Be Safe - Schwangerengurt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kaykay86 07.03.11 - 13:24 Uhr

Hallo Leute,

hat einer von euch eine Ahnugn ob so ein Gurt wirklich bei einem Unfall oder starker Bremsung etwas bringt? Er ist ja nicht günstig und wir können uns einfach nicht entscheiden... Bei meiner 1. ss haben wir schon überlegt und da ich diesmal eine vwp habe, dachte ich, es wäre vielleicht doch besser da vorzubeugen... (meine Nachbarin hatte vor ein paar Wochen eine vorzeitige Plazentaablösung ... wurde lebensgefährlich...)

Wäre schön, wenn ihr eure Meinung, Erfahrung oder Wissen mitteilen könntet!

Vielen Dank!

KayKay + Amalia (13 Monate) + #ei (ab morgen 21. ssw ;-))

Beitrag von emma0612 07.03.11 - 13:32 Uhr

Hi,

ich bin jetzt auch das zweite Mal schwanger und habe mir in der 1.SS schon den be Safe Gurt geholt, ich denke schon, dass er bei einer starken Bremsung was bringt, da der Gurt dann ja übers Becken (Knochen) und nicht über den Bauch verläuft.

Hatten in der ersten SS natürlich keine Situation, wo man ihn dann tatsächlich gebraucht hätte aber ich denke immer wenn dann was passiert macht man sich doch Vorwürfe.

Liebe Grüße und alles Gute

Emma mit Jana(21Monate) +#ei (SSW10+2)

Beitrag von blume85 07.03.11 - 13:32 Uhr


Hallo #winke,

ich habe den Gurt und bin damit super zufrieden.

Ich finde es auch viel bequemer, weil nichts am Bauch einschnürt....

Beitrag von mama3001 07.03.11 - 13:34 Uhr

Also ich hatte einen und fand den sehr gut!
Der Beckengurt liegt nicht auf dem Bauch und kann auch nicht von unten nach oben rutschen, sondern bleibt unten und mit wachsendem Babybauch fand ich das richtig angenehm zu fahren.

Ich kann ihn definitiv nur empfehlen! Und der ist superleicht in der Anwendung.

Beitrag von magiccat30 07.03.11 - 13:35 Uhr

Ich habe den gurt auch. Damit bleibt der bauchgurt unterm Bauch wo er hingehört, auch wenn der bauch noch nciht so groß ist und es ist viel bequemer. Für mich hat es sich gelohnt.

Beitrag von bine01081986 07.03.11 - 13:41 Uhr

ich bae auch diesen gurt - allerdings geborgt bekommen.
finde ihn klasse und glaube auch, dass es im ernstfall viele vorteile hat und wirklich schützt.
vllt. kannst du ihn dir ja auch irgendwo borgen oder gebraucht kaufen... billig sind sie wirklich nicht. aber zum schutze des kindes ein muss - meiner meinung nach.

Allles gute für dich und dein baby!!

Beitrag von jmukmuk 07.03.11 - 13:43 Uhr

Ich habe diesen Gurt und fühle mich dadurch viel wohler beim Autofahren. Bei einem Unfall denke ich würde er auch den Gurt dort halten wo er hin soll, ausprobieren musste ich es ein Glück noch nicht.

Beitrag von nsd 07.03.11 - 14:34 Uhr

Hi!
Ich hatte einen geliehen BeSafe. Ich habe ihn im 2. Trimestser verwendet, aber:

- der Gurt der hinter dem Sitz festgemacht wirde ist immer aufgegangen
- die Druckknöpfe für die Schlaufe, die um den Beckengurt gelegt wird war relativ schwer zuzumachen (ok muss ja auch bei einem Unfall halten). Für Kurzstrecken (im Ort) habe ich den Gurt nie zu gemacht als Beifahrer, da ich bis ich den zu hatte waren wir fast am Ziel
- habe den Gurt immer von Beifahrer auf Fahersitz umbauen müssen und wieder zurück, was recht nervig ist

Der Gurt macht glaube ich im 2. Trimester am meisten Sinn, da der Bauch noch so klein ist, dass der Beckengurt hochrutschen kann. Gegen Ende der SS ist der Bauch so groß, da rutscht der Gurt nicht mehr und eingeschnitten hat bei mir kein Gurt. Das hängt aber auch vom Bauch ab wie dieser geformt ist.

Beitrag von siem 07.03.11 - 19:51 Uhr

hallo

ich habe den gurt nun auch die dritte schwangerschaft und liebe ihn. abgesehen davon, dass er mir ein sicheres gefühl gibt finde ich es vom anfühlen her bequemer wenn der gurt unter dem bauch ist und ich ihn nicht ständig versuche wieder nach unten zu schieben.
ich finde die investition lohnt sich.
lg siem