Was ist das schon wieder?? Nase meiner Katze...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von ...melle... 06.03.11 - 20:10 Uhr

Huhu

aaaalso...ich fang mal gaaanz von vorne an..

meine Katze Amy hatte vor ein paar Monaten eine blaue Nase (hatte auch darüber berichtet)...bin dann mit ihr zum Tierarzt und der meinte 1 von 100 Katzen rennt sich dermaßen die Nase an, dass sie blau wird (wie beim Menschen)...alles halb so schlimm, nach 3 Wochen war die Nase wieder hell...

seit knapp 4 Wochen darf sie jetzt raus...und kam letzte Woche mit einer Kruste am Ohr wieder heim, einem Kratzer auf der Stirn und einem geschwollenen Auge..naja ok, hat sie sich halt mit Nachbarskatze gezofft....

vor 2 Tagen hatte sie auf einmal wieder eine blaue Nase..das kam mir schon komisch vor, dass wir 2x mal kurz hintereinander das "Glück" haben..

bis gestern Abend war sie dann blau und heute morgen sah sie dann so aus...

Bild in Vk....

hab mich also grad an Onkel Google gewandt und nach sowas in der Art gesucht und fand dann eine Seite mit den häufigsten Katzenkrankheiten..

unter anderem auch die Kopfräude...

die mit ihren Symptomen seeehr gut zu dieser Kruste am Ohr passt...
dann wäre das also zumindest geklärt...

aber weiß jemand ob das mit dieser Nase auch damit zusammen hängt oder ist das was ganz anderes??

Grüssle Melle

Beitrag von metalmom 06.03.11 - 21:04 Uhr

Hi!
Für mich sieht das nach einem Biss aus. Diese vielen kleinen "Einstiche" rundherum.
Ich glaube, Deine Katze wird schlichtweg da draußen vermöbelt.
Aber ich bin natürlich kein Profi. Da wirste wohl wieder zum Tierarzt gehen dürfen. Denn Du weißt ja immer noch nicht ob es eine Krankheit ist oder ob #katze "nur" verhauen wird.
LG,
Sandra

Beitrag von sonnenstern75 06.03.11 - 23:16 Uhr

Hallo,
würde auch sagen , dass es ein Biss ist .
Unser Kater sieht auch öfters so aus.

Aber so wie es momentan auf dem Bild aussieht , heilt es von alleine . Dauert halt bisschen, bis das Fell dort wieder drüberwächst.

LG#winke

Beitrag von dominica 09.03.11 - 08:56 Uhr

Hi,

ich will Dir nun keine Angst machen, aber bei Katzen, die eine weiße Nase, bzw. Ohrspitzen haben, ist das Risiko an Hautkrebs zu erkranken recht groß. Das weiße Fell schützt diese empfindlichen Stellen nicht genug vor UV-Strahlung. Unser Kater sieht Eurer Katze im Gesicht sehr ähnlich. Meine TÄ warnte mich mal davor, daß solche Katzen gerne Krebs bekommen und ich sie im Sommer an den Ohren und auf dem Nasenrücken mit Sonnencreme (kein Witz) eincremen soll.
Ich hab das leider nicht so oft gemacht, aber ich werde jetzt wieder daran denken, sie einzuschmieren. Nicht nur im Sommer, sondern auch an sonnigen Wintertagen soll ja die UV-Strahlung recht hoch sein.
Gegen Krebs spricht allerdings, daß es so plötzlich gekommen ist und mal besser und mal schlechter wird.
Google mal nach Bilder von Hau - bzw. Nasenkrebs bei Katzen. Und frag mal Deinen TA, was der dazu meint.

LG