verlassen wegen einer anderen schwanger & baby

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von amazinglady 06.03.11 - 21:44 Uhr

Also wo fang ich an. Er hat mich verlassen wegen einer anderen die er aus dem Internet kennt. Ich hab ihm die ganze Zeit gesagt er soll es sein lassen und bei mir bleiben aber er will ned! Er nimmt nur die in Schutz wenn ich was gegen sie sag für mich Interessiert er sich kein Meter alles was mich anbelangt juckt ihn ned. Ob es mich verletzt oder ned ob ich wein deswegen oder ned ist ihm völlig egal.Ich bin heulend am Telefon er legt einfach auf. Sagt Tschüss legt auf! ICH WILL NED DAS ER EINE ANDERE HAT!!!!

Ich hab ein Kind von ihm er ist jetzt 1 Jahr und jetzt wahrscheinlich wieder schwanger in der 2-3 Woche schätzungsweise. Er hat die ganze Zeit gesagt er liebt mich er will eine Familie mit mir und würde sich freuen wenn wir noch ein Kind bekommen und hab dann natürlich auch ned mehr verhütet. Und jetzt? Jetzt sagt er "DAS ist bestimmt ned von mir ich mach ein Vaterschafstest" und alles so Sachen. Ich bin echt am überlegen ob ich es weg machen lassen. Für mich war/ist abtreiben immer Mord gewesen aber was soll ich machen? Ich bin 19 mit 2 Kindern dann alleinerziehend??? Er zahlt ja ned mal Unterhalt & will den kleinen ned mal sehen ganix. Ich bin so verzweifelt scheisse echt. Und ich hab ganiemand mit dem ich darüber reden könnte. Ausserdem wäre meine Familie auch gegen dass Baby. Mein Herz sagt bekomme es mein Verstand sagt aber treib es ab! Ich will ned dass 2 Kinder ohne Vater aufwachsen müssen
Was soll ich nur tun? Was würdet ihr tun? Austragen & adoptieren kann ich ned ich würde es sofort lieben wie meinen großen Sohn. Das weiß ich..

Beitrag von sunflower5 06.03.11 - 22:34 Uhr

Hey du, das ist ja alles ganz schön verfahren bei dir, shit!

Aber nun mal der Reihe nach:
Ihr wohnt zsm? Wie alt ist dein Noch-freund, der KV?
Er zahlt keinen U, wenn ihr zsm wohnt, ist klar, falls ihr euch trennt, muss er das aber, soweit er kann, das regelt das Jugamt für dich oder du bekommst dann UV vom Jugamt.

Bevor du dich verrückt machst: Lass dir die SS bestätigen und erst wenn du sicher bist, dass du ss bist, überlegst du weiter.

Eine solche Entscheidung würde ich nicht vom Bestehen oder Nichtbestehen eurer Beziehung abhängig machen, denn das kann sich alles ändern, in beide Richtungen.

Och mann , Süße, dass deine Familie nicht ganz hinter dir steht, tut mir sehr leid.

Das Verhalten deines Freundes ist so oder so ziemlich mies dir gegenüber.
Er wird sich entscheiden müssen.

Aber er kann sein Verhalten auch wieder ändern. es könnte sich alles zum Guten wenden, aber das weiss man jetzt halt nicht.

Erstmal wünsche ich dir, dass du zur Ruhe kommen kannst, ihr dann redet und du bitte nichts überstürzt!

Schlaf gut!

glg

Beitrag von la-fee 06.03.11 - 22:35 Uhr

Hallo du!

Lass dich erst mal #liebdrueck

Das klingt ja echt nicht toll was du schreibst, ich kann dich sehr gut verstehen, wie du dich fühlen musst.

Du willst nicht das er eine andere hat? Ja das glaub ich dir, so hart es aber auch klingt, daran wirst du nichts ändern können.
Du kannst hoffen, dass er es von alleine nicht mehr will, ob du ihn zurück nehmen würdest das musst du für dich selbst entscheiden.

Du sagst, das Baby war gewünscht? Wie lange weißt du denn schon von der anderen? Ich will dir nicht zu nahe treten, aber war die aktuelle SS denn viel. nur von dir geplant, also ich meine damit das du dir viel. unbewusst gedacht hast das du ihn damit halten kannst?

Das er sich um seinen Sohn nicht kümmern will, finde ich total gemein und das macht für mich keinen guten Vater aus.

Schau mal Süße, du schreibst, dein Verstand sagt nein zum Baby und dein Herz ja. Ich schließe daraus das du eine wundervolle Mama bist, die das kleine Würmchen jetzt schon liebt.
Weißt du denn eigentlich überhaupt schon ob du fix ss bist? Oder vermutest du es nur?

Wenn es so sein sollte, würde ich an deiner Stelle nochmal genau überlegen.

Hast du denn Familie die dir helfen würden?

Ich denke immer, wenn es mit einem Kind geht, da wird dann ein2. nicht mehr so einen großen Unterschied machen.

Und auch wenn du dich für eine Abtreibung entscheiden würdest, würde ich dich absolut verstehen, aber ich denke es ist oft schwierig das auch zu verarbeiten.

Es gibt so viel Hilfe für alleinerziehende Mütter, dass du es sicher gut schaffen würdest.

Und zu sagen das du nicht möchtest das beide Kinder ohne Vater aufwachsen sehe ich anders.

Für die Kinder ist es wichtig, dass sie jemanden haben der sie bedingungslos liebt, und das tust du. Was hilft ihnen ein Vater, der viel. anwesend ist, aber mit der Mutter immer Streit hat oder sich um die Kleinen nicht richtig kümmert.

Okay, er ist der Vater, aber du die Mutter, und du musst entscheiden. Und so wie du schreibst, liebst du dieses Baby, genauso wie deinen kleinen Sohn.

Du wirst die richtige Entscheidung treffen, hör einfach auf dein Herz und alles wird gut werden.

Und mache die Entscheidung nicht von dem Mann abhängig, denn er ist irgendwer und das kleine da in deinem Bauch, dein eigen Fleisch und Blut. Wenn er wieder kommt und du ihn noch willst, super, und wenn er nicht mehr kommt, dann bist du trotzdem die Mama von deinem Kleinen und viel. von noch einem kleinen bezaubernde Wesen, die dich brauchen und auf dich aufsehen.
Und wenn dieser Mann nicht, dann kommt mal ein anderer und bis dahin ist du trotzdem nicht allein, denn du hast dein/e Kind/er, und aus diesem Grunde wirst du stark sein.

Ich wünsche dir alles Liebe und ganz viel Kraft!

Alles Liebe, Anna

Beitrag von gadermai 06.03.11 - 22:37 Uhr

Hallo,
das was du schreibst klingt alles sehr schlimm und ich kann mir sicher net vorstellen, wie es es dir jetzt geht.
Ich wollte dir nur sagen, dass es in Ö (du schreibst a bissl österreichisch) pro mente gibt, ein Verein wo man sich mit allen möglichen Problemen hinwenden kann, in schwierigen psychischen Situationen. Die haben nix mit pro oder anti Abtreibung zu tun, sondern helfen neutral. Außerdem ist deine Situation ja auch schwer wg. Liebeskummer. Es ist ja schon ohne Baby schwer genug verlassen zu werden.
Wie auch immer du dich entscheidest, denk an dich selbst und dein Leben. Du hast das Recht glücklich zu werden.
Alles Gute,
lg U

Beitrag von sweety2301 06.03.11 - 23:54 Uhr

Hey süße

Kopf hoch und fühl dich gedrückt.

Er wird in kürzester zeit zurück zu dir kommen. Denn eine Frau die eine beziehung kaputt macht kann keine beziehung führen. Also wenn du schwanger sein solltest dann trag das baby aus. Es ist doch nicht nur sein fleisch und sein blut. Es war geplant.

Lass ihn machen was er will, am ende wird er es richtig bereuen. Glaub mir.

Renn ihn nicht hinterher, vielleicht will er das du ihm hinterher rennst. Wenn du ihm nicht hinterherrennst dann wird er bald wieder vor deiner tür stehen und um vergebung bitten.

Beitrag von amazinglady 07.03.11 - 00:07 Uhr

Hey danke ihr seit ja so lieb. echt danke für eure tollen antworten. also wir wohnen nicht zusammen nein er war aber jeden tag hier also eigentlich shcon wie zusammen wohnen.bekomme aber schon unterhaltsvorschuss vom jugendamt. hm er hat mich gestern abend verlassen. und da war ich ja schon schwanger. also ich hab 2 test gemacht der erste war positiv minimal und der 2 abends negativ. bin aber auch schon seit 7 tagen überfällig.. deswegen sag ich ja geschätzt 2-3 wochen. oder ist man da erst in der 1 woche?! ahhh ich weiß ganix mehr.. egal also seit einer woche überfällig & gestern verlassen. er will das kind jetzt nicht mehr als ich ihm gestern gesagt hab dass ich getestet hab hat er gesagt mach des aber weg ja? ich will ned für 2 zahlen.. :-(

nein ich hab mir dass echt ned eingebildet dass er auch noch ein kind wollte. immerhin hat er ja auch nix für die verhütung getan & ich hab ihm gesagt dass ich die pille ned nehme. und ich hab ihn auch gefragt ob ihn des ned stört wenn cih wieder schwanger werden würde? da hat er gesagt nein er würde sich freuen! wie seine freude heute aussieht merk ich ja.. abtreiben soll ich.. tja..

ja ihr habt recht wenn ich schwanger bin werde ich es auch gleich lieben so wie es bei meiner 1 ss war.

ganz ganz liebe grüße und danke nochmal

Beitrag von meandco 07.03.11 - 07:33 Uhr

ist dann 4. bis 5. woche ... man rechnet ab letzter mens ... (es kann man ja nicht immer so genau bestimmen wenn du nicht grade ein zyklusblatt geführt hast ...).

> ich will ned für 2 zahlen.. <

ja ... nö und??? #augen das interessiert net - dich net und den staat net #cool lass dich nicht auf die palme bringen von ihm, um unterhalt und co kümmert sich das jugendamt, stell dich da einfach vor, der wird zahlen - ohne dass du dich mit ihm rumstreiten musst #pro

und zu eurer situation:
sorry, der mann ist ein a..... pech für die andere dass er jetzt sie vera..., gut für dich #pro
lass ihn ziehen, was willst du von so einem? geh zu den entsprechenden stellen, lass dich zu deinen möglichkeiten beraten mit 1 und 2 kindern (je nachdem) und dann stell dein leben auf den füßen.
dein leben ist deswegen nicht am ende ... nur in schieflage #liebdrueck in ein paar jahren hast du wieder alles in griff - und vermutlich auch nen superlieben partner und stiefvater für die kids!

lg
me

Beitrag von marion2 07.03.11 - 09:19 Uhr

Hallo,

sei froh, dass er weg ist.

Wenn du ihn zurück nimmst, geht er bei erster Gelegenheit wieder.

Willst du sein "Lückenfüller" sein?

Geh unbedingt zeitnah zu ProFamilia und lass dich beraten. Die sagen dir auch, wie du ohne Unterhalt über die Runden kommst. Wenn du ALLE Informationen hast, die du brauchst, kannst du besser entscheiden ob du das Kind bekommen möchtest oder eben doch nicht.

Gruß Marion

Beitrag von urbia-Team 07.03.11 - 09:56 Uhr

Stillgelegt: Crossposting