Immer wieder das selbe.....

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von stephanie-s 06.03.11 - 22:59 Uhr

Hallo

Ich lebe seit August 2009 von meinem ex partner und vater meiner tochter getrennt.
Seit ich einen neuen lebenspartner habe ist mein ex auser rabd und band.
Ich werde aufs übelste beschimpft(Nutte,Hure etc.) mein Freund wird als assi und schlimmeres betittelt.
Heute war es wieder so weit...mir ist der kranken geplatzt!!Ich weiß das ist falsch weil ja unsere kleine Tochter(3jahre) leider alles mitbekommt...aber irgendwann kann ich auch nicht mehr.
Was soll und kann ich den noch tun???
Er kann seine tochter gerne abholen wann er mag...ich stell sogar meine pläne um wenn es kurzfristig ist!Ich gebe ihr alles mit was sie braucht bei ihm.
Das einzige was ich möchte ist,das er sich aus meinem Leben raushält und mich und meine familie nicht mehr beschimpft!!!!
Vileicht könnt ihr mir ja einen Rat geben was ich machen kann??????

Beitrag von vollmond73 07.03.11 - 18:45 Uhr

Hallo Stephanie,

oh jaaaa, das kenne ich von meinem EX auch. Der kann es auch nciht lassen, sich in mein Privatleben einzumischen.

Gut, ich werde nicht beschimpft aber einmischen tut er sich auch gerne.

In der Hinsicht musst du dir ein dickes Fell anlegen und versuchen wirklich ruhig zu bleiben...ich weiss es ist nicht einfach.

Ruft er dich denn ständig an? da kannst du dann einfach auflegen und wenn seine nummer angezeigt wird, einfach nciht ran gehen.

Beschimpft er dich, wenn er eure Tochter abholt? das ist natürlich schlecht, denn sie bekommt ja alles mit.

Wie klappt es denn sonst mit dem abholen. vielleicht solltest du ihm klar machen, das es zwischen euch nur noch um die kleine geht...alles andere ist tabu.

Frag ihn doch einfach mal, warum er dich beschimpft und deine Eltern...er kann dir bestimmt keine Antwort drauf geben...ich denke mal bei ihm ist es verletzte Eitelkeit...hat er wiede eine Partnerin? Er ist eifersüchtig, weil es dir wieder gut geht und du in einer Beziehung bist. Vielleicht läuft es bei ihm alles drunter und drüber und das verkraftet er nicht...daher die beleidigungen.

Wenn du merkst, du explodierst gleich, dann schau ob du vor die tür gehen kannst oder dich anderweitig versuchst abzulenken.

Ich wünsch dir viel Kraft.

Beitrag von schmelli 08.03.11 - 17:50 Uhr

Ohje, das kenne ich nur zu gut!
Er hat mir zwar nicht solche Schimpfwörter um den Kopf gehauen, aber es gab auch immer nur Streit und Ärger und er war ständig nur am motzen und wurde immer sofort laut. Hat ständig angerufen unter irgendeinen dummen Vorwand um dann am Telefon wieder rum zu meckern, mein neuer Freund dachte schon mein Ex hat sie nicht mehr alle, da er die Telefongespräche ja ständig mitbekommen hat, echt schlimm.
Er hat mich überall schlecht gemacht und Lügen erzählt! Das ging gar nicht, wirklich das Allerletzte!
Am Anfang hab ich mich immer drauf eingelassen und zurück gemault, hinterher hab ich einfach nichts mehr gesagt, das hat ihn noch mehr gefuchst, aber ich hatte wenigstens ein gutes Gewissen weil ich mich nicht auf das Niveau runtergelassen hatte.
Erst als er auch eine Neue hatte wurde es besser, aber immer wenn er mit ihr Stress hatte, dann hat er es an mir ausgelassen.
Das Ganze hat bei mir 3 Jahre gedauert, danach wurde es besser, jetzt ist es sieben Jahre her und es klappt alles ganz gut. (aber ich werde ihm nie vergessen wir er mich in den drei Jahren runter gemacht, bei anderen schlecht gemacht und rumgemault hat).
Versuche einfach ruhig zu bleiben und wenn er anruft und du seine Nummer siehst gehe nicht jedes Mal ran, tu so als wenn Du nicht zu Hause bist.
Ich drück Dir die Daumen. Kann Dir nur raten bloß nicht darauf einzugehen. Weiter nett bleiben und auf alles andere freundlich antworten oder eben gar nichts dazu sagen.

Beitrag von stephanie-s 09.03.11 - 14:43 Uhr

Das mit dem ruhig bleiben ist so ne sache...klar versuche ich das,es klappt auch ein paar mal...aber wenn man sich das immer und immer wieder anhören muss platzt einen irgendwann mal der kragen!!!
Hab ihn schon oft gefragt warum er das macht...also das er mich beschimpft.Er meint dann meist:Weils stimmt!!!! Also seiner meihnung nach bin ich das alles was er mir an den Kopf schmeist und das würde ihm das recht geben mir das auch alles zu sagen!!!Ich hätte mich zum negativen geändert und sei nicht mehr die die er kennengelernt hätte!!!
Das problem was ich habe ist,das ich ihm die kleine ja nicht vorenthalten möchte,da ich weiß wie es ist wenn der vater sich nicht um einen kümmert.Und die kleine liebt ihren papa,was ja auch gut so ist!!!Da er das weiß,macht er das auch immer wieder...ich geb meist nur nach,also das er die kleine sehen kann,weil ich ihr nicht erklären kann warum der papa sie nicht holen darf..zu ihr ist er ja lieb.Sie liebt ihn und fragt auch sehr oft nach ihm.Ich find es ja auch toll das er sich so um sie kümmert.Er darf sie auch so oft sehen wie er möchte,wiegesagt ich weiß wie es anders rum ist und wenn der vater sich einen Sch**** für einen Interessiert.Ich möchte gern das sie ein gutes Verhältniss zu Papa hat!!!
Wenn er nur das ständige beschimpfen lassen würde...zumal meist die kleine dabei ist...
Naja mal sehen....hoffe nur wenn er mal wieder ne freundin hat,das das dann nachläßt bzw. aufhört!!!!!!!!!