Eine doofe Frage...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sabine1411 07.03.11 - 12:36 Uhr

Hallo!

Letzten Monat wurde mein Kryoversuch abgebrochen da meine Werte zu schlecht waren. Hatte ja für den Versuch eine Blutuntersuchung. Jetzt meine doofe Frage #hicks Muß ich diese Blutuntersuchung trotzdem bezahlen oder übernimmt das die KK?

LG

Beitrag von shiningstar 07.03.11 - 13:36 Uhr

Nein, alle Untersuchungen werden von der Krankenkasse gezahlt... Bei mir wurde mal eine ICSI vor PU abgebrochen und alles, was bis dahin anfiel (HIV-Test, US usw.) hat die KK gezahlt, ich bin halt nur auf den Medi-Kosten sitzen geblieben.

Beitrag von sabine1411 07.03.11 - 13:50 Uhr

Das wär ja schön... dann hätte ich wenigstens 100 Euro gespart.... Hat das die Klinik von sich aus mit der KK abgerechnet oder muß ich in der Klinik bescheid sagen? Danke für Deine Antwort.

Beitrag von shiningstar 07.03.11 - 14:03 Uhr

Mein Arzt hat das direkt mit der KK abgerechnet, allerdings nicht als ICSI-Zyklus, sondern als normale Untersuchung (sonst hätte ich wenigstens den HIV-Test selbst zahlen müssen)...
So lange Du nichts hörst, lieber nirgends nachfragen ;-)