So wie es aussieht...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ciara_78 07.03.11 - 11:48 Uhr

... kann ich mich auch wieder zu euch gesellen...

Ich habe gerade eben positiv getestet und bin noch total geschockt. Meine Zwillingsjungs sind gerade mal zwei Jahre alt. Ich hatte ganz andere Pläne und jetzt scheine ich wieder schwanger zu sein. Einerseits freue ich mich ja, aber andererseits könnte ich die Hände über meinem Kopf zusammenschlagen. Ich fass es nicht, dass ich schwanger bin. Bei den Jungs haben wir damals etwas nachhelfen müssen und jetzt das.

Vor allem wie mache ich das mit zwei Kindern, die erst fast drei Jahre alt sind, wenn Nr. drei ankommt und unserem Hund, dem Haushalt und allem?? Ich bin gerade total ratlos, mit so etwas habe ich nicht gerechnet und es war auch nicht mehr, zumindest noch nicht, geplant.

LG von einer verzweifelten Ciara

Beitrag von himbeerstein 07.03.11 - 11:49 Uhr

Du weißt aber schon wie das passiert dass man schwanger wird, oder? #rofl

Beitrag von ciara_78 07.03.11 - 11:52 Uhr

#rofl Wir haben überhaupt nicht damit gerechnet!!

Beitrag von netti000 07.03.11 - 12:23 Uhr

Naja man muss immer damit rechnen, wenn man nicht verhütet!! ;-)

Aber das packst Du schon, man wächst glaube da rein. Ist alles ne Sache der Organisation. Anfangs wird's sicher schwierig, aber das wird sich geben :-)

Alles Gute #klee

Beitrag von landaba 07.03.11 - 11:50 Uhr

Na da gehts dir ja wir mir nur meine Zwillingsjungs sind erst 11 Monate und ich in der 11SSW.

Unsreer Jungs sind auch nur durch eine ICSI entstanden und jetzt auch einfach so SS.

Wenn man Zwillinge hat schafft man doch 1 Kind mit links;-)

LG

Beitrag von ciara_78 07.03.11 - 11:53 Uhr

Naja, was das Baby betrifft wirst du wohl recht haben, aber die zwei grossen sind ja auch noch da... #schwitz

Beitrag von landaba 07.03.11 - 11:54 Uhr

Ja das stimmt wohl aber versucht euch zu freuen das es diesmal ohne nachhelfen geklappt hat und vielleicht wird es ja diesmal ein Mädchen(darauf hoffe ich zumindestens#rofl)

Beitrag von queen-mary 07.03.11 - 11:54 Uhr

hallo!

kopf hoch.. du schaft das schon. bis dein kind auf die welt kommt sind deine zwei grossen so weit das sie dir helfen können. und im kindi sind sie bis dahin auch...

jetzt freu dich das du dieses mal hohne hilfe ss geworden bist...

lass dich drücken und eine schöne kugelzeit.

lieben gruss queenmary die auch zwei kinder hat und jetzt ihr 3 bekommt

Beitrag von vicky1988 07.03.11 - 11:57 Uhr

Huhu Ciara

Wenn du es schon geschafft hast bein ersten mal Mama zu werden/sein mit

Twins,Hund und Haushalt dann muss ich sagen das DU es auch noch mit nen

weiteren Krümel schaffen wirst....#pro

Ich hätte eher angst gehabt eine Twins-Mama zu sein

als ich jetzt mit nur 1 kommenden #baby

Man was habe ich ne angst das alles hinzubekommen und zu schaffen.#zitter

Aber Du wirst es mit 100% schaffen ich drück dir beide #pro#pro

Lg Vicky+Pünktchen 8ssw

Beitrag von 19face84 07.03.11 - 11:57 Uhr

Sieh es mal von der anderen Seite (und ich hoffe, es klingt nicht all zu herzlos):

Wenn deine beiden Jungs dann 3 sind, brauchen die nicht mehr soooo viel aufmerksamkeit, die kann man auch mal 15min. alleine spielen lassen. Außerdem könntest du die mit 3 ja auch schon in den Kindergarten bringen. Dann hast du wenigstens ein paar Stunden am Tag nur für dich und deinen neuen Zwerg.

sicher kann ich verstehen, dass du etwas angst hast, aber es gibt so viele andere Mütter, die das auch schaffen. Meine Mutter hat 4 Kinder, davon das älteste schwer behindert, zu hause Landwirtschaft und 2 pflegebedürftige Großeltern im Haus (jedenfalls damals noch was wir vier klein waren, mittlerweile ist mein Opa verstorben und Oma im Altenheim und unsere Jüngste ist ja auch schon 18).

Ich glaube schon dass das alles irgend wie machbar ist. Ihr schafft das schon!

Gruß

karin + Würmchen

Beitrag von ciara_78 07.03.11 - 12:55 Uhr

#herzlichen Dank ihr Lieben - ihr macht mir wirklich Mut!!

Hier ist es leider so, dass meine Jungs erst mit vier Jahren in den Kindergarten kommen. Aber vielleicht kann ich sie in eine Spielgruppe geben oder so. Ich muss mal schauen. Sonst muss Hundi auf dem täglichen Mittags-Spaziergang etwas zurückstecken oder so. Irgendwie wird es schon gehen. Muss es gehen.

Vielen Dank!!

LG, Ciara