grrrrr....Frauenärzte

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amy-lea 07.03.11 - 10:40 Uhr

Ich habe heute früh mit dem CB digi positiv getestet :-)

Nun war ich eben beim Fa (musste mir einen neuen suche weil ich vor einer weile umgezogen war)
Ich sagte ich möchte bitte nochn Bluttest zur bestätigung haben ..is ja beruhigender:)
Meint der ich soll mich frei machen er will einen US machen, ich wusste schon das geht schief :-( er hat natürlich bei ES +13 noch garnix gesehn und die SS halt nicht bestätigt und nochn bluttest angefordert :-(
Ich hzab dann auf den Us bildern die er sich ausgedruckt hatte schon einen kleinen schwarzen Fleck erspäht was mich dann wieder etwas beruhigte... aber ich meine bitte was erhofft der denn zu sehn #kratz ein winkendes Baby?
Naja zu allem überfluss darf ich jetz bis Do auf das ergebnis vom Blut warten:/
Hab zum glück keine Mensschmerzen und so sonst würd ich wohl durchdrehn*g*
Sry für #bla #bla musste mich mal ausquatschen :-)
Lg Amy

Beitrag von sanni2105 07.03.11 - 10:46 Uhr

hi

ja manche frauenärzte sind ein "traum". das man bei ES+13 noch nicht wirklich was im US sehen kann sollte ihm schon klar sein.
aber beruhig dich, dein sst war ja positiv und du hast etwas aufden bildern erspäht....;-)...das der kleine wurm noch nicht winkt und sagt >hi da bin ich< iss klar....aber wär doch mal was :-p;-)
meine FA ist auch irgendwie besonders....als ich bei ihr angesprochen hatte das mein mann und ich schon 2,5 jahre üben und es nicht klappt, meinte sie mein mann MUSS zum SG....er hat zwei kinder aus erster ehe und ich nehm seit gut 9 jahren keine pille mehr. also irgendwie kann es nicht an meinem mann liegen...naja sie kies sich von ihrer meinung nicht abbringen. so sind mein schatz udn ich auf eigene faust in die kiwu-klinik gegangen, wo mein mannzwar auch ein SG machen musste, aber das paralell zu meiner untersuchung und siehe da es liegt an mir, das es nicht geklappt hat bis jetzt. nehme nun medis wegen SDfehlfunktion und medformin. mal sehen obs diesen zyklus geklappt hat...wär ja ein wunder.
achja, werde bei bestätigter ss durch die kiwu-klinik mecine FA wechseln, da ich jetzt im moment eh nicht zu ihr gehe, da ich mich in der kiwu viel aufgehobener fühle.

lg sanni#winke

Beitrag von bjerla 07.03.11 - 10:56 Uhr

Finde es völlig normal, wie sich dein FA verhakten hat. Was hast du denn erwartet??? Im Grunde warst du ja viel zu früh da. Ich war erst in der 7.ssw bei der Fä und sie machte auch "nur" US. Reicht doch.

Wenn es in deiner Vorgeschichte keinen Anlass zu übermäßiger Sorge gibt, finde ich deinen Wunsch bei ES+13 einen BT machen zu lassen völlig übertrieben.

LG

Beitrag von filou1979 07.03.11 - 10:59 Uhr

Seh ich auch so! Zu früh ist auch immer "uneindeutig"!

Ich geh erst bei 8+0 zum ersten US und ersten FA Besuch seit dem positiven Test.

Ich will wissen, ob alles ok ist und nicht dieses hin und her...

Anfang der 9.SSW muss das Herz schlagen, da gibt es nichts zu deuteln ;-)

Beitrag von amy-lea 07.03.11 - 12:02 Uhr

Da habt ihr wohl was falsch verstanden... ich wollte keiner US haben ich hab schon 2 kids und weis das man nix sieht.... Der Fa meinte er muss unbedingt einen machen und nachschauen