soll ich nur tun? Was würdet ihr tun? Austragen & adoptieren kann ich ned ich würde es sofort lieben wie meinen großen Sohn. Das weiß ich..

Beitrag von patty1205 06.03.11 - 19:57 Uhr

Hallo,

mach erstmal einen Test oder suche einen Frauenarzt auf.
Dann kannst Du alle weiteren Schritte gehen, aber erstmal die Fakten klären.

Deinen " Freund" kannst Du nicht zur Rückkehr zwingen, aber Du kannst für Dich und Dein Kind die Verantwortung übernehmen.

Wenn er keinen Unterhalt bezahlt, dann setze Dich mit dem Jugendamt in Verbindung und beantrage Unterhaltsvorschuss.

Verhalte Dich wie eine erwachsene Frau und verantwortliche Mutter, verzichte auf Dramen.

Alles Gute

Beitrag von lelou83 06.03.11 - 21:55 Uhr

ist zwar blöd dich aber mußt du das gleich in 3 verschiedenen foren hier posten??

Beitrag von amazinglady 06.03.11 - 22:11 Uhr

ja! weil ich ned wusste wo ich des jetzt rein machen soll und wo es am meisten gelesen wird. bin hier neu .. und die meisten antworten waren jetzt im ss forum..

Beitrag von lelou83 06.03.11 - 22:17 Uhr

dann lies dir mal die regeln durch!

Beitrag von amazinglady 06.03.11 - 22:25 Uhr

joa hab ich jetzt gemacht. werden die dann ja löschen wenn die es stört. ist halt bei anderen foren ned so. sorry ..-.-

Beitrag von urbia-Team 07.03.11 - 09:55 Uhr

Stillgelegt: Crossposting