Welche Pille ist bei PCO sinnvoll?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von novembersonne2010 06.03.11 - 23:52 Uhr

nehme die Novial...lt Gyn wäre die gut, aber die ist doch nicht antiandrogen...wie z. B. Valette...sollte ich lieber umstellen???

lg

Beitrag von nycy27 07.03.11 - 00:05 Uhr

Ich habe damals auch die Valette bekommen da sie sehr stark ist !!!

Und nach absetzten waren auch alle Eibläßchen verschwunden !!!

Beitrag von amor-odio 07.03.11 - 05:43 Uhr

Ich hatte die Diane35 genommen, hatte wohl auch gut geholfen. Ich war jedenfalls sehr zufrieden damit.
Die Valette hatte ich damals nicht vertragen => Migräne.

Beitrag von larsmama09 07.03.11 - 08:03 Uhr

ich hatte jahrelang die biviol und seti einem der geburt meines sohnes die yasmine und jetzt nehnme ich keine mehr