Jedes Kind kann schlafen lernen...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dirah 06.03.11 - 20:28 Uhr

Wer das Buch hat, bitte erstmal hier lesen:

http://www.suite101.de/content/jedes-kind-kann-sch...-a44011
www.ferbern.de/fileadmin/documents/pdf/broschuere_babyschlaf.pdf

Beitrag von akti_mel 06.03.11 - 20:36 Uhr

Der erste Link geht leider nicht. #schmoll Kannst Du nochmal?

Den zweiten Schau ich mir jetzt mal an. #danke

Beitrag von dirah 06.03.11 - 20:40 Uhr

Hier noch mal der erste Link, diesmal MIT Funktion ;)

http://www.suite101.de/content/jedes-kind-kann-schlafen-lernen-a44011

Beitrag von goldengirl2009 06.03.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

das letzte Bild vom 2. Link ist einfach nur schön.
War sehr interressant zu lesen, hoffentlich beherzigen es endlich mal einige Eltern, die ja immer noch meinen ferbern sei nicht schlimm,ist ja besonders oft hier zu lesen.

Gruß

Beitrag von wuestenblume86 06.03.11 - 21:49 Uhr

und ich dachte hier kommt wieder ein jkksl-fan :-p



bei deinem profilbild hatte ich ein deja-vue #rofl....... schade, dass es kangatraining hier nicht gibt :-(


#winke

Beitrag von marion2 07.03.11 - 09:28 Uhr

Hallo,

wer das Buch hat, sollte es auch lesen.

Es ist schlimm, wenn schon Babys Augenringe bekommen, weil sie nicht schlafen KÖNNEN.

Gruß Marion

Beitrag von sparrow1967 07.03.11 - 09:39 Uhr

Jedes Baby KANN schlafen.

Sollte es das NICHT können, sollte man nach Ursachen suchen und nicht zu DIESEM Buch greifen.

sparrow

Beitrag von marion2 07.03.11 - 09:45 Uhr

Für die Ursachensuche ist dieses Buch sehr hilfreich.

Beitrag von sparrow1967 07.03.11 - 09:48 Uhr

Ich denke, man sollte körperliche Ursachen ausschließen - der Weg zum Kinderarzt oder Osteopathen kann da hilfreicher sein.

Jedes Kind KANN schlafen...es muß es nicht lernen.


Beitrag von marion2 07.03.11 - 09:51 Uhr

Es kann nicht schaden, zu schauen, ob das Kind einfach nur einen geregelteren Tagesablauf braucht.

Beitrag von sparrow1967 07.03.11 - 09:55 Uhr

Richtig. Es kann auch nicht schaden zu überlegen, ob meine Erwartungen einfach zu hoch sind....

Beitrag von marion2 07.03.11 - 10:01 Uhr

Ich schrieb im Ausgangsbeitrag was von Augenringen. Das hat nichts mit Erwartungen zu tun.

Es steht doch auch im Buch, dass Kinder immer Mal besser und Mal schlechter schlafen.

Mein Großer hat erst in der 2. Klasse durchgeschlafen. #aerger Ich erwarte, dass meine Töchter das vorher schaffen.

Beitrag von sparrow1967 07.03.11 - 14:11 Uhr

>>Ich erwarte, dass meine Töchter das vorher schaffen. <<

Siehst du, da sind sie- die zu hohen Erwartungen....

Die AUgenringe macht man sich ja selber- indem man das Schlafverhalten nicht akzwptiert und das beste und einfachste draus macht.



Beitrag von marion2 09.03.11 - 13:35 Uhr

Mein Sohn ist JEDE Nacht wachgeworden und hat mich natürlich auch geweckt.

Ich hab ihn nicht wachgerüttelt oder so.

Natürlich erwarte ich, dass meine Töchter das vorher schaffen. Sie haben ein ganz anderes Schlafverhalten. Nach 10 Jahren finde ich es grandios, wenn ich ne Nacht durchschlafen kann.

Die Augenringe haben Kinder, die zu wenig schlafen. DAS würde ich nicht akzeptieren.

Beitrag von akti_mel 07.03.11 - 10:01 Uhr

Die Erwartungen sind doch meistens zu hoch. Wären sie bei mir auch gewesen, wenn ich mich nicht belesen hätte. Also, nicht in JKKSL. ;-)

Beitrag von akti_mel 07.03.11 - 09:45 Uhr

Deine Antworten sind immer so doof. Aber was erwarte ich auch von jemandem, der sein Kind "klapst". #augen

Beitrag von marion2 07.03.11 - 09:47 Uhr

Nur weil du nicht in der Lage bist, eine einfache Aussage zu verstehen, ist sie nicht doof.

Beitrag von akti_mel 07.03.11 - 09:49 Uhr

Ich hab Deine Aussage schon verstanden. ;-) Das macht sie aber nicht besser.

Beitrag von sparrow1967 07.03.11 - 09:48 Uhr

>>Deine Antworten sind immer so doof.<<#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von hailie 07.03.11 - 12:21 Uhr

Da kann ich dir ein Dutzend Bücher zum Thema Schlaf empfehlen, die besser sind.

JKKSL ist NIE empfehlenswert.
(Ja, ich habe es gelesen.)

VG

Beitrag von marion2 07.03.11 - 12:55 Uhr

Mir musst du kein Dutzend Bücher zum Thema Schlaf empfehlen.

Ich weiß schon, dass es besser ist, wenn "normale" Kinder einen geregelten Tagesablauf, viel frische Luft und regelmäßige Mahlzeiten bekommen. Dann schlafen sie abends fast von allein ein und mit Glück auch durch.

Beitrag von hailie 07.03.11 - 13:32 Uhr

Wenn es immer so einfach wäre...

Meine Antwort bezog sich im Übrigen darauf, dass du JKKSL als lesenswert empfahlst.

Beitrag von marion2 07.03.11 - 14:43 Uhr

Ich schrieb, wer das Buch hat, sollte es auch lesen.

Es spricht nichts dagegen das Buch zu lesen. Man muss ja nicht ALLES umsetzen.

Beitrag von hailie 07.03.11 - 14:51 Uhr

Und ich sehe das eben anders.

Die Grundhaltung dem Kind gegenüber ist nicht erstrebenswert und es wird zu viel verallgemeinert.

Genau deshalb schrieb ich, dass es diverse bessere Ratgeber gibt.

Beitrag von monab1978 07.03.11 - 14:44 Uhr

Und dann noch hier und da ein Kläpschen, und alles läuft wie am Schnürchen....

  • 1
  • 2