Ich bräuchte mal bitte eure Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von becky1186 06.03.11 - 20:24 Uhr

Also ich habe am Donnerstag einen Schangerschaftstest gemacht der positiv ausgefallen ist... Heute morgen habe ich blutungen festgestellt und bin sofort ins KH. Wurde untersucht und da haben sie festgestellt das keine Fruchhöhle oder ähnliches zu sehen ist. Der Schwangerschaftstest im KH ist nach fast 10min. warten dann auch positiv ausgefallen. Meine Blutungen sind doch da, aber nur noch sehr leicht und habe keine schmerzen dabei. Soll zwar morgen zur meiner FA, aber würde gerne wissen ob jemand ähnliche erfahrungen wie ich gemacht hat und ob ich mich eher auf das schlimmere einstellen sollte!? Mein Kopf ist einfach voll und weiss nicht wie ich mich verhalten soll. Würde mich sehr über beiträge von euch freuen.
DANKE #winke

Beitrag von uta27 06.03.11 - 20:42 Uhr

Hallo!
Es ist völlig normal, dass man so früh im Ultraschall noch nichts sieht!
Die SS-Tests in Arztpraxen oder Krankenhäusern sind meistens 50ziger, deshalb schlagen die ganz früh meist garnicht oder nur leicht an.
Weisst Du, das mit Deinen Blutungen kann jetzt alles heißen!
Entweder war die SS nicht richtig angelegt und es geht oder Du gehörst zu der Sorte Frau, die noch leichte Blutungen am Anfang bekommt.
Solange Du keine Schmerzen hast oder es regelstark blutet solltrest Du Dir auch nicht solche Sorgen machen!
Auch morgen wird noch nichts zu sehen sein im US.
Überlege Dir, ob Du lieber noch ein bisschen warten möchtest mit dem FA-Besuch.
Die rumpulerei bei der Untersuchung und der vaginale Schall sagt doch sowieso noch nichts aus und ich habe gerade am Anfang da einen riesen Bogen herum gemacht.
Wenn die SS sich festgebissen hat, ist sie auch noch in 2-3 Wochen da und da kannst Du dann sogar ein Baby mit Herzschlag beim US sehen!
Und wenn nicht, kann niemand etwas dagegen tun! Auch nicht der Arzt mit 100 mal vaginal schallen!

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von lilijen 06.03.11 - 21:03 Uhr

hallöchen,
bei meiner tochter, sprich zweiten ss, hatte ich es am anfang auch. es hat leicht geblutet und ich dachte, ich hätte das kind verloren. ich bin damals auch ins krankenhaus gefahren um sicher zu gehen ob alles in ordnung ist. per ultraschall hat die fä weder herzschlag noch eine fruchthöle gesehen. doch der ss-test ist trotz allem positiv ausgefallen.dazu erklärte sie mir, dass es bei vielen frauen so der fall währe und ich nur abwarten müsste. im nachhinein war alles in ordnung. das kind entwickelte sich normal und kam gesund auf die welt.
ich wünsche dir alles gute und ich denke so in 1-2 wochen wird man in ultraschall eine fruchthöhle sehen und dann den herzschlag. glaube nur an das gute.#winke

Beitrag von mone1 06.03.11 - 21:51 Uhr

wie schon oben geschrieben, kann das alles heißen.
als meine mama mit mir ss war, hatte sie den verdacht beim arzt geäußert, der es aber nicht betätigen konnte und verschrieb ihr die pille. sie hat ihre tage gekriegt und 4 monate lang die pille genommen trotz ss
kann aber auch sein, dass deine ss nicht richtig angelgt ist und es abgeht :-(
ich drück dir aber alle daumen!!!
lg

Beitrag von becky1186 07.03.11 - 07:16 Uhr

Vielen dank für eure beiträge... hat mich wenigstnes etwas aufgebaut :-)
In meiner 1ss hatte ich auch blutungen nur es waren schmierblutungen und wenn man das dann so sieht macht man sich ja schon so seine gedanken.
Wie gesagt vielen vielen dannk für eure beiträge