Trinken - Beikost

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von franny191 07.03.11 - 13:09 Uhr

Hey Ihr,

habt ihr einen Tipp für mich wie ich meinen Kleinen dazu animieren kann mehr zu trinken? Habe Mittag die Milchmahlzeit ersetzt durch Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei aber er trinkt zusätzlich dazu kein Wasser oder sonstiges!

Er braucht doch was zusätzlich oder? Er hat auch etwas harten Stuhl. Ich denke es liegt an der Flüssigkeit.

Was kann ich tun? Habt ihr Erfahrung gemacht?

Beitrag von n-n 07.03.11 - 13:20 Uhr

Habe gehört dass Babys gerne dass gleiche tun wie die Erwachsenen, deshalb bekommt meine kleine Trinken aus dem Glas, dass findet sie toll...
Versuch es mal vielleicht klappt es ja... :-)

Beitrag von mimi3011 07.03.11 - 20:21 Uhr

Hallo,

also eine Ernährungsberaterin hat mir gesagt, dass bei einem Gläschen, etwa 50ml Wasser "fehlen" würden. Das holen sie sich dann über die Milch wieder, obwohl man ja auch nicht jeden Tag die gleiche Menge trinkt.

Hab auch das Problem, dass meine noch kein Wasser trinkt. Sie trinkt zwar ein paar Schlückchen aus der Flasche aber wenn sie merkt, dass es nacht nichts schmeckt, will sie es auch nicht mehr. Versuche auf jeden Fall dran zu bleiben. So will ich es auch machen.
Hab dazu leider auch keinen Tipp.

Aber wegen harten Stuhlgang vielleicht. Das war bei meiner Kleinen auch so. Hab ihr nach dem Mittagessen ein bisschen Birnenmuß gegeben. Das hat geholfen... (soll man ja so oder so wegen der Eisenaufnahme aus dem Fleisch).

Grüße

Beitrag von mimi3011 07.03.11 - 20:22 Uhr

Ach so, bei meiner Kleinen ist es sogar so, dass sie seit einer Woche sogar weniger an Milch trinkt...deswegen mach ich mir auch bissl Sorgen,dass sie zu wenig Flüssigkeit hat. Aber es heißt ja immer, dass es drauf ankommt, dass der Urin nicht konzentriert sein darf.