Wie viel Milch abpumpen...?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yvonnche31 07.03.11 - 12:47 Uhr

Hallo,

am Mittwoch beginnt mein Rückbildungskurs... ich bin dann das1. Mal von unserem Sohnemann getrennt.

Für den Fall, dass er Hunger bekommt möchte ich gerne Milch abpumpen. Dadurch, das sich voll stille, weiß ich nicht wie viel er trinkt.

Könnt Ihr mir einen Tipp geben, wie viel Milch ich abpumpen soll, damit er satt wird???

Vielen Dank, liebe Grüsse Yvonne #winke

Beitrag von zauberli 07.03.11 - 13:27 Uhr

Huhu :-)

ich pumpe immer 100ml ab, die trinkt sie manchmal leer, aber meist auch nur so 60ml. Das ist immer unterschiedlich. Wir haben ja auch net immer gleich viel Hunger.

Aber 100ml reicht aus!

Lg mit Charlotte 4 Monate

Beitrag von nsd 07.03.11 - 14:13 Uhr

100ml würde ich abpumpen, aber wie lange bist du weg? Ich bei Rückbildung 2 Stunden weg und ich pumpe nichts ab. Ich füttere sie bis kurz vorher und dann wenn ich wieder komme und es klappt prima. Papa muss sich auch mal anstrengen und die kleine bei Laune halten.

Beitrag von sarahjane 07.03.11 - 14:56 Uhr

200 ml, dann bist Du wahrscheinlich auf der sicheren Seite.

Beitrag von elke92 07.03.11 - 15:41 Uhr

Hallo
ich hab damals auch versucht abzupumpen. Irgendwie kam aber nicht viel raus (obwohl der kleine Mann immer satt wurde).
Hab Matheo dann immer kurz vor Abfahrt nochmal gefüttert (im zweifelsfall etwas gezogen, wenn er schon etwas früher kam) und dann direkt nach dem Kurs. Ging super. Bis auf das eine mal wo überraschend Besuch kam u. der Kleine Mann total verwirrt war (da hat dann der Papa schnell zum Telefon gegriffen ;-) ). Ansonsten hat der Papa mit ihm gespielt, war spazieren (es war Sommer) oder ihn anders abgelenkt.

Mach dir nicht zu viele Sorgen (ich weiß, nachher hat man immer gut reden)
es wird auf jeden Fall klappen.

Wenn du gfs. nicht so weit fahren musst, würde ich es mit dem Abpumpen sein lassen u. wie ich es gemacht habe kurz vorher nochmal anlegen (auch wenn vorher noch getrunken )

LG Elke mit einem noch schlafenden Matheo

Beitrag von louna82 07.03.11 - 16:15 Uhr

Hallo,

das ist ja ein komischer Kurs.
Wir durften unsere Kleinen mit zum Kurs nehmen.
Ich fand es super. Die Babys lagen am Rand der Matten und haben uns beobachtet. Wenn doch mal eins gequengelt hat, dann hat die Hebi es genommen und ist mit ihm auf einem Gymnastikball gehopst.
Auch wenn ich kurz vorher gestillt habe, hat meine Süße grundsätzlich dort auch noch Hunger bekommen.

Aber zum Abpumpen kann ich dir nur sagen, dass ich bis jetzt auch 100ml-Portionen abgepumpt und eingefroren habe. Aber gebraucht habe ich es bis jetzt noch nicht, ich weiß also nicht, wieviel sie trinken würde.
#winke

Susanne

Beitrag von yvonnche31 07.03.11 - 17:15 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten :-D

Bin gespannt, wie es klappt...Ihr habt recht, der Papa wird das Kind schon schaukeln ;-)

Liebe Grüsse Yvonne#winke