Evangelium.....Lesung....kirche??????

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von romina-celin 06.03.11 - 21:52 Uhr

Hallo wir haben heute unser hochzeitsprogramm für die Kirche zusammen geschrieben...leider fanden wir kein schönes Evangelium bzw Lesung...was habt ihr für eine?????

Danke und ich hoffe ihr könnt uns weiterhelfen....#winke

Beitrag von schnuffelschnute 06.03.11 - 21:57 Uhr

Hallo!

Muss es denn ein Evangelium sein?

Ich finde das Hohelied der Liebe passend.

LG

Beitrag von romina-celin 06.03.11 - 22:01 Uhr

Ja leider Evangelium und Lesung.....das ist bei uns is Österreich so..:nur ich finde nichts schönes....alles seeeeeeeeeehr gleich irgendwie und viel zu lange...

Beitrag von schnuffelschnute 06.03.11 - 22:03 Uhr

Schade - viel Erfolg beim Suchen!

Beitrag von honako 07.03.11 - 08:43 Uhr

http://www.seelsorgeeinheit-rheinbrohl.de/Texte-Trauung.htm


vieleicht ist hier was für dich bei.

oder hier:

#pro 1. Korinther, 13:

"Wenn ich mit Menschen- und Engelszungen redete, hätte aber die Liebe nicht, so wär ich nur ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich die Prophetengabe hätte und durchschaute alle Geheimnisse, und besäße alle Erkenntnis, und wenn ich allen Glauben hätte, so daß ich Berge versetzte, hätte aber die Liebe nicht, so wäre ich nichts. Und wenn ich alle meine Habe den Armen zuteilte, und wenn ich meinen Leib den Flammen preisgäbe, hätte aber die Liebe nicht, so nützte es mir nichts. Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Die Liebe ist nicht eifersüchtig. Sie prahlt nicht, sie überhebt sich nicht. Sie handelt nicht unschicklich, sucht nicht das Ihre, kennt keine Erbitterung, trägt das Böse nicht nach. Am Unrecht hat sie kein Gefallen, mit der Wahrheit freut sie sich. Alles erträgt sie, alles glaubt sie, alles hofft sie, alles duldet sie. Die Liebe hört niemals auf: Prophetengaben verschwinden, Sprachengaben hören auf, Erkenntnis vergeht. Denn Stückwerk ist unser Erkennen, Stückwerk unser Prophezeien. Kommt aber die Vollendung, so hört das Stückwerk auf. Als ich noch ein Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte ich wie ein Kind, urteilte ich wie ein Kind. Als ich ein Mann geworden, legte ich das Kindhafte ab. Jetzt schauen wir durch einen Spiegel- unklar. Dann aber von Angesicht zu Angesicht. Noch ist mein Erkennen Stückwerk, dann aber werde ich so erkennen, wie ich selbst erkannt bin. Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung und Liebe, diese drei. Am höchsten aber steht die Liebe. Trachtet nach der Liebe.

Beitrag von absentia 09.03.11 - 08:18 Uhr

Du kannst auch Nicht Biblische Lesungen nehmen. Manche Pfarrer mögen das zwar nicht aber die meisten finden es besser mal Abwechslung zu bekommen. HoheLied der Liebe ist toll und ein Klassiker aber im Netz kann man sich auch andere texte mal anschauen.
Z.b. Spuren im Sand, Insel der gefühle oder Zwei Kugelhälften.

Schau doch mal nach vielleicht gefällt dir eins davon.