Schwanger & Bauchnabelpiercing...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von o0babyjane0o 07.03.11 - 06:10 Uhr

Hallo ihr Lieben #winke

Ich hab mal eine Frage an die Bauchnabelpiercing-Trägerinnen unter euch...
Wie macht ihr das in der SS?

Rausnehmen oder SS-Piercing? #kratz
Und wenn, ab wann wird das nötig sein?

Bei mir dauerts zwar noch, aber man macht sich ja Gedanken ;-)
Ich hätte auch kein Problem es rauszunehmen und draußen zu lassen, aber das doofe Loch bzw Löcher :-( wächst das denn (so gut wie) zu?


GLG o0babyjane0o

Beitrag von sweety2202 07.03.11 - 06:46 Uhr

Guten morgen, frag nicht wie mein Nabel aussieht. Ich habe es in der 21 ssw raus gemacht aufgrund von Schmerzen um den Nabel. Abgesehen davon wäre die kleine Stange viel zu kurz gewesen für die nachfolgende Zeit. Es soll da aber spezielle Piercings geben. Nun hab ich ein winziges Loch und rund rum ist es rot. Meine Haut ist nirgendwo gerissen aber am Nabel wo das Piercing saß sind zwei kleine Risse. Ich ärgere mich je eins gehabt zu haben.
#winke 34 ssw

Beitrag von o0babyjane0o 07.03.11 - 07:09 Uhr

Oh je...

Siehst du ganau deswegen frag ich. Von diesen Piercings mit extar langem fleix Stab hab ich gelesen....
Ach herr je #augen Tja is nun die Frage ob es "besser" ist so nen Stab zu nehmen.

Da wo das Loch ist, ist ja nunmal auch der Stichkanal stärker wie die restliche Haut...

Aber danke schonmal für deine Antwort :-)

Mittlerweile frag ich mich auch warum ich unbedingt eins wollte#augen
Hoffe das wir dmir nicht zum Nachteil...

GLG #winke

Beitrag von gisee 07.03.11 - 07:40 Uhr

Guten morgen,

also ich hab meins ganz am Anfang rausgenommen so ungefähr in der 6ssw.
Hab keine Probleme und es ist auch nicht zugewachsen, bin jetzt in der 38ssw.

lg

Beitrag von o0babyjane0o 07.03.11 - 07:41 Uhr

Guten Morgen...

Na dann hab ich ja noch Hoffnung.
Bin jetzt in der 7SSW (fast 8te)

Hatte es gestern Abend mal draußen, aber dann halt so ein unschönes Loch.#schmoll
Ist das bei dir wenigstens optisch löeiner geworen?


GLG#winke

Beitrag von o0babyjane0o 07.03.11 - 07:43 Uhr

...ich meine _kleiner_ geworden#klatsch

Beitrag von aglo1980 07.03.11 - 07:50 Uhr

Guten Morgen,
#winke
ich habe auch einen. Da gibt es einen "flexiblen" Stecker, wenn du den deinen drin behalten möchtest, dann besorge dir so einen. Als Aufsätze für oben und unten gibt es x verschiedene Möglichkeiten....(Kugeln usw...)
Mein FA hat mir das ziemlich bald geraten, da in der Schwangerschaft das Bindegewebe sehr schwach wird, dann kann es dir passieren das sich die Löcher soooo weiten, das man die Kugeln zum rausnehmen nicht mehr abschrauben muss. #rofl *übertrieben* Aber die werden viel größer.
Das ist meine zweite SS das ich den flexiblen Stecker habe, geht supi!
LG
aglo

Beitrag von o0babyjane0o 07.03.11 - 07:55 Uhr

Danke :-)

Ja glaub ich hol mir dann mal so einen.
Wann hast du deinen getauscht?

LG #winke

Beitrag von sabriina 07.03.11 - 08:08 Uhr

also ich hab es rausgenommen .
wann genau das war weiß ich gar nicht mehr aber relativ früh vielleicht 15.woche oder sowas...

jetzt im nachhinein muss ich sagen das es ne gute entscheidung war...da mir die narbe gerissen ist.

jetzt uist das loch komplett zugewachsen..aber was solls =)
ich werds auch nicht nachstechen.

Beitrag von estragon 07.03.11 - 08:33 Uhr

Hallo,

also mein piercing hat die erste Schwangerschaft unbeschadet überstanden. Während der zweiten habe ich es dann rausgenommen, ich weiß allerdings nicht mehr wann, ich meine so um die 20. Woche, weil es weh tat und sich entzündete. Ich habe dann auch keines mehr getragen, ich glaube aber, daß das Loch nicht ganz zugewachsen war, denn in der dritten Schwangerschaft entzündete sich das Loch wieder, war eigentlich die ganze Zeit rot und juckte und schmerzte. Nach der Geburt wurde es dann schlagartig besser und jetzt (der Kleine ist 13 Monate jung) habe ich das Gefühl, das es richtig zugewachsen ist.

Aber ob Dir das jetzt weiterhilft ? #kratz

Ich wünsch Dir auf jeden Fall noch 'ne schöne Schwangerschaft :-)

LG Grith

Beitrag von shiningstar 07.03.11 - 10:11 Uhr

Ich habe mir ein SS-Piercing gekauft, aber seit Weihnachten bin ich ohne Piercing. Das ging gar nicht mehr... Und ich glaube, bald wird der Nabel bei mir eh raus stülpen.
Lieber rechtzeitig rausnehmen, wächst ja nicht bei allen zu (bei mir leider schon) und dann kannst es nach der Geburt ja wieder rein stecken.