Schwanger-aber leicht schockiert

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von isabell0483 07.03.11 - 12:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe gerade eben einen Schwangerschaftstest gemacht,da ich mit meiner Periode 1 Woche überfällig war. Und was soll ich sagen,positiv. Um ehrlich zu sein,befinde ich mich gerade in einem leichten Schockzustand. Meine Tochter wird im September 3 Jahre alt. Und ich habe aber momentan ein paar gesundheitliche Probleme,ich leide seit 3 Monaten unter Angst/Panikattacken und bin deshalb auch krankgeschrieben. Ich hätte nie gedacht,das es durch diesen ganzen Stress klappt,schwanger zu werden. Dazu kommt, das meine Beziehung auch momentan in einer sehr schwierigen Phase steckt.

Im Moment bin ich einfach nur durch den Wind.

Könnt Ihr mich ein bißchen aufmuntern.

Lg Isa

Beitrag von saskia33 07.03.11 - 12:27 Uhr

Wieso Schockzustand??
War das Kind nicht geplant???

Streß ist kein SS Killer,man kann auch Schwanger werden ;-)

Freu dich das es geklappt hat,andere wären froh wenn sie soweit wären wie du(ich mit einbegriffen #augen) ;-);-)

Lass es erstmal sacken,die Freude kommt noch #klee

lg

Beitrag von sharky2011 07.03.11 - 12:28 Uhr

Hi Isa,
fühl dich erstmal #liebdrueck und alles gute zur #schwanger!!!

Vielleicht wurdest du deswegen jetzt schwanger, weil du krankgeschrieben bist und der Körper etwas mehr zur Ruhe kam???

Ich bin diese und nächste Woche auch krankgeschrieben, habe ein Burnout, bin körperlich einfach total schlapp und mir tut alles weh, war alles etwas zu viel bei mir in der letzten Zeit...

Hast du evtl. die Möglichkeit, einen Entspannungskurs oder ähnliches zu machen? Zeit für dich nehmen, wieder zur Ruhe kommen, die Mitte wiederfinden? Oder nutze mal das schöne Wetter und gehe ein bisschen raus, sowas tut auch immer sehr gut...

Das wird schon alles!!! Ich weiss, aussenstehende Personen haben da immer leicht reden, aber man meistert manche Krise, die man gedanklich nie hätte bewältigen können!

Dir alles Liebe, Gesundheit und Glück, dass es auch in der Partnerschaft wieder bergauf geht!
GLG sharky

Beitrag von saharaa 07.03.11 - 12:29 Uhr

Hallöchen Isa,

seh es als ein kleines immer grösser werdendes Geschenk, dass dir bei deiner kleinen Tiefphase immer wieder ein lächeln zu schenken und dich auf ganz andere Gedanken bringen wird.

Du meinst es kommt vielleicht ungelegen...doch denke daran manche üben vergeblich und kommen nie in den Genuss so ein kleines Wunder mitzuerleben.

Und wer weiss vielleicht gehen deine ganzen Attacken wie von selbst weg....denn jetzt hast du ganz andere Gedanken ...positive, farbenfrohe, ruhige,....

PS: Mein Tipp: Denke immer, wenn irgendwas negatives deiner Meinung passiert suche dass POSITIVE darin...und dann wirst du sehen, siehst du automatisch die Sache mit ganz anderen Augen...! Danach lebe ich...

#liebdrueck
lg saharaa

Beitrag von isabell0483 07.03.11 - 12:44 Uhr

Vielen Lieben Dank schon mal für Eure lieben Antworten. Naja, es war zumindest nicht zu dem Zeitpunkt geplant,wegen der gesundheitlichen Probleme eben. Mein Freund und Ich haben im Prinzip auch schon 2 Jahre lang geübt,aber es hat nie geklappt. Ich bin auch etwas ängstlich veranlagt und dachte dann immer, das ich vielleicht körperlich nicht gesund bin und deshalb nicht schwanger werde. Deswegen bin ich jetzt gerade in einer leichten Schockstarre ;-) Auch ist meine Beziehung nicht wirklich intakt gerade, mein Freund hatte mich letztes Jahr im Dezember mal betrogen,ich hatte eindeutige SMS in seinem Handy gefunden,er behauptet aber,es wäre nie etwas mit seiner Arbeitskollegin gelaufen.

Ich muss das glaube ich wirklich erstmal sacken lassen. Meine erste Schwangerschaft war eigentlich wunderschön und verlief reibungslos. Mein Töchterchen wird nun 3 im September. Ich mache mir halt auch Gedanken ob man das mit 2 Mäusen dann alles noch so auf die Reihe bekommt. Ich muss dazu sagen,meine Tochter ist nicht von meinem jetzigen Freund,aber zu Ihrem Vater habe ich trotz allem ein sehr freundschaftliches Verhältniss.

Achja, so kanns manchmal gehen. Jetzt habe ich nur noch Schiss vor dem Frauenarzttermin. Das letzte Mal war ich im Februar 2009 zur Untersuchung.

Drück Euch alle ganz lieb

Isa

Beitrag von crazyeye 07.03.11 - 12:49 Uhr

erstmal auch #herzlich en Glückwunsch auch von mir.
Viele arbeiten hier lange darauf hin, endlich einen positiven Test in Händen zu halten.

Lass alles erstmal ein wenig sacken - die Freude kommt sicherlich!

Trotzdem muss ich auch fragen - wenn ihr im Moment ziemlichen knatsch in der Beziehung habt - warum verhütet ihr dann nicht?

Beitrag von isabell0483 07.03.11 - 13:03 Uhr

Bei uns ist das immer so, wie können nicht mit aber auch nicht ohne einander. Mit dem Verhüten ist das so eine Sache, man weiß ja auch wo gehobelt werden fallen Späne. Ich zum Beispiel bin ein totaler Pillengegner, das hängt aber mit den Vorerkrankungen in meiner Familie zusammen.Meine Ma hatte Brustkrebs und da ich noch dazu geraucht habe,habe ich mich entschieden keine Pille zu nehmen. Mein Freund wußte das aber auch von Anfang an und hat sich da auch nie einen Kopf drüber gemacht.

Ich denke auch das die Freude kommt. Frage mich nur wie meine Maus das findet,bisher Einzelkind und ziemlich verwöhnt und dann kommt da dann so ein kleines Würmchen.

Beitrag von 20carinchen04 07.03.11 - 13:24 Uhr

Hallo

So ging es mir vor 2 Wochen auch.#schock
Obwohl ich schwanger werden wollte, bekam ich danahc Panik, da es zeitlich nicht optimal passte und wir nicht dachten, dass es gleich klappt.
Na ja, dieses Mal hat sich Gott gedacht: OK, dann hol ich es wieder zurück.#schmoll Hatte einen Frühabort kurz nach NMT.. War ein ziemliches Chaos letzte Woche und seit Freitag weiß ich, dass alles ohne große Anzeichen verschwunden ist. Als wäre ich nie schwanger gewesen.#schock

Seit dem weiß ich, dass man sowas nicht denken soll.

Daher: Schau nach vorne! Kinder kommen dann, wenn es sein soll und nicht, wenn wir es unbedingt wollen.:-p

LG und eine tolle SS!#huepf