erziehungsurlaub wieder schwanger

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von sudem 07.03.11 - 02:19 Uhr

hallo,
uns zwar mein Erziehungsurlaub endet am 21.04.11.
meine zweite Entbinfungstermin ist der 7.6.11.
mutterschutz beginnt dann am 26.4.11 also das heißt, dass ich 5 tage arbeiten muss bis zu mein Mutterschutz.

wollte Fragen ob ich vom arbeitgeber und vom krankenkasse mutterschutzgeld bekomme.

warte auf eure antworten.
dankeschön im voraus.

bye

Beitrag von muckel1204 07.03.11 - 08:40 Uhr

Da deine Elternzeit vor dem Mutterschutz endet, müsstest du von beiden Seiten Mutterschutzgeld bekommen, so war es jedenfalls bei mir. Ich habe das Mutterschutzgeld in der gleichen Höhe bekommen, wie vor meiner ersten Entbindung.

LG

Beitrag von sudem 07.03.11 - 11:43 Uhr

heyyyy superrr.

dankeschön. noch eine frage wie ist es dann bei elterngeld bekomme ich 300 euro oder wie wird es dann da geregelt.

Beitrag von muckel1204 07.03.11 - 12:53 Uhr

Das kommt darauf an, ob dein Kind erst 1 Jahr alt ist, oder ob du 2 Jahre hattest. Ich hatte 2 Jahre Elternzeit und somit im zweiten Jahr keinen Bezug mehr, deshalb habe ich den Sockelbetrag bekommen+75€ Geschwisterbonus, bis der Große 3 Jahre alt wurde.

LG

Beitrag von sudem 07.03.11 - 13:42 Uhr

Vielen Dank für die Informationen.
dann bekomme ich auch den Sockelbetrag, da ich 3 Jahre Erziehungsurlaub beantragt habe.

wenns nicht zuviel wird habe ich noch eine Frage. wie ist es mit den Mutterschaftsgeld bekomme ich wie bei meinem ersten kind Das Mutterschaftsgeld sondern anders, da ich jetzt die Steuerklasse 5 habe.
Damals hatte ich die 3.

Beitrag von seikon 07.03.11 - 10:02 Uhr

Ja, du musst die 5 Tage dann arbeiten gehen. Aber du solltest mit deinem AG klären, ob du da nicht Urlaub nehmen kannst. Du hast ja wieder einen neuen Urlaubsanspruch für die 5 Tage + den kompletten Mutterschutz. Das müsste dann ja passen.

Mutterschaftsgeld bekommst du sowohl die 13 Euro von der Kasse, als auch den Arbeitgeberzuschuss.