hartan - welche tragetasche

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schatzis-liebling 06.03.11 - 21:23 Uhr

Huhu!

Ich hab mal eine Frage.

Nachdem wir uns jetzt auf den Hartan Topline S eingeschossen haben... sind wir nun auf der Suche nach der "richtigen" Tasche...

Also die Softtasche habe ich für mich schonmal ausgeschlossen.

Was empfehlt ihr? Kombi- oder Falttasche? Wir werden Sie auf jeden Fall auch zwischendurch tragen wollen (wie oft wird sich erst zeigen...).
Welche unterschiede gibt es? Benötige ich zusätzlich eine Matratze?

Wir waren zwar am Samstag in einem Fachgeschäft, doch dort war es so voll, dass wir uns nicht mehr beraten lassen konnten, da unsere Große von Oma abgeholt werden wollte :-)

Besten Dank schonmal sagt
schatzis-liebling #klee

PS: Für alle, die sich fragen - Wir hatten bei unserer ersten Tochter einen Kiwa geliehen (was ich völlig bereue...)

Beitrag von leeloo31 06.03.11 - 21:37 Uhr

Wir haben den Hartan VIP XL gekauft.
Haben uns hierbei für die Faltwanne entschieden: kann man praktischerweise klein zusammenfalten und laut Verkäuferin das Baby auch mal zum schlafen/ übernachten bei Oma und Opa reinlegen (gut letzteres wird auch bei der Kombitragetasche möglich sein ;-)). Wichtig war mir halt vorallem der Größenaspekt/ die Packmaße fürs Auto (fahre einen Ka): Wenn du eine Tragetasche dazukaufst musst du diese auf den Sportsitz stellen (bedeutet du hast drei Teile, die du im Auto transportieren musst: Gestell, Tasche und Sportsitz); die Faltwanne wird hingegen direkt auf das Gestell gesetzt. Eine zusätzliche Matratze halte ich bei beiden Taschen für nicht erforderlich...
Die Softtragetasche ist für uns auch direkt ausgeschieden... Wirkt irgendwie so instabil...
Na dann viel Erfolg beim KiWa-Kauf und alles Liebe - leeloo31 mit Keks (ET -4)

Beitrag von zwei-erdmaennchen 06.03.11 - 22:23 Uhr

Hi,

also die Kombitasche würde ich überhaupt icht empfehlen. Wenn wir im Geschäft Reklamationen über Platzprobleme der Zwerge bei den Markenwägen hatten, dann betraf das nahezu ausschließlich diese festen Wannen zum Reinstellen. Die sind zwar lang genug aber einfach viel zu schmal. Die waren oft schon nach drei Monaten zu eng...

Dann lieber Gestellwanne (wobei die schon schwerer ist zu tragen - aber wie du sagst wie häufig macht man das tatsächlich#kratz) oder doch eine Softtasche. Die ist am Flexibelsten.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von chi2110 06.03.11 - 22:47 Uhr

Huhu...

wir haben einen hartan racer xls aus 2008... der hat zwar nicht diese neuen faltwannen... aber auch eine richtige babywanne die man anstatt des sportsitzes drauf macht... fanden wir damals besser als eine softtragetasche... beim tatsächlichen gebrauch ist es aber einfach so das unsere riesen babys nie länger als 3 monate darein gepaßt haben...

hatte im letzten jahr dann kurz vor der geburt unseres sohnes ganz günstig eine softragetasche beim ausverkauf ergattert... diese ist natürlich... grade wenn die kleinen größer und schwerer werden ganz schön am durchhängen ;-).... aber dort hat unser kleiner fast die kompletten 6 monate reingepaßt... obwohl er so groß ist...

für mich wäre somit bei einem neuwagen auf jedenfall die länge und breite der einzelnen aufsätze bzw. taschen wichtig... und nicht die stabilität...

lg
claudia

Beitrag von zauberli 07.03.11 - 00:46 Uhr

Huhu :-)

Wir haben den Hartan Racer GT von 2010 und sind total zufrieden.

Wir haben die Softtragetasche und sind auch damit total zufrieden!! Unsere Kleine, 18 Wochen, passt auch immer noch total gut rein.

Lg

Beitrag von binipuh 07.03.11 - 08:05 Uhr

Hallo!

Wir haben die Kombitasche für den Racer S....inkl. zusätzlicher Matratze.
Ob die Matratze erforderlich ist....hmmm....kommt sicher drauf an, wie lange Euer Baby drin liegt.
Fand es - nur mit dem Kuschelnest - schon recht hart.

Der Kleine ist jetzt 3 Monate alt und hat noch massig Platz.
Die Tasche ist stabil, aber nicht zu schwer, so dass man sie gut tragen kann.
(Die Softtasche war uns zu labberig)

Keine Ahnung, was die andere Wanne wiegt.
Da ich den Kinderwagen aber öfter mal ins Auto wuchten muss, #schwitz
dürfte er nicht viel mehr wiegen.
Im Kofferaum ist genug Platz, dass ich den Kinderwagen im Ganzen reinbekomme.

Gruß

Bini

Beitrag von meandco 07.03.11 - 08:25 Uhr

also wir haben die kombitasche (die andere gabs damals noch nicht) und waren absolut zufrieden - werden sie wieder verwenden #pro

platz war nie ein problem - und die war mit 6 monaten noch da drin ... man konnte auch problemlos mal einkaufe drauf deponieren, tragen ging super (aber über längere strecken würd ich das nicht machen. hauptgrund sie anzuschaffen war aber, dass wir IMMER über stufen in die wohnung müssen, und sie auch mal im zug und so da drin schlafen muss ... hat alles prima geklappt). ab und an hab ich sie da drin auch in den schlaf gewiegt (als sie noch kleiner war #schwitz) ...

lg
me

Beitrag von niba74 07.03.11 - 12:17 Uhr

Hallo#winke
Wir werden genau die Tasche nehmen, die du schon ausgeschlossen hast.
Die Softtragetasche.
Wir hatten sie schon bei unserem ersten und waren begeistert.
Ich habe allerdings zusätzlich noch eine Matratze von hartan dazugekauft.
Mir war es wichtig, daß sie flexibler ist, wie die festen Taschen, da man ja nie weiß, wie schnell die Kleinen wachsen.
Du lässt dich ja beraten, dann stelle doch einfach alle drei nebeneinander und entscheide dann nach Gefühl.
Viel spaß beim shoppen.
LG Nicole