meine katze hat ins bett gemacht-schock

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von katici 07.03.11 - 14:18 Uhr

Wir haben seit ca 1,5 Monaten eine jetzt Fünf Monate alte Katze.
Alles soweit ok, isst, spielt, nutzt das Klo.
Heute hat sie viel miaut, ich hab mit ihr heute morgen gespielt, bin dann in die Badewanne.
Als ich ins Schlafzimmer komm, seh ich wie sie auf dem Bett sitzt und pinkelt- daneben ein fetter Haufen#schock:-[
ich bin total schockiert. Hat sie noch nie gemacht...
Woran kann das denn liegen?
Es ist nichts anders als sonst!
lg
katici

Beitrag von melcha 07.03.11 - 14:29 Uhr

Hallo!

Ist sie Freigänger? Habt ihr noch einen Artgenossen dazu?

Beitrag von katici 07.03.11 - 20:01 Uhr

nein sie ist, da wir im dachgeschoss wohnen, drinnen.
sie ist alleine- aber es ist ab mittags immer jemand da...
laut tierarzt ist sie gesund, sie hat kein anderes streu, futter oder sonstwas bekommen.
wie gesagt, alles wie immer.
aber sie maunzt häufiger. hab mir schon überlegt, ob sie vielleicht geschlechtsreif wird???und sie deshalb irgendwie durchdreht???

Beitrag von windsbraut69 08.03.11 - 12:20 Uhr

Eine junge Katze allein in der Wohnung zu halten, ist Quälerei.
Seht zu, ihr so schnell wie möglich einen Artgenossen zu besorgen.

Gruß,

W

Beitrag von lelou83 09.03.11 - 09:17 Uhr

eure katze ist schlichtweg einsam!!!
sucht ihr einen partner,sonst wird es mit dem protestpinkeln immer schlimmer.

gruß

Beitrag von katici 09.03.11 - 10:51 Uhr

danke, mit einem Ausrufezeichen hätte ich deinen satz auch verstanden.
ich werd mich drum kümmern.
komisch halt,dass das an dem Tag passiert ist, andem meine Schulferien angefangen haben und ich den ganzen morgen mit ihr war...
hab nächste woche einen tierarztermin.dort werden manchmal auch katzen angeboten...wir sind sehr tierlieb und wollen natürlich nicht,dass die katze leidet...
lg

Beitrag von windsbraut69 09.03.11 - 12:29 Uhr

Du bist aber kein Ersatz für einen Artgenossen!

LG und viel Erfolg bei der Vergesellschaftung,

W

Beitrag von katici 09.03.11 - 13:01 Uhr

Ja, da hast du wohl recht.
Vielleicht hast du mir Tipps, wie wir das am Besten anstellen?
Katze oder Kater?
Soll ich bis zu den Ferien warten, dass ich mehrere Tage komplett bei ihnen sein kann?
Darf das Katzenklo neben dem anderen stehen oder soll ich es dann in einen extra Raum stellen? Und mit den Näpfen?

Fragen über Fragen#hicks

Beitrag von lelou83 09.03.11 - 09:20 Uhr

du solltest sie auf jeden fall beim teirarzt mal durchchecken lassen.
oft liegen auch organische probleme vor!

gruß

Beitrag von katici 09.03.11 - 10:52 Uhr

ist ausgeschlossen, sie wurde vor einer woche durchgecheckt.