Bindehautentzündung?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von yozevin 07.03.11 - 08:00 Uhr

Huhu

Wie erkenne ich bei so Kleinen eine Bindehautentzündung? Und was wird dagegen gemacht?

Habe grade gesehen, dass unser Großer ein völlig vermatschtes und verklebtes Auge hat... Wir haben zum Glück eh nachher einen Termin mit der Kleinen zum Impfen, ich hoffe, Doc hat die Zeit, sich das noch eben anzuschauen....

Kann mir schon mal jemand Erfahrungswerte gebe?

LG

Beitrag von lany 07.03.11 - 08:08 Uhr

Hallo!

Das wirs sicher eine Bindehautentzüdung sein.
Säubere das Auge mit einem feuchten Lappen von außen nach innen.
Und pass gut auf das du dir das Sekret nicht in die Augen reibst.
Das ist hochansteckend und überträgt sich so ganz schnell.

Du wirst Augentropfen bekommen. Die musste du eine gute Woche geben. Wichtig ist das du sie weiter gibst, auch wenn nichts mehr zu sehen ist. SOnst kommt es ganz schnell wieder.

Gute Besserung

LG EVa

Beitrag von michi0512 07.03.11 - 08:23 Uhr

genau. und danach unbedingt bettwäsche waschen - lieblingskuscheltiere die nachts mit im bett sind etc.


gute besserung