Erster Zyklus mit L-Thyroxin,wie war es bei euch nach der Einstellung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von susi1708 06.03.11 - 18:32 Uhr

Hatte nach Absetzen der Pille keinen eigenen Zyklus, wurde immer nach ca 60Tagen vom FA ausgelöst..habe also bisher noch nie einen ES gehabt :-(

Seit 3Wochen nehme ich bei Schilddrüsenunterfunktion L-Thyroxin 50mg...
Donnerstag kam dann endlich die Mens und jetzt starte ich in den ersten Zyklus mit Schilddrüsenhormon...
Was kann ich jetzt schon erwarten? Kann es sein, dass ich jetzt schon einen ES haben kann? Oder wie lange hat es bei euch gedauert bis die Hormone gewirkt haben?

Fragen über Fragen...

Beitrag von kampfpingu87 06.03.11 - 18:40 Uhr

Das kann ich dir leider auch nicht sagen. Ich nehme erst seit letztem Dienstag das L-Thyroxin 50.

Drücke dir beide#pro und wünsche viel #klee

Beitrag von dileyla 06.03.11 - 18:42 Uhr

Hey,

also kann Dir nachfühlen...ich nehme auch L-Thyroxin 50(habe SU)....habe diese Tabletten viele Jahre nicht genommen und auch nicht verhütet.....dadurch hatte ich mmmh vieleicht so 4-6 mal im Jahr die Mens...

Jetzt was positives bin auch im 1 richtigen ÜZ leider wird dieser auch lang aaaaber durch L-Thyroxin wird mein Zyklus immer kürzer...dazu muss ich sagen das ich auch noch Mönchpfeffer nehme und habe das Gefühl es funkt.

Ich denke erst muss der Zyklus regelmässiger werden und der Körper sich langsam einstellen das ein ES kommt.

Habe mich viel belesen und bei einer SU gerade auch mit unregelmässigen Zyklen kommt es seltener zu einen ES....also mess fleissig Temperatur um deinen Zyklus und die Veränderungen kennen zu lernen....

Schau leider noch kein ES aber ich war froh das die Mens kam ;)

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/945736/570182

Lg und viel #klee

Beitrag von schnuffel89 06.03.11 - 18:43 Uhr

hey,

ich selber leide auch an einer SD unterfunktion wurde 2009 festgestellt.. und wurde auch wie du mit l-thyroxin eingestellt bin jetz bei 100 mg am tag!!!
hatte 2 jahre lang nicht meine regel vieleicht ein ma im jahr.. und als ich letztes jahr 30 kilo abgenommen habe und die SD werte auch gut sind habe ich einen regelmäßigen zyklus seit januaer 2011.. schwankt zwar immer um 1 oder 2 tage aber sie kommt und das freut mich sehr!! nach 2 jahren und 2 ma bluten!!!

nicht die hoffnung aufgeben!!! :-)

Beitrag von knutschi2009 06.03.11 - 18:48 Uhr

Hallo


Nun ich kann dir nur meine erfahrung berrichten aber ich habe gute damit gemacht
ich habe auch eine SD unterfunktion und ich habe monate lang keinen ES gehabet
so nun habe ich am 4.2 mit L-Thyroxin angefangen und ich habe dann auch einen ES gehabt er kam zwar spät aber er kamm ich habe ihn am 26 oder 27 Zyklus tag
und habe am ZT 38 dann das erste mal Posetiv getestet und bin nun in der
5 SSW und total happy
also die medis können auch schnell anschlagen und helfen

viel Glück

Beitrag von inselperle79 06.03.11 - 18:48 Uhr

Hallo Susi,

bei mir hat es fast 1 Jahr gedauert, bis die Werte mit L-Thyroxin einigermaßen akzeptabel eingestellt waren (nehme jetzt L-Thyroxin 150). Erst danach habe ich meine Mens bekommen, und erst diesen Zyklus, nochmal 1 Jahr später, habe ich lt. ZB und eigenem Gefühl einen ES gehabt.

Bei mir kommt aber noch hinzu, dass mein Testosteron leicht erhöht war/ist.

Ich drück Dir die #pro#pro, dass sich bei Dir alles schneller einpendelt. Eine pauschale Aussage dazu kann man einfach nicht treffen.

LG Cordula

Beitrag von susi1708 06.03.11 - 18:55 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten...ich hoffe ganz doll, dass es besser wird..meine Werte sind zum Glück nicht ganz so dramatisch...
Habe mir jetzt noch den Kinderwunsch-Tee bestellt...leider hält meine FA nichts von Mönchspfeffer und auf eigene Faust will ich nichts nehmen...

Also, ich drück uns allen die Daumen!!!

Beitrag von kinderwunsch89 06.03.11 - 20:16 Uhr

Ich nehme auch L-Thyroxin 50 und ich hatte vorher nie einen ES. Mein Zyklus war 36 Tage lang. Nach einen Monat L-Thyroxin hatte ich einen ES und ich hatte einen Zyklus von 29 Tagen.