Diese Erkältungen machen mich noch verrückt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franzeli 07.03.11 - 13:48 Uhr

Einen sonnigen Tag wünsch ich euch ,
wollte mal fragen wer in der SS auch sehr oft krank ist oder war und was ihr dagegen getan habt...

LG Franzeli

Beitrag von bine01081986 07.03.11 - 13:59 Uhr

Hallo Franzeli,

ich war nur einmal richtig krank und das in der 37. SSW.
Die Erkältung war der Horror...

Meine Hebamme empfahl mir Contramutansaft jede stunde ein Esslöffel - bis die Flasche leer ist (1-2 Tage) ; Sinupret 3 mal tgl. 1 zu den Mahlzeiten und Schüsslersalze NR. 5 ; 6 Stück am Tag.
In der Apo holte ich mir noch was zum Lutschen - fand da am besten Wick-bonbons. Bei halsweh kann man aber auch wohl noch emserpastillen lutschen... bääähhhh....

aber wenn es öfter vorkommt und nicht wirklich notwendig ist, dass du medis nimmst, dann ernähr dich super gesund und geh viel an die frische luft udn lüfte die räume durch mehrmals am tag. dampfbäder sidn auch gut für die bronchien. Überleg immer bezüglich nutzen und risiko für dein baby!!!!!!!!!

Im Ernstfall sprech am besten mit deinem FA oder deiner Hebamme!!

Gute Besserung!!

Beitrag von lenisa 07.03.11 - 14:00 Uhr

ich bin seit 2 Wochen nun erkältet - außer Meerwassernasenspray, Kinderhustensaft, Inhalieren mit Kamille, viel trinken und Schlafen mache ich nicht viel dagegen.Bin aber froh wenn ich es endlich hinter mir habe.Mag einfach nicht mehr

LG LeNiSa mit Noah 22+5

Beitrag von fischlein89 07.03.11 - 14:28 Uhr

Hallo,

ich liege mt na richtig dicken fetten Grippe... und neheme Sinupret Tab. und inhaliere mit Kochsalzlösung...
werde heute mal einen ganz kleinen spaziergang machen...
Hab seit 2 Tagen wieder vermehrt ziehen im Unterleib....

ich wünsche euch allen Gute Besserung....

lg fischlein mt Krümel ( in 12ssw)

Beitrag von chris1179 07.03.11 - 15:04 Uhr

Hallo,

ich bin auch seit zwei Wochen krank, gehe aber seit heute wieder arbeiten. Mein MuSchu beginnt in 4 Wochen und ich soll jetzt noch nen Kollegen einarbeiten....na super....und der ist ebenfalls krank.

Meine Hausmittelchen sind / waren:

- Gurgeln mit Salzwasser gegen Halsschmerzen
- Emser Pastillen
- ab und zu Wick VapoRub, auch wenn ich jetzt wieder gelesen hab, dass man das nicht nehmen soll *arggggg*
- Zwiebelsud gegen Husten (hat aber nicht wirklich geholfen)

Ansonsten viel schlafen, viel trinken, warm einpacken.

Aber so richtig gesund bin ich eben immer noch nicht. Vor allem morgens und gegen Abend wird der Husten richtig schlimm, da muss ich mich fast übergeben....

Lg Christina + Annalena (29+5)

Beitrag von claudchen84 07.03.11 - 16:03 Uhr

ich war in dieser ss ganze 9x krank...:-[

vor weihnachten war es so heftig das meine fä mir antibiotika verschrieben hat und damit gings mir echt besser...

zwischen durch hatte ich immer schnupfen und halsschmerzen dagegen hab ich kindernasenspray und salbeibons genommen

dann in der 34./35. ssw fieber, schüttelfrost, hals ,kopf, glieder einfach alles musste dann für 3tage ins kh weils mir echt dreckig ging... da gabs dann erstma 2 lieter vitamine und paracetamol.... und viiiiiiiiiiieeel trinken ist auch wichtig....

und seit 2 wochen kämpfe ich schon wieder mit schnupfen...

langsam mag ich nicht mehr#schmoll

die ärzte sagen das ich wohl n zu schwaches imunsystem hab...