Kleinkindabteil ICE, Erfahrungen ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von goldengirl2009 07.03.11 - 09:34 Uhr

Guten Morgen,

ich werde im Juni mit beiden Kindern ICE fahren,nun habe ich schon mehrmals etwas von einem Kleinkindabteil im ICE gehört, wer kann mir dazu was sagen, sind diese empfehlenswert ?

Online kann man dazu leider nicht auf den Seiten der Bahn finden.

Wäre schön,wenn der ein oder andere damit schon Erfahrung hat und was dazu schreiben könnte.

Gruß

Beitrag von ida-calotta 07.03.11 - 09:48 Uhr

Hallo!

Ich hatte mir letztes Jahr 2 Plätze im Kleinkindabteil gebucht. Es sind 4 Plätze mit Tisch und 2 Not-Plätze zum runterklappen, man hat also etwas mehr Platz als in einem anderen Abteil.
Je nachdem wer vor dir dort saß ist es einigermaßen sauber oder auch total verdreckt.

LG Ida

Beitrag von meandco 07.03.11 - 09:52 Uhr

der große vorteil dabei ist, dass du es nicht reservieren musst - ich lass mir aber immer andere plätze reservieren ... denn die leute da drin müssen raus wenn du mit kindern kommst (außer jemand hat es mit kindern reserviert #augen).

in ö haben wir manchmal auch züge, wo die ne richtige spielelandschaft haben - aber die ist meist schon ziemlich aufgebraucht. dafür haben sie viel platz - größenordnung 3-4 abteile ...

lg
me

Beitrag von tauchmaus01 07.03.11 - 10:56 Uhr

Ich habe IMMER reserviert! Und das rate ich auch jedem.
Dann ist das Abteil auf jeden Fall frei und man hat den Tisch zur Verfügung.
Die beiden Notplätze sind ja wieder ein anderes Thema, die kann man nicht reservieren.
Wir hatten dann zwar auch 2 mal eine riesen Diskussion mit Leuten (einmal Jugendlich die sich schon breit gemacht haben, auf dem Boden rumlungerten und nicht einsehen wollten dass ich mit Säugling und Kleinkind da rein darf und einmal mit Älteren die ihren ganzen Kofferpark reingequetscht haben und auf den Notplätzen saßen. Tja, aber der Boden war voll, kein Platz mehr für Kinderwagen und schon gar nicht für Kinder. Gab beide Male ein riesen Tamtam bis die endlich draussen waren. Die Jugendliche haben es eingesehen, die Erwachsenen waren sowas von Stur dass selbst dem Schaffner die Hutschnur platzte.

Also, auf jeden Fall reservieren!

Mona

Beitrag von celi98 07.03.11 - 10:18 Uhr

hallo,

wir hatten das zweimal. die tolle spielelandschaft, von der uns freunde erzählten gab es nicht.


vorteile waren:

viel platz (es ist das abteile zwischen 1 klasse und bistro)
wenig durchgangsverkehr
gute luft und ruhig, nicht wie im großraum
ein wickeltisch ist in der nähe
kein gedränge beim ein und aussteigen (man steigt in der ersten klasse ein)


nachteile:
es war sehr schmutzig
es waren noch andere leute darin, dann ist es schon eng
wir durften nicht aus dem abteil, hatten sofort einen anranzer des zugführers bekommen, weil die anderen leute im zug ihre ruhe wollen (und 7 stunden im abteil hocken hölt kein kind durch), obwohl meine tochter gerne mit zwei kindern, die in der ersten klasse saßen gespielt hätten.

trotzdem würde ich wieder buchen, wenn man glück hat, ist man alleine oder mit einer anderen netten familie mit kind, dann sind die kleinen beschäftigt.

lg sonja

Beitrag von eisenherz13 07.03.11 - 10:39 Uhr

Hallo,

ich fahre seit 4 Jahren mit mind. einem Kind im Kleinkindabteil im ICE. Eine wirklich gute Sache, wenn man einen Platz hat. Ich kenne 3 verschiedene Kinderabteile, abhängig von Bauweise (Alter?) des ICE.

Ich fahre mit dem ICE von München nach Fulda (fährt weiternach Hamburg) und je nach dem WANN (Uhrzeit) ich fahre, gibt es entweder:

1. ein großes Abteil mit mit Tisch und 4 Sitzplätzen +
1 Kinderwagenstellplatz auf der einen Seite und einem "Klettergerüst" mit Liegefläche unten, Leiter und kleiner Sitz- Stehfläche oben. (ideal für 2 bis 6 Jährige. Da sind dann noch einmal 3 Sitzplätze.

2. ein normales Abteil mit ausklappbarem Tisch und 6 Sitzplätzen.

In Fulda steige ich um in einen anderen ICE Richtung Leipzig oder Berlin (weiß nicht so genau). Dort gibt es ein größeres Abteil mit einem Wippmotorrad, Memorywand, 2 Sitzplätzen und einer herausklappbaren Wickelauflage und auf der anderen Seite eine große Sitzecke mit Tisch un 6 Plätzen.

Kinderabteil ist eine tolle Sache vor allem für 1 bis 4 oder 5 Jährige. dort können sie krabbeln (dann muss man aber sehr Krümmel und Schmutz tollerant sein), laufen, mit anderen Kindern spielen und etwas lauter sein, ohne dass man die anderen Fahrgäste stört.

Leider trifft man dort aber auch noch Schulkinder an, die können schon im normalen Abteil sitzen und sich still beschäftigen und nicht KLeinkindern den Platz wegnehmen. (Es sei denn sie haben ein kleines Geschwisterchen).
ABER!!! Ich denke Du solltest unbedingt reservieren, vor allem, wenn Du in den Ferien oder Freitag, Samstag, Sonntag oder Montag fahren willst. Du kannst es online reservieren (Familienreservierung), aber online kannst Du nicht sehen, ob es ein normales oder ein Abteil mit "Spiellandschaft" ist. Man kann es wohl an der ICE Nummer erkennen, aber mehr weiß ich nicht.

Oje, ich hoffe, das waren nicht zu viele Infos.

LG, eisenherz

Beitrag von mueckle84 07.03.11 - 11:46 Uhr

Wir sind auch schon mehrfach im ICE im Kleinkindabteil gefahren. Ich wusste gar nicht, dass es auch welche mit Spiellandschaft gibt ;-) Scheinbar haben wir immer die alten Züge erwischt....

Wir hatten positive Erfahrungen. Allerdings würde ich unbedingt reservieren! Familienreservierungen sind kostenlos bei der Bahn (jedenfalls war das bei uns der Fall). Wir reservieren immer für unsere kleine Motte mit, so haben wir 3 Sitzplätze auf denen wir uns ausbreiten können und müssen unsere kleine nicht notfalls auf den Schoß nehmen. Die Familien, die nicht reserviert haben, müssen dann die Notsitze besetzen (hatten beim letzten mal trotz Reservierung eine Diskussion mit einer Mutter #nanana).....

Bei uns war auf jeder Fahrt überraschenderweise immer alles sauber. Man trifft meistens nette Familien oder hat das Abteil sogar für sich alleine..... Tolle Sache! #pro

Einziger Nachteil: Man hat kaum Platz für Gepäck! Wenn man mit Kinderwagen, Babyschale, 3 Koffer und Handgepäck reist, ist das Abteil schon mit einer Familie voll!

Beitrag von toffiee 07.03.11 - 11:46 Uhr

Also ich finde, mit Kindern sollte man immer reservieren, egal wo!

Wir fahren regelmäßig von Mannheim nach Berlin und buchen immer das Kleinkindabteil. Wir hatten immer ein 6-er Abteil mit ausklappbaren Tisch. Nen Buggy passt rein, wenn niemand anderes mit drin sitzt, kann aber um die Ecke auch in der 1. Klasse abgestellt werden.

Also wir durften immer aus dem Abteil gehen#kratz, wer will dir das auch verbieten???

Ein Wickeltisch ist in der Nähe, wobei wir immer im Abteil auf den Sitzen gewickelt haben, denn die Zug-WC finde ich #zitter. Gab bis jetzt keinerlei Probleme damit.

Ich kann es dir nur empfehlen, denn es ist einfach ruhiger und für die Kinder stressfreier, weil sie etwas platz zum spielen haben.

Liebe Grüße und eine gute Zugfahrt

Beitrag von goldengirl2009 07.03.11 - 12:24 Uhr

Hallo,

vielen Dank erst einmal für die vielen Antworten,hat mir schon weiter geholfen.
Reservieren werde ich auf jeden Fall.

Gruß

Beitrag von sternchen1208 07.03.11 - 18:58 Uhr

Hallo,

ich muss ganz ehrlich sein, ich kann es überhaupt nicht empfehlen!

Das Kinderabteil muss man zwar reservieren, sonst bekommt man keinen Platz (habe überhaupt noch nicht erlebt das es jemals leer war - eher überfüllt durch mehrere Kinderwagen/Buggy im Abteil (was an sich nicht groß ist) oder im Gang.

An dem winzigen Klettergerüst können max. 2 Kleinkinder gleichzeitig klettern, mein Sohn (damals 2) verlor schnell die Lust daran.

Außerdem ist das Abteil meistens total verdreckt gewesen (lauter Krümel, Flecken, Löcher überall auf den Sitzen, Haare) - was eine absolute Frechheit ist für diesen Preis den man bei der Bahn zahlt.

Ich würde es mir stark überlegen so viel Geld in die Bahn zu stecken, für so wenig Service (zumal man ja verlangen kann das es wenigstens sauber und alles ganz ist).

LG Sternchen #stern, die mit ihrem Sohn nicht mehr Bahn fährt sondern nur noch fliegt - 1.schneller und 2. günstiger und besserer Service