Wer hat seine Naturhaarfarbe und ist zufrieden

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von truli 06.03.11 - 18:31 Uhr

Also ich möchte gerne mal wissen,was ich überhaupt für eine Haarfarbe habe.Ich überlege,ob ich alles rauswachsen lasse und noch einmal mit meiner Naturhaarfarbe meine restlichen Jahre ,bis ich merke,sie werden grau,dann färbe ich wieder.Ich weis echt nicht,was ich für eine Haarfarbe habe#kratz so d.blond (jeder sagt Straßenköterfarbe dazu).
Wie seid Ihr mit Eurer Haarfarbe zufrieden.Der Übergang von gefärbten blonden Haaren auf naturblond wird natürlich richtig doof werden:-(



Lg Sandra#winke

Beitrag von aussiegirl600 06.03.11 - 18:42 Uhr

Ich hab von Natur honigblonde Haare, bin damit absolut zufrieden. Ganz selten lass ich mal hellere Strähnen machen, aber schon lang nimmer.

Beitrag von truli 06.03.11 - 18:48 Uhr

Das ist bestimmt ein schönes helles blond,nur meine sind so aschblond.Ich sehr das ja,weil mein Ansatz jetzt schon sehr rausgewachsen ist.Vielleicht kann man ja auch solche Stähnen wie die Naturfarbe ist reinmachen,dann geht der Übergang schneller.
Lg Sandra

Beitrag von d4rk_elf 06.03.11 - 18:52 Uhr

Hallo,

die Frage ist doch ob Du es unaufällig magst? Ich habe zb. auch so Strassenköter blonde Haare und finde das schrecklich. Nicht die Farbe ansich, aber für mich ist es einfach zu langweilig. Würde mir das nicht lange angucken können.

Damit der Übergang leichter wird, solltest Du Dir wirklich Strähnen in Deinem Naturton machen lassen. Dann sieht es auch gleich natürlicher aus als einfach so rauswachsen lassen.

lg
d4rk_elf

Beitrag von truli 06.03.11 - 20:23 Uhr

Naja unauffällig möchte man schon sein,nur nicht zuunauffällig;-) ich kann nur diese blonden gefärbten Strohhaare nicht mehr sehen.Ich denke irgendwann, werde ich sie sowieso wieder färben#klatsch


lg Sandra

Beitrag von clautsches 06.03.11 - 23:13 Uhr

Ich hab dunkelbraune Haare mit leichtem Rotstich - i´m loving it! :-)

LG Claudi

Beitrag von hailie 07.03.11 - 01:04 Uhr

Ich habe mir die Haare früher oft gefärbt oder getönt...

Seit einigen Jahren habe ich nun meine Naturhaarfarbe und bin sehr zufrieden damit. Ich wurde auch schon öfter darauf angesprochen. :-D

Probier es doch einfach aus - färben kannst du immer noch!

LG

Beitrag von verzweifelte04 07.03.11 - 07:37 Uhr

Hallo!

ich hab seit jahren meine naturhaarfarbe, ab und zu hab ich die unteren (also nicht das deckhaar schwarz färben lassen) .

ich hab rote haare, so blond-braun-rot.. schwer zu beschreiben.. aber ich liebe diese haarfarbe.

wegen dem färben - wenn deine naturhaarfarbe zum vorschein kommt, kann der friseur ja den rest etwas angleichen an die naturfarbe.

lg

Beitrag von maupe 07.03.11 - 09:43 Uhr

Hi,

als Teen hatte ich mal Strähnchen. Danach hatte ich keine Lust mich ständig dieser Prozedur zu unterwerfen. Irgendwann kam ich eh zum Schluss, so wenig Chemie wie möglich in die Haare zu lassen. Sie sind lang, gesund und mittelblond mit den vereinzelten ersten weißen Haaren. Und das bleibt auch so. Langweilig sind sie sicher nicht, denn es gibt dutzende Frisiermöglichkeiten.

LG maupe

Beitrag von hope001 07.03.11 - 10:03 Uhr

Hallo,

da ich während der Stillzeit meine Haare nich färben wollte, habe ich die Farbe rauswachsen lassen. Ich bin dunkelblond, Straßenköterfarbe. Ob ich damit zufrieden bin !?! Manchmal ja, manchmal nein. Es kommt auf mein Gemütszustand an.

LG, Hope

Beitrag von sam239 07.03.11 - 10:32 Uhr

Hi,

ich war auch immer sehr blond gestränt. Habe jetzt in der SS meine Haare in der Naturfarbe (sieht man ja am Ansatz) strähnen lassen und gaaaaanz wenige dunkel Blonde Strähnen ins Deckhaar machen lassen. Sie wachsen jetzt langsam raus, aber da der Rest ja "Natur"farben ist, sieht es gar nicht schlecht aus.

Vor ein paar Jahren hat mir ein Frisör das komplette Haar dunkel getönt, in etwa meine Naturhaarfarbe, aber das sah gar nicht gut aus. Alles zu gleichmäßig.

Ein guter Frisör wird Dir das richtig machen. Sprich ihn einfach mal drauf an.

Ach ja, gefallen tut mir die Farbe auch ganz gut, wobei ich so nach und nach wahrscheinlich doch wieder mehr blonde Strähnchen machen werde.

LG SAM

Beitrag von manu-ll 07.03.11 - 11:38 Uhr

Ich trage natur ;-)

Habe dunkelbraune Haare, die im Sommer nen Rotstich bekommen, aber damit kann ich mittlerweile leben.
Habe früher immer schwarz/blau-Schwarz gefärbt, aber ich denke, das wirkt irgendwann nicht mehr so.

LG
Manu

Beitrag von pyt84 07.03.11 - 12:50 Uhr

meine frisören meinte auch immer ich hätte zu wenig Pepp in den Haaren. Find meine Naturhaarfarbe aber schön und so unbedingt auffallen möcht ich nicht.

mein Freund schwärmt zwar öfters von haare mit rötlichem stich, aber da muss er noch bisschen mehr betteln, dass er das mal zu sehen bekommt :-D

Beitrag von -0815- 07.03.11 - 17:23 Uhr

Färb dir die Haare doch einfach in deinem Naturfarbton, dann fällt das rauswachsen nicht so auf.

Beitrag von tina.78 07.03.11 - 17:34 Uhr

Hallo,

ich habe auch viel probiert mit Stränchen, Tönungen usw.

Irgendwann habe ich alles weggelassen weil meine Haare kaputt waren und jetzt ist meine Naturhaarfarbe wieder ganz zum Vorschein gekommen .

Sie gefällt mir super und ist richtig schön kastanienbraun :-) da zahlen viele Laute Geld dafür.

Wenn ich dann irgendwann graue Haare bekommen sollte werde ich wieder tönen.

LG Tina

Beitrag von truli 07.03.11 - 19:22 Uhr

#danke Euch allen:-)


Lg Sandra#herzlich

Beitrag von amory 09.03.11 - 09:08 Uhr

Hallo,

ich bin straßenköter blond....oder braun...je nach jahreszeit.
Im Somer bekomme ich von der Sonne sofort blonde natursträhnen, dann liebe cih meine haarfarbe. im winter lasse ich strähnchen machen, sieht aber nciht viel anders aus als im sommer. ich nehme immer 3 farben, honigblond,cognac und kastanienbraun. dann fällts nciht auf beim rauswachsen im frühjahr (wobei die wie gesagt eh sofort heler werden, sobald die sonne rauskommt).

für´s rauswachsen empfehle ich dir tönung oder farbe in deiner naturfarbe....henna braun oder dunkelblond gibt meinen haarton. meine schwester hat ihre haare damit von rot auf natur gekriegt und man hat es kaum gesehen.

grüße, amory