Baden nach KS

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von taima 07.03.11 - 13:44 Uhr

Ich hatte vor 16 tagen einen Kaiserschnitt. Die Narbe ist leider nicht gut verheilt und musste aufgemacht werden damit Wundwasser abläuft. Also damit würde ich jetzt eh noch nicht baden...

Aber , wenn das einigermaßen verheilt und zugewachsen ist - darf ich dann in klarem wasser doch schon baden ?

Der arzt damals sagte ca. 6 wochen warten, die hebamme sagt nachdem der wochenfluss weg ist (den ich eh nur noch recht schwach hab)... Ich dusche echt ungern (vorallem ist das bei uns in der wanne recht unpraktisch) hab aber auch angst, dass ich mir da mit irgendwie "schade"...

Beitrag von eishockeyhexe 07.03.11 - 14:02 Uhr

klar ab in die wanne... ich hab 2 wochen nach dem ks das erste mal ausgiebig gebadet... mit schaum

Beitrag von solania85 07.03.11 - 14:07 Uhr

ich würds erst machen, wenn die Wunde wirklich zu ist.

LG solania

Beitrag von taima 07.03.11 - 14:22 Uhr

ja klar, das ist vorraussetzung :)

Beitrag von sacht736 07.03.11 - 14:25 Uhr

Hallo ,

ich habe vor 5 Wochen meinen 3. KS gehabt .... ich war schon 2 Wochen nach der Entbinung wieder baden !

Wie es aber in deinem Fall ist weiß ich nicht , würde da auch eher noch warten bis alles richtig verheielt ist.

Bei mir sah die Narbe nach einer Woche super verheielt aus als wenn ich nie einen 3. KS gehabt habe ( komisch.... aber ist wirklich so ) selbst mein Frauenarzt hat gestaunt! ( Musste bei ihm Fäden abschneiden lassen)

Liebe Grüße Mama+4 Kids#cool

Beitrag von taima 07.03.11 - 14:32 Uhr

beneidenswert :) schön, dass bei dir alles so super heilt :)

Beitrag von widowwadman 07.03.11 - 20:36 Uhr

Du darfst sofort baden

Beitrag von jungs-mami 08.03.11 - 10:19 Uhr

Ich habe auch gebadet und zwar mit Kamillosan, aus der Apotheke, das fördert die Heilung. Hatte auch Wundwasser in der Narbe und das im Hochsommer.

Beitrag von mauz87 09.03.11 - 08:04 Uhr

Der Wochenfluss muss ganz weg sein vorher würde ICH da nicht mit baden gehen auch daheim nicht. Da sich sonst deine Narber entzünden könnte da Du wie du sagtest eh schon schwierigkeiten damit hast.

Duschen kannste dir nicht schaden !? Oo

Beitrag von widowwadman 09.03.11 - 09:15 Uhr

Aerzte und Hebammen sehen das aber anders, auch wenn DU das nicht machen wuerdest. :-)

Beitrag von mauz87 09.03.11 - 20:17 Uhr

Naja das haben mir Ärzte gesagt ;-).

Also stimmt deine Aussage nicht ganz :-) man kann es auch so sagen:


Da splitten sich die Meinungen.


Beitrag von serafina.nr.1 10.03.11 - 16:50 Uhr

bei jedem kaiserschnitt dieselbe anweisung bekommen: sechs bis acht wochen nicht baden. daran hab ich mich immer gehalten, duschen war in dieser zeit wirklich angenehmer als sich sorgen um den bauch zu machen. ich glaub das problem wäre eher eine enfektion also durch den muttermund und die gebärmutter als durch die anht da die ja wirklich schon nach einer guten woche spätestens gut aussen verheilt ist...soviel ich sagen kann.
und aus demselben grund wurde in diesen sechs bis acht ersten wochen auch immer mit kodomen vorlieb genommen.
ich hab mich immer dran gehalten, auch beim heben -nicht mehr als 5 kg in den ersten sechs wochen- da ich beim ersten kaiserschnitt nach sieben tagen ungewollt meine tochter aufgehoben habe und daraus eine ruptur entstand die sehr schmerzhaft und langwierig war weil sie erst zu spät erkannt wurde.( schlussendlich zehn tage schwere antibiotika intravenös damit es nicht zu einer bauchfellentzündung käme...)...das brauchte ich nicht nochmal:-)
jeder soll es halten wie er denkt. ich halte mich praktisch ausnahmslos aus vorsicht an diese anweisungen.
mit liebem gruss!!
von serafina.