ein paar Fragen zur Beikosteinführung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stefanie1912 07.03.11 - 12:43 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe auch ein paar Fragen zur Beikost bzw. Erweiterung, die ich hier in den verschiedenen Threads nicht beantwortet bekomme :-).

Mein Sohn Jan bekommt nun seit vier Wochen Beikost (wollte davor nicht)und mittlerweile sind wir bei einer kompletten Mahlzeit (Gemüse, Kartoffel, Fleisch) und danach ein paar Löffelchen Obst. Das mag er auch gerne und es reicht ihm bis zu vier Stunden aus.

Nun zu meinen Fragen:

1) kann ich ihm auch mal ein Gläschen nur Gemüse-Kartoffel ohne Fleisch geben oder muss das Fleisch jeden Tag dabei sein?
2) wie viel Zeit (oder Wochen?) sollte dazwischen sein bis die nächste Flasche ersetzt wird?
3) ich würde gerne nachmittags den Getreide-Obst-Brei einführen und frage mich nun ab wann?

den Abendbrei möchte ich noch nicht einführen, da Jan meistens von 21.30 Uhr bis morgens 7.30 Uhr durchschläft und ihm die letzte Flasche am Abend also reicht.

Was meint ihr?
Freue mich über Antworten von euch.

Viele Grüße von Stefanie mit Jan (7 Monate)

Beitrag von lilly7686 07.03.11 - 12:51 Uhr

Hallo!

1) Es muss nicht jeden Tag Fleisch sein. Du isst auch nicht jeden Tag Fleisch oder?
2) Pro Monat eine Mahlzeit (wobei Milch im ersten Lebensjahr Hauptnahrung sein sollte und Beikost nur BEIkost)
3) GOB kannst du jetzt langsam einführen.

Lg