Solution X - Hilfe!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schniefnase 07.03.11 - 14:10 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist 4 (101 cm, 16 kg) und sitzt noch im Römer King Autositz. Der passt auch noch grad so (sogar mit Jacke...)
Jetzt haben wir aber seit einem Jahr den Cypex Solution X im Keller und bei ihrem Papa sitzt sie in selbigem mit ISOfix.

Das Problem ist nur : sie hängt da drin wie ein Schluck Wasser in der Kurve!!!!#augen ( wie so ein Klappmesser, der ganze Oberkörper hängt nach vorne..)
An einen Unfall will ich garnicht denken!!!!

Gibt es IRGENDWAS, womit man das Kind hinten halten kann?
Hat das Problem noch jemand?

Ich weiß, der Sitz hat bei Tests gut abgeschnitten, aber SO bringt er ja garnix...:-[

Liebe Grüße!
Schniefnase

Beitrag von pollerkermit 07.03.11 - 14:26 Uhr

Wir haben den auch, sowohl mit Isofix als auch ohne und sind super zufrieden und meine Tochter war echt froh, nicht mehr "gefesselt" zu sein...tritt da Problem denn bei beiden Sitzen auf? Habt ihr nicht probegesessen? Hast Du die Möglichkeit vielleicht bei Freunden mal einen anderen Sitz zu testen? Und was meinst Du mit "das Kind hinten halten"? Durch den "normalen" Gurt hat das Kind natürlich mehr Bewegungsfreiheit. Wenn Du dir unsicher bist, würde ich entweder mal bei der Polizei oder dem ADAC vorbeischauen und bitten, sich das mal anzusehen. Die helfen bestimmt gerne.

LG
Doro

Beitrag von schniefnase 08.03.11 - 09:19 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort!

Wir haben im Fachmarkt Probegesessen! Die ersten 3 Min. sitzt sie auch ganz gerade und lehnt den Kopf an, aber dann läßt sie sich nach vorn "sinken". Anfangs dachte ich noch, sie ist einfach zu klein, aber auch jetzt nach einem Jahr hat sich nix geändert.

Wir haben die Probleme bei beiden Sitzen, wobei man den Iso-fix ja etwas nach hinten legen kann.

Wird mir wohl nix anderes übrig bleiben als nen anderen Sitz zu kaufen...#schmoll

LG!

Beitrag von miau2 07.03.11 - 15:38 Uhr

...und weil mein Großer in dem Sitz nicht gut saß haben wir den einfach nicht gekauft #aha

Im Ernst, vielleicht ist es einfach der falsche Sitz für dein Kind?

Macht mal ein ausführliches Probesitzen im Laden mit großer Auswahl - bei uns wurde es genau aus dem Grund nicht der X-fix (der vorher mein Favourit war).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von sunny_harz 07.03.11 - 15:58 Uhr

Naja, deshalb soll man im Fachgeschäft kaufen und das Kind probesitzen lassen. Am besten noch im eigenen Auto eingebaut. Wir haben zig Sitze in unser Auto gebaut und dann unsere Tochter hat die dann getestet. Nur per Katalog / Internet würde ich keinen Sitz kaufen.

Verkauf den Cybex und kauf einen, in dem sie gut sitzen kann.

Beitrag von mommydearest 10.03.11 - 17:32 Uhr

Hallo Schiefnase,
hast Du schon mal versucht, das Sitzkissen ein wenig nach vorne zu ziehen? Dann ist automatisch das Rückenteil ein wenig mehr als 90 Grad-an der Autolehne und es ist viel einfacher für Deine Tochter, sich immer anzulehnen - verstehst du was ich meine?
Liebe Grüße
Eva